Lomas de Zamora

Lomas de Zamora
Lomas de Zamora
Lage von Lomas de Zamora in Argentinien
Daten
Hauptstadt Lomas de Zamora (Stadt)
Einwohnerzahl 591.345 (2001, INDEC)
Fläche 89 km²
Bevölkerungsdichte 6.453 Ew./km²
Weitere Städte 7 Localidades
Webseite www.lomasdezamora.gov.ar
Die Kreuzung der Avenidas Colombres und Hipólito Yrigoyen - eine wichtige Straßenkreuzung in Lomas de Zamora

Lomas de Zamora ist der Name eines Verwaltungsgebietes (Partido) der argentinischen Provinz Buenos Aires und auch der Name dessen Hauptortes. Es ist Teil des Ballungsraumes von Gran Buenos Aires.

In der 89 km² großen Partido leben insgesamt rund 591.345 Menschen (2001). Im Jahrzehnt vor dem letzten Berichtszeitraum nahm die Bevölkerung um etwa drei Prozent zu. In der gleichnamigen Hauptstadt Lomas de Zamora sind rund 111.897 Menschen beheimatet.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Lomas de Zamora ist im Norden durch den äußerst stark umweltbelasteten Riachuelo-Fluss vom eigentlichen Buenos Aires abgegrenzt. Daneben grenzt Lomas de Zamora Im Nordwesten an das Partido La Matanza, im Osten an das Partido Lanús, im Südosten an das Partido Quilmes, im Süden an das Partido Almirante Brown, und im Westen an das Partido Esteban Echeverria.

Localidades

Lomas de Zamora ist in sieben Orte, sogenannte Localidades, unterteilt. Hier eine Aufstellung mit den Bevölkerungszahlen von 2001:

Localidad Einwohner Fläche km² EW/km²
Banfield 223.898 28,5 7.851
Llavallol 41.463 11,3 3.669
Lomas de Zamora 111.897 20,0 5.589
Temperley 111.660 15,9 7.023
Turdera 139.786 2,1 66.565
Villa Centenario 49.737 5,7 8.741
Villa Fiorito 42.904 5,5 7.844
Gesamt 591.345 89,0 6.644

Geschichte

Bildung und Wissenschaft

Die örtliche Universität, die Universidad de Lomas de Zamora (UNLZ), ist eine der größten in Groß-Buenos Aires.

Sport

Der Lomas Athletic Club zählt zu den Mitbegründern des argentinischen Fußballs. 1893 wurde er der zweite Verein der zu argentinischen Meisterehren kam. Bis 1909 kamen noch fünf weitere Landesmeisterschaften hinzu. Doch die großen Erfolge sollten die Pionierzeit dieses Sportes nicht lange überdauern. Heutzutage vertreten der CA Banfield und CA Los Andes das Viertel in der höchsten argentinischen Fußball-Liga, doch haben beide bis dato keine größeren Erfolge aufzuweisen.

Weblinks

-34.766666666667-58.47Koordinaten: 34° 46′ S, 58° 24′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lomas De Zamora — Pour les articles homonymes, voir Zamora (homonymie). Lomas de Zamora Ajouter une image …   Wikipédia en Français

  • Lomas de zamora — Pour les articles homonymes, voir Zamora (homonymie). Lomas de Zamora Ajouter une image …   Wikipédia en Français

  • Lomas de Zamora —   [ lomaz ȓe sa mɔra], Stadt im Süden von Groß Buenos Aires, Argentinien, 572 800 Einwohner; katholischer Bischofssitz; kaum Industrie …   Universal-Lexikon

  • Lomas de Zamora — No debe confundirse con Partido de Lomas de Zamora. Lomas de Zamora …   Wikipedia Español

  • Lomas de Zamora — Infobox Settlement official name = Pagename pushpin pushpin label position =bottom pushpin map caption =Location in Greater Buenos Aires pushpin mapsize =240 pushpin map1 = pushpin label position1 = pushpin map caption1 = pushpin mapsize1 =… …   Wikipedia

  • Lomas de Zamora — Pour les articles homonymes, voir Zamora (homonymie). 34° 48′ 00″ S 58° 31′ 00″ W …   Wikipédia en Français

  • Lomas de Zamora — ▪ Argentina       cabecera (county seat) and partido (county) of Gran (Greater) Buenos Aires, eastern Argentina. It lies immediately south of the city of Buenos Aires, in Buenos Aires provincia (province). The name and origin of the county and… …   Universalium

  • Lomas de Zamora — geographical name see Lomas …   New Collegiate Dictionary

  • lomas de zamora — adjective see lomas …   Useful english dictionary

  • Lomas de Zamora — ► C. de Argentina, prov. de Buenos Aires, constituida en partido del Gran Buenos Aires; 510 130 h. Centro industrial …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”