Kontext (Sprachwissenschaft)

Kontext (Sprachwissenschaft)

Kontext (Etymologie: siehe Kontext) bezeichnet in der Sprachwissenschaft (Linguistik), insbesondere in der Kommunikationstheorie, alle Elemente einer Kommunikationssituation, die das Verständnis einer Äußerung bestimmen.[1]

Typologie bzw. Einteilung und damit einhergehende Terminologie sind unterschiedlich. Unterschieden wird zum einen zwischen dem sprachlichen Kontext[2] (ähnlich: verbaler Kontext[3]), auch Kotext, und dem situativen Kontext[4] (ähnlich: non-verbaler Kontext[5]).

Eine etwas andere Typisierung unterscheidet zwischen allgemeinem Kontext, persönlichem und sozialem Kontext und sprachlichem Kontext. Als allgemeiner Kontext der Sprechsituation wird dabei der Ort, die Zeit und der Handlungszusammenhang der Äußerung bezeichnet. Als persönlicher und sozialer Kontext gilt die „Beziehung zwischen Sprecher und Hörer, ihren Einstellungen, ihren Interessen und ihrem Wissen bzw. ihren wechselseitigen Wissensannahmen“. Als sprachlicher Kontext wird der Zusammenhang „der die Ausdrücke grammatisch und semantisch verknüpft und gleichzeitig durch Deixis oder pragmatische Indikatoren wie Modalpartikel in den situativen K. einbettet,...“ bewertet.[6]

Der (sprachliche) Kontext kann in näheren (Mikrokontext) und weiteren (Makrokontext) unterschieden werden.[7]

Quellen

  1. Vgl. Bußmann, Lexikon der Sprachwissenschaft, 3. Aufl. (2002), ISBN 3-520-45203-0, „Kontext“. Oder mit anderen Worten: den „Zusammenhang der Verwendung eines Wortes“; Albrecht, Linguistik und Übersetzung (1973), S. 28
  2. Gadler, Praktische Linguistik, 3. Aufl. (1998), S. 148
  3. Brandt/Dietrich/Schön, Sprachwissenschaft, 2. Aufl. (2006), S. 289
  4. Gadler, Praktische Linguistik, 3. Aufl. (1998), S. 148
  5. Brandt/Dietrich/Schön, Sprachwissenschaft, 2. Aufl. (2006), S. 289
  6. Bußmann, Lexikon der Sprachwissenschaft, 3. Aufl. (2002), ISBN 3-520-45203-0, „Kontext“
  7. Albrecht, Linguistik und Übersetzung (1973), S. 28

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Kontext – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary Wiktionary: Kotext – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kontext — (für „Zusammenhang”, Plural: Kontexte, von lat. contexto „zusammenweben, zusammensetzen” und contextus „verflochten, fortlaufend”) steht für: Zusammenhang, der abstrakte Begriff der Beziehung (Relation) zwischen miteinander verbundenen Teilen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kontext-sensitive Grammatik — Chomsky Hierarchie, gelegentlich Chomsky–Schützenberger Hierarchie, (benannt nach dem Linguisten Noam Chomsky und dem Mathematiker Marcel Schützenberger) ist ein Begriff aus der Theoretischen Informatik und bezeichnet eine Hierarchie von Klassen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sprachwissenschaft — Linguistik * * * Sprach|wis|sen|schaft 〈f. 20; unz.〉 Wissenschaft von der Sprache als solcher u. den verschiedenen Sprachen ● allgemeine Sprachwissenschaft Wissenschaft von den Vorgängen beim Sprechen (Phonetik), der Wort u. Satzbildung… …   Universal-Lexikon

  • Kontext — Zusammengehörigkeit; Kohärenz; Umfeld; Zusammenhalt; Rahmen; Zusammenhang; Konstellation; Lage; Zustand; Umstand; Lebenslage; Status; …   Universal-Lexikon

  • Kompetenz (Sprachwissenschaft) — Die sprachliche Kompetenz, auch Sprachwissen im Gegensatz zum Sprachkönnen (Performanz), ist einerseits ein Teil der allgemeinen kognitiven Fähigkeiten, deren Grundlage die Konzeptualisierung, Mustererkennung und Kategorisierung sind und… …   Deutsch Wikipedia

  • Umdeutung (Sprachwissenschaft) — Als Umdeutung bezeichnet man in der Sprachwissenschaft die Verwendung eines bereits vorhandenen Worts oder eines Ausdrucks einer Sprache in einer anderen, neuen Bedeutung. Diese Bedeutung kann zur bisherigen dazukommen oder diese auch ersetzen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kontextual — Kontext (für „Zusammenhang”, Plural: Kontexte, von lat. contexo „zusammenweben, zusammensetzen” und contextus „verflochten, fortlaufend”) steht für: Kontext (Sprachwissenschaft), der Zusammenhang einer Kommunikationssituation in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kontextuell — Kontext (für „Zusammenhang”, Plural: Kontexte, von lat. contexo „zusammenweben, zusammensetzen” und contextus „verflochten, fortlaufend”) steht für: Kontext (Sprachwissenschaft), der Zusammenhang einer Kommunikationssituation in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedeutung (Philosophie) — Bedeutung ist ein grundlegender Begriff in der Linguistik und Sprachphilosophie. Wichtig ist der Begriff auch in der Informatik, der Forschung zur Künstlichen Intelligenz und in den Kognitionswissenschaften. Es gibt verschiedene Ansätze zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedeutsamkeit — (Relevanz, Wichtigkeit) ist eine Bezeichnung des Grades der Wichtigkeit, der Sinnhaftigkeit, der Genauigkeit oder für die Stärke des Einflusses auf andere Dinge und Zusammenhänge. Sie ist ein Kriterium für Informationsqualität. Bedeutsamkeit… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”