Mesenterialfilament

Mesenterialfilament
Scheibenanemone mit aus der Mundöffnung ausgestülpten Mesenterialfilamenten

Mesenterialfilamente sind von den Mesenterien ausgehende fadenförmige, oft gekräuselte Ausstülpungen von Schirmquallen (Scyphozoa) und Blumentieren (Anthozoa). Sie ragen in den Gastralraum, dessen Oberfläche sie vergrößern. Mesenterialfilamente tragen Nesselzellen sowie Drüsen- und Resorptionszellen zur Verdauung und Resorption von Nahrung. Sie können auch zur Verteidigung durch die Mundöffnung oder die Körperwand nach außen gestülpt werden.

Quelle


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthozoa — Blumentiere Steinkorallen der Gattungen Montipora und Scolymnia Systematik Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Blumentiere — Steinkorallen der Gattungen Montipora und Scolymnia Systematik Reich: Tiere (Animalia) …   Deutsch Wikipedia

  • Scheibenquallen — Schirmquallen Chrysaora sp. Systematik Reich: Tiere (Animalia) Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Schirmqualle — Schirmquallen Chrysaora sp. Systematik Reich: Tiere (Animalia) Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Scyphozoa — Schirmquallen Chrysaora sp. Systematik Reich: Tiere (Animalia) Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Mesenterien — Ein Mesenterium ist eine Falte der Coelomwand (Mesoderm), in der bei den meisten Tieren (Coelomata) der Darm aufgehängt ist. Bei Menschen und bei anderen Säugetieren werden die Mesenterien als Gekröse bezeichnet und enthalten das Große Netz. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Schirmquallen — Chrysaora sp. Systematik Reich: Tiere (Animalia) Unterreich: Vielzellige Tiere (Metazoa …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”