Omar Arellano Riverón

Omar Arellano Riverón

Omar Arellano Riverón (* 18. Juni 1987 in Guadalajara, Jalisco) ist ein mexikanischer Fußballspieler, der in der Regel in der Angriffsreihe eingesetzt wird.

Karriere

Gegenwärtig steht Omar Arellano bei seinem Heimatverein Chivas Guadalajara unter Vertrag. Aus der Jugend dieses Vereins hervorgegangen, wurde er zunächst bei Chivas´ Zweitligateam CD Tapatio eingesetzt und im Sommer 2004 an den CF Pachuca verkauft. In dessen Reihen feierte er am 24. Oktober 2004 in einem Spiel gegen den Club América sein Debüt in der Primera División, der höchsten Spielklasse des mexikanischen Vereinsfußballs. Weil er sich in der ersten Mannschaft von Pachuca nicht durchsetzen konnte, kam er in den Spielzeiten 2005/06 und 2006/07 gelegentlich bei dessen Zweitligateam Indios de Ciudad Juárez zum Einsatz, wo er allerdings nur auf insgesamt fünf Einsätze kam und nicht ein einziges Tor erzielte.

Im Sommer 2007 wurde er schließlich an seinen Jugendverein Chivas Guadalajara ausgeliehen, für den er es in der Saison 2007/08 immerhin auf 23 Einsätze brachte. Sein erstes und einziges Tor in dieser Saison gelang ihm gegen den Stadtrivalen CF Atlas. Dennoch waren die Verantwortlichen von ihm soweit überzeugt, dass sie ihn im Sommer 2008 von Pachuca erwarben.

Eine Fußballerdynastie bei Chivas

Omar Arellano Riverón ist der Sohn von Omar Arellano Nuño, der zur Meistermannschaft von Chivas Guadalajara in der Saison 1986/87 gehörte. Ferner ist er der Enkel von Raúl Arellano Vásquez, einem Stammspieler der besten Chivas-Mannschaft aller Zeiten, mit der er zwischen 1957 und 1964 sechsmal zu Meisterehren kam.

Einzelnachweise

Die Angaben in diesem Artikel basieren auf den Berichten der englischen und spanischen wikipedia sowie dem Spielerportrait auf der offiziellen Website von Chivas Guadalajara.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Omar Arellano Riverón — Omar Arellano Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Omar Arellano Riverón — Omar Arellano[1] Apodo El Mago, Pina, Pinita, R1 Nacimiento 18 de junio de 1987 (24 años) Guadalajara …   Wikipedia Español

  • Omar Arellano — Personal information Full name Omar Arellano Riverón Date of birth June 18, 1987 ( …   Wikipedia

  • Omar Arellano Nuño — (* 29. Mai 1967 in Tampico, Tamaulipas) ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler und Fußballtrainer. Leben Arellano Nuño, der im Mittelfeld beziehungsweise im Angriff eingesetzt wurde, begann seine Profikarriere 1985 beim Club Deportivo… …   Deutsch Wikipedia

  • Omar Arellano — ist der Name folgender Personen: Omar Arellano Nuño (* 1967), mexikanischer Fußballspieler und trainer Omar Arellano Riverón (* 1987), mexikanischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterschei …   Deutsch Wikipedia

  • Riveron — Riverón ist der Familienname von: George Riverón (* 1972), kubanischer Schriftsteller Omar Arellano Riverón (* 1987), mexikanischer Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Arellano — bzw. De Arellano ist der Familienname folgender Personen: Alonso de Arellano, spanischer Seefahrer des 16. Jahrhunderts David Arellano (1902–1927), chilenischer Fußballspieler Guillermo Arellano (1908–1999), chilenischer Fußballspieler Jesús… …   Deutsch Wikipedia

  • Riverón — ist der Familienname von: George Riverón (* 1972), kubanischer Schriftsteller Siehe auch: Omar Arellano Riverón (* 1987), mexikanischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehre …   Deutsch Wikipedia

  • Raúl Arellano — Saltar a navegación, búsqueda Raúl Arellano Nombre Raúl Arellano Villegas Apodo Pina Nacimiento 20 de febrero de …   Wikipedia Español

  • Raúl Arellano — Vásquez (* 20. Februar 1935 in Guadalajara, Jalisco; † 12. Oktober 1997 ebenda) war ein mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1953 und 1964 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”