Kaltsole

Kaltsole

In der Kältetechnik wird Sole (oft auch Kaltsole genannt) als Kühlflüssigkeit verwendet, um bei zu erwartenden Kühlwassertemperaturen von weniger als 4 °C eine Eisbildung an Wärmeübertragern oder in Leitungen zu verhindern. Der Name Sole rührt daher, dass früher als Frostschutzmittel Salze verwendet wurden. Wegen der Korrosionsgefahr werden heutzutage überwiegend Glykole eingesetzt.

Eigenschaften

Durch den Einsatz von Sole als Kühlflüssigkeit wird je nach Art des Frostschutzmittels und seiner Konzentration der Gefrierpunkt herabgesetzt. Gleichzeitig werden der Wärmeübergang verschlechtert und die Zähigkeit der Kühlflüssigkeit heraufgesetzt, was eine erhöhte Pumpenleistung zur Folge hat.

Literatur

  • Recknagel, Sprenger, Schramek: Taschenbuch für Heizung und Klimatechnik. 68. Auflage, R. Oldenbourg Verlag, München, Wien 1997

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Skisporthalle Oberhof — Skisporthalle, Eingang Skisporthalle …   Deutsch Wikipedia

  • Kalt-Sole — In der Kältetechnik wird Sole (oft auch Kaltsole genannt) als Kühlflüssigkeit verwendet, um bei zu erwartenden Kühlwassertemperaturen von weniger als 4 °C eine Eisbildung an Wärmeübertragern oder in Leitungen zu verhindern. Der Name Sole rührt… …   Deutsch Wikipedia

  • Sole (Kältetechnik) — In der Kältetechnik wird Sole (oft auch Kaltsole genannt) als Kühlflüssigkeit verwendet, um bei zu erwartenden Kühlwassertemperaturen von weniger als 4 °C eine Eisbildung an Wärmeübertragern oder in Leitungen zu verhindern. Der Name Sole… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”