Luribay

Luribay
Luribay
Basisdaten
Einwohner (Stand) 434 Einw. (Volkszählung 2001) [1]
Höhe 2.565 m
Telefonvorwahl +591/
Koordinaten 17° 4′ S, 67° 40′ W-17.062222222222-67.6611111111112565Koordinaten: 17° 4′ S, 67° 40′ W
Luribay (Bolivien)
Luribay
Luribay
Politik
Departamento La Paz
Provinz Loayza
Klima
Klimadiagramm Luribay
Klimadiagramm Luribay

Luribay ist Provinzhauptstadt der bolivianischen Provinz Loayza im Departamento La Paz.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Luribay ist zentraler Ort des Landkreises (spanisch: Municipio) Luribay und liegt auf einer Höhe von 2.554 m am linken Ufer des Río Luribay in einem der östlich gelegenen Täler der Serranía de Sicasica, etwa 100 km Luftlinie südöstlich von La Paz, der Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos.

Geographie

Luribay liegt zwischen dem bolivianischen Altiplano im Westen und dem Amazonas-Tiefland im Osten. Die Region weist ein typisches Tageszeitenklima auf, d.h. dass die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht größer sind als die Temperaturunterschiede zwischen den Jahreszeiten.
Die mittlere Durchschnittstemperatur der Region liegt bei knapp 15°C und schwankt zwischen 11–12°C im Juni/Juli und gut 16°C im November (siehe Klimadiagramm). Der Jahresniederschlag liegt bei 600 mm, mit einer ausgeprägten Trockenzeit von Mai bis August und Monatsniederschlägen von mehr als 100 mm im Januar und Februar.

Infrastruktur

Luribay liegt 176 km entfernt von La Paz. Von La Paz aus führt die asphaltierte Fernstraße Ruta 1 in südlicher Richtung 104 km bis Patacamaya. Von dort zweigt 6 km weiter südlich eine unbefestigte Stichstraße Richtung Nordosten ab, die Passhöhen von mehr als 4.750 m überwindet. Sie führt über Anchallani und erreicht nach insgesamt 66 km Luribay.

Bevölkerung

Die Bevölkerungszahl der Ortschaft hat sich in dem Jahrzehnt von 1992 bis 2001 um etwa 10 Prozent verringert. Sie betrug 485 Einwohner bei der Volkszählung 1992[2] und 434 Einwohnern bei der Volkszählung 2001[3]. Neuere Angaben sind noch nicht verfügbar.
Aufgrund der historischen Bevölkerungsentwicklung ist in dieser Region die Aymara-Bevölkerung vorherrschend, im Municipio Luribay sprechen 97,3 % der Bevölkerung die Aymara-Sprache.[4]
Berühmteste Persönlichkeit des Ortes ist der bolivianische Staatspräsident José Manuel Pando (1899-1904), der hier 1848 geboren wurde.

Einzelnachweise

  1. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE)
  2. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 1992
  3. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 2001
  4. INE-Sozialdaten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Luribay — Administration Pays  Bolivie …   Wikipédia en Français

  • Luribay (Municipio) — Municipio Luribay Basisdaten Einwohner (Stand)  Bevölkerungsdichte 8521 Einw. (Fortschreibung 2010)[1] 16 Einw./km² Telefonvorwahl (+591) Fläche 522 …   Deutsch Wikipedia

  • Anchallani — Basisdaten Einwohner (Stand) 813 Einw. (Fortschreibung 2010) [1] Höhe 4.064 m Postl …   Deutsch Wikipedia

  • José Manuel Pando Solares — José Manuel Inocencio Pando Solares José Manuel Inocencio Pando Solares (* 27. Dezember 1848 in Luribay im Departamento La Paz; † 17. Juni 1917 in Kenko bei El Alto), war Staatspräsident von Bolivien in der Zeit vom 25. Oktober 1899 bis 14.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Verwaltungseinheiten von Bolivien — Der südamerikanische Binnenstaat Bolivien gliedert sich in: 9 Departamentos 112 Provinzen (Provincias) 337 Landkreise (Municipios) 1374 Kantone (Cantones) Inhaltsverzeichnis 1 Departamento Beni …   Deutsch Wikipedia

  • Loayza (Provinz) — Loayza Lage in Bolivien Basisdaten Hauptstadt Luribay …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des divisions administratives de la Bolivie — La Bolivie comporte sept niveaux de divisions administratives : L État bolivien; les départements, deuxièmes niveaux, au nombre de 9; Les provinces (provincia en espagnol), troisièmes niveaux, au nombre de 112; Les municipalités (municipio… …   Wikipédia en Français

  • Caracato — Basisdaten Einwohner (Stand) 168 Einw. (Volkszählung 2001) [1] Höhe 2.584 m Telefonvo …   Deutsch Wikipedia

  • Maca Maca — Basisdaten Einwohner (Stand) 269 Einw. (Volkszählung 2001) [1] Höhe 2.694 m Telefonv …   Deutsch Wikipedia

  • La Paz — This article is about the Bolivian seat of government. For other uses, see La Paz (disambiguation). Nuestra Señora de La Paz La Paz[1] (Spanish) Chuquiago Marka or Chuqiyapu  …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”