Kanalspülung

Kanalspülung

Die im Abwasser mitgeführten Inhaltsstoffe wie Sand, Kunststoffe, Pappe und vieles mehr bilden bei geringen Fließgeschwindigkeiten Ablagerungen und setzen sich ab. Deshalb ist eine Kanalspülung sinnvoll. Ansonsten müsste man mit folgenden Folgen rechnen:

Verfahren

Die verschiedenen Verfahren zum Reinigen eines Kanals

  • Schwallspülung: ist das älteste Verfahren, das eingesetzt wird und erfolgt durch eingebaute Absperrelemente. Die Absperrelemente stauen das Wasser auf und nach plötzlichem Öffnen entsteht ein Spülschwall der die Ablagerungen weiter transportiert. Die Reinigungsleitung beträgt ungefähr 100-200 m.
  • Stauspülung: Dabei wird auch die Energie des aufgestauten Abwassers zur Reinigung benutzt. Zur Spülwirkung wird das aufgestaute Abwasser über ein eingebautes Rohr nach vorne zu einer Düsenform geleitet zur Aufwirbelung. Auch wie bei der Schwallspülung ist sie für hartnäckige Verschmutzungen nicht geeignet.
  • Hochdruckspülung: Das Spülwasser aus dem Wassertank wird über Hochdruckpumpen (100-150 bar) und Hochdruckschlauch durch eine Reinigungsdüse an die Kanalwand gespritzt. Bei den Reinigungsdüsen treten die Wasserstrahlen nach hinten aus und zieht somit den Schlauch mit nach. Die Reinigung erfolgt erst beim Zurückziehen des Schlauches wo es dann über einen Saugschlauch die Ablagerungen entfernt werden.
  • Hochdruckspülen mit Wasserrecycling: Heute gibt es auf dem Markt kombinierte Spül- und Saugfahrzeuge, die in der Lage sind das gleiche Spülwasser mehrmals zu benutzen. Zusammen mit dem ausgespülten Schmutz wird das Wasser wieder aufgesaugt. Im Fahrzeug werden der Schmutz und das Wasser voneinander separiert, so dass das Wasser zum erneuten Spülen verwendet werden kann. Dieses effiziente Verfahren verhindert, dass immer neues, kostbares Wasser geholt werden muss.

Düsenarten

Vorschubdüse

Düsen zur Beseitigung von Verstopfungen (ist der Wasseraustritt nach vorne gerichtet):

  • Sohlendüsen (ist der Wasseraustritt in Richtung Rohrsohle)
  • Radialdüsen (ist der Wasseraustritt radial auf dem Düsenumfang verteilt)
  • Rotationsdüse (ist eine drehbar gelagert Radialdüse)
  • Laufende Kugel (Göttinger Kugel): soll eine Ablagerung verhindern. Die Kugel bewirkt eine Erhöhung der Umströmungsgeschwindigkeit wodurch die Ablagerungen hochgerissen und mitgeführt werden.

Entsorgung

Der bei der Spülung anfallende Abfall hat die Bezeichnung „Abfälle aus der Kanalreinigung“ und die Nr. 20 03 06 der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV). Veraltete Bezeichnung für den Abfall: „Spülgut oder Räumgut“.


Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abwasserkanal — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Abwassernetz — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Abwassersystem — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Entwässerungsanlage — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Entwässerungstechnik — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Entwässerungsverfahren — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Kanalnetz — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Mischkanalisation — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Schwemmkanalisation — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Trennkanalisation — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”