Kenai Peninsula

Kenai Peninsula
Die Kenai-Halbinsel südlich des Turnagain Arms

Die Kenai-Halbinsel (engl.: Kenai Peninsula) ist eine Halbinsel in Alaska südlich von Anchorage.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Kenai River vor den Kenai Mountains

Im Norden liegen die Chugach Mountains, die die Bucht des Turnagain Arms von der Halbinsel trennt, und im Westen das durchschnittlich 30 km weite Cook Inlet, eine Bucht des Golfs von Alaska, mit den Vulkanen der Alaskakette auf der gegenüberliegenden Seite. Im Osten liegt der Prince William Sound und im Süden schließlich der Pazifische Ozean. Kenai ist durch den Isthmus beim Portage-Gletscher mit dem Festland verbunden.

Der vom Harding Icefield gespeiste Exit-Gletscher

Im östlichen Teil der Kenai-Halbinsel liegen die Kenai Mountains, die drei Eiskappen beherbergen, wobei das Harding Icefield Nordamerikas zweitgrößtes ist. Im Südosten befindet sich der Kenai-Fjords-Nationalpark, im Nordosten der Chugach National Forest. Der westliche Teil zeichnet sich durch eine Tiefebene aus, im Südosten eher hügelig, im Nordosten durch eine von prähistorischen Gletschern geformte Seenplatte. Das Kenai National Wildlife Refuge und der Kachemak State Park machen einen großen Teil der westlichen Kenai aus. Die Landschaft besteht größtenteils aus Mischwäldern.

Alaskas einziger Scenic Highway, der Seward Highway, führt von Anchorage, am Turnagain Arm entlang, dann durch die Kenai Mountains nach Seward, dem Eingangsort zum Kenai-Fjords-Nationalpark. Am Tern Lake in den Bergen zweigt der Sterling Highway nach Westen ab, am Kenai River entlang, am Kenai Lake und Skilak Lake vorbei, schließlich nach Süden, entlang des Cook Inlets und des Tustumena Lakes, Alaskas viertgrößtem See.

Orte

Der Hafen von Seward

Orte mit zirka 3000 bis 6000 Einwohnern sind Seward im Osten, Kenai und Soldotna im Westen und Homer im Südwesten. Kleinere Ansiedlungen sind u. a. Hope, Moose Pass, Cooper Landing, Sterling, Nikiski, Kasilof, Ninilchik, Anchor Point und Nikolaevsk.

Geschichte

Die Kenai-Halbinsel wurde ursprünglich von den Dena'ina-Indianern, einem Stamm der Athabasken, bewohnt. Russische Pelzhändler siedelten sich hier erstmals Ende des 18. Jahrhunderts an (für eine kritische Betrachtung siehe auch Russisch-Amerika).

Wirtschaft, Tourismus

Tourismus und die Ölindustrie gehören zu den wichtigsten Einkommensquellen der Halbinsel. Wegen ihrer abwechselungsreichen Landschaften – Berge, Gletscher, Seen, Flüsse, Strände – zieht die Kenai jedes Jahr tausende Touristen aus aller Welt an, die hierher zur Erholung wie auch zum Lachs- und Heilbuttangeln kommen.

Besucher werden mit großer Wahrscheinlichkeit Elche sehen. Auch viele Schwarz- und Braunbären (Grizzly) leben auf der Kenai-Halbinsel. Der Zusammenfluss von Russian und Kenai River ist ein Anziehungspunkt für Fliegenangler, die hier Schulter an Schulter alljährlich tausende von Rotlachsen angeln. Nahe der Mündung des Kenai River in das Cook Inlet wurde 1985 der Weltrekord für Königslachse im Sportangeln gefangen (97 Pfund, 44 kg). Am Strand nahe Clam Gulch kann man nach Rasiermessermuscheln graben.

Weblinks

60.333333333333-150.57Koordinaten: 60° N, 151° W


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kenai Peninsula — [kē′nī΄] peninsula in S Alas. between Cook Inlet & the main body of the Gulf of Alaska: c. 150 mi (241 km) long: site of one the world s largest ice fields * * * …   Universalium

  • Kenai Peninsula — [kē′nī΄] peninsula in S Alas. between Cook Inlet & the main body of the Gulf of Alaska: c. 150 mi (241 km) long: site of one the world s largest ice fields …   English World dictionary

  • Kenai Peninsula — The Kenai Peninsula is a large peninsula jutting from the southern coast of Alaska in the United States. The name Kenai is probably derived from Kenayskaya , the Russian name for the Cook Inlet, which borders the peninsula to the… …   Wikipedia

  • Kenai Peninsula — Sp Kènajaus pùsiasalis Ap Kenai Peninsula L JAV: p lis ir adm. sr. (Aliaska) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Kenai Peninsula Suites — (Homer,США) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: 3685 Sterling Highway …   Каталог отелей

  • Kenai Peninsula College — and is one of four community campuses. The student body comprises almost 2,000 students [ [http://www.kpc.alaska.edu/about/index.html Kenai Peninsula College University of Alaska Anchorage ] ] at 5 locations.Locations*The Kenai River Campus (KRC) …   Wikipedia

  • Kenai Peninsula Borough, Alaska — Infobox U.S. County county = Kenai Peninsula Borough state = Alaska founded = seat = Soldotna | area total sq mi =16013 area water sq mi =8741 area percentage = 35.31% census yr = 2000 pop = 49691 density km2 =1 web = www.borough.kenai.ak.us… …   Wikipedia

  • Kenai Peninsula Borough School District — The Kenai Peninsula Borough School District (KPBSD) serves 21 communities and 9,400 students in the Kenai Peninsula Borough. KPBSD is the largest employer on the Kenai Peninsula providing $4.9 million in gross payroll each month. [… …   Wikipedia

  • Kenai Peninsula Borough — Verwaltung US Bundesstaat: Alaska Verwaltungssitz: Soldotna Adresse des Verwaltungssitzes: 144 North Binkley Street Borough Seat Soldotna, AK 99669 7599 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Kenai Peninsula Borough — Borough de la péninsule de Kenai Kenai Peninsula Borough, Alaska Administration Pays …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”