Nervus hypoglossus

Nervus hypoglossus
Nervus hypoglossus des Menschen

Der Nervus hypoglossus (von griechisch hypo „unter“ und glossa „Zunge“) ist der XII. Hirnnerv. Er ist für die motorische Innervation der Zunge zuständig.

Der Kern des Nerven – Nucleus nervi hypoglossi – liegt in der Medulla oblongata, in der Rautengrube als Trigonum n. hypoglossi oberhalb des Trigonum n. vagi sichtbar. Im Sulcus praeolivaris tritt der Nerv an die Gehirnoberfläche und verlässt die Schädelhöhle durch den Canalis nervi hypoglossi. Dann verläuft der Nerv im Spatium parapharyngeum, später im Trigonum caroticum. Ventraläste der oberen Halsnerven, die später die obere Wurzel der Ansa cervicalis bilden, lagern sich ihm kurzzeitig an. Der Nervus hypoglossus selbst tritt von der Zungenunterseite her zwischen Musculus hyoglossus und Musculus mylohyoideus durch den Sulcus lateralis linguae in die Zunge ein und innerviert die inneren und äußeren Zungenmuskeln.

Einseitige Schädigungen des Nerven führen zu einer halbseitigen Lähmung der Zunge und die Zunge weicht zur erkrankten Seite ab. Dabei können Schwierigkeiten bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme auftreten. Beidseitige Schädigungen führen zu einer vollständigen Zungenlähmung, eine längere Schädigung zu einer Atrophie der Zungenmuskulatur.

Bei Tieren kann die Funktion des Nerven durch Herausziehen der Zunge getestet werden, wobei die Kraft beurteilt wird, mit der das Tier versucht, die Zunge zurückzuziehen. Bei Hunden kann man auch einfach die Nase anfeuchten, worauf das Tier normalerweise versuchen wird, diese abzulecken.

Literatur

  • Martin Trepel: Neuroanatomie. Urban & Fischer, 3. Auflage 2003. ISBN 3437412973
  • Franz-Viktor Salomon: Nervensystem, Systema nervosum. In: Salomon/Geyer/Gille (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. Enke Stuttgart, 2004, S. 464-577. ISBN 3-8304-1007-7
  • Hamid Emminger, Thomas Kia*: Exaplan; Urban &Fischer 6.Auflage 11/2009; ISBN 3437424637

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nervus hypoglossus — poliežuvinis nervas statusas T sritis centrinė nervų sistema atitikmenys: lot. Nervus hypoglossus ryšiai: platesnis terminas – pailgosios smegenys …   Paukščių anatomijos terminai

  • Nervus hypoglossus — poliežuvinis nervas statusas T sritis centrinė nervų sistema atitikmenys: lot. Nervus hypoglossus ryšiai: platesnis terminas – pailgųjų smegenų pjūviai …   Paukščių anatomijos terminai

  • Nervus hypoglossus — poliežuvinis nervas statusas T sritis periferinė nervų sistema atitikmenys: lot. Nervus hypoglossus ryšiai: platesnis terminas – galviniai nervai siauresnis terminas – jungtis su pirmuoju kaklo mazgu siauresnis terminas – jungtis su priekiniu… …   Paukščių anatomijos terminai

  • Nervus hypoglossus — poliežuvinis nervas statusas T sritis gyvūnų anatomija, gyvūnų morfologija atitikmenys: lot. Nervus hypoglossus ryšiai: platesnis terminas – tarpinis nervas siauresnis terminas – liežuvinės šakos …   Veterinarinės anatomijos, histologijos ir embriologijos terminai

  • nervus hypoglossus — [TA] hypoglossal nerve: twelfth cranial nerve; origin, several rootlets in the anterolateral sulcus between the olive and the pyramid of the medulla oblongata; it passes through the hypoglossal canal to the tongue; branches, lingual rami;… …   Medical dictionary

  • Языкоглоточный нерв (nervus glossopharyngeus) и подъязычный нерв (nervus hypoglossus) — Вид справа. языкоглоточный нерв; внутренняя сонная артерия; наружная сонная артерия; язычная артерия; подъязычно язычная мышца; подъязычный нерв; сонный гломус (клубочек); наружное сонное сплетение; блуждающий нерв; симпатический ствол; наружные… …   Атлас анатомии человека

  • Nervus intermediofacialis — Nervus facialis Der Nervus facialis (lat., Gesichtsnerv, von Facies = Gesicht) ist der VII. Hirnnerv. Nach seiner Topographie beim Embryo wird er auch als 2. Kiemenbogennerv bezeichnet. Der Nervus facialis hat sensible, sensorische, motorische… …   Deutsch Wikipedia

  • Nervus intermedius — Nervus facialis Der Nervus facialis (lat., Gesichtsnerv, von Facies = Gesicht) ist der VII. Hirnnerv. Nach seiner Topographie beim Embryo wird er auch als 2. Kiemenbogennerv bezeichnet. Der Nervus facialis hat sensible, sensorische, motorische… …   Deutsch Wikipedia

  • Nervus facialis — Der Nervus facialis (lat., Gesichtsnerv, von Facies = Gesicht) ist der VII. Hirnnerv. Nach seiner Topographie beim Embryo wird er auch als 2. Kiemenbogennerv bezeichnet. Der Nervus facialis hat sensible, sensorische, motorische und… …   Deutsch Wikipedia

  • Nervus acusticus — Ausgewählte Strukturen des Mittel und Innenohrs mit Gehirnnerven VII und VIII. 1 Nervus vestibularis 2 Nervus cochlearis 3 Nervus facialis 4 äußeres Fazialisknie mit Ggl. geniculi 5 Chorda tympani 6 Hörschneck …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”