Profil (UML)

Profil (UML)

Ein Profil (engl. profile) ist

  1. ein Modellelement in der Unified Modeling Language (UML), einer Modellierungssprache für Software und andere Systeme
  2. eine konkrete Erweiterung des UML2-Metamodells basierend auf dem leichtgewichtigen Erweiterungsmechanismus der Profile. Hier wird oft der Begriff UML-Profil verwendet. Beispiel: UML-Profil für Enterprise Java Beans.

UML-Profile werden für spezielle Anwendungsdomänen erstellt. Sie stellen die Grundlage der Model Driven Architecture und anderer modellgetriebener Softwareentwicklungs-Ansätze dar, indem sie die Formalisierung von Domänenmodellen ermöglichen.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Notationsbeispiel für ein Profil

Ein Profil wird als Paket mit dem Schlüsselwort «profile» dargestellt.

Ein Profil ist eine Spezialisierung von Paket und umfasst zwei Arten von Elementen:

  1. eine Menge von Stereotypen, das heißt elementaren Erweiterungen des Metamodells der UML2
  2. eine Menge von Paketimporten für Pakete aus dem Metamodell der UML2

Die entscheidenden Elemente eines Profils sind die elementaren Erweiterungen des Metamodells der UML2, siehe Stereotyp.

Profile anwenden

Beispiel für die Anwendung zweier Profile auf ein Modell

Profile werden im allgemeinen auf Pakete, meistens aber auf Modelle als Spezialisierung von Paket, angewendet. Die Profilanwendung ist eine Spezialisierung des Paketimports, sie etabliert deshalb eine spezielle Abhängigkeitsbeziehung zwischen einem Paket und einem Profil. Die Abhängigkeit besteht in zweierlei Hinsicht. Erstens importiert das Paket alle Elemente aus dem Profil. Falls das Profil zum Beispiel einen Aufzählungstyp Farbe definiert, kann das Paket Farbe als Attribut-Typ verwenden. Zweitens kann das Paket alle Stereotypen, die im Profil definiert sind, einsetzen.

Eine Profilanwendung wird als gestrichelte Linie mit offener Pfeilspitze auf der Seite des Profil gezeichnet. Sie unterscheidet sich von anderen Abhängigkeitsbeziehungen durch das Schlüsselwort «apply».

Beispiele für UML-Profile

Die UML 2.0 Superstructure Specification[1] definiert vier UML-Profile für Industriestandards im Bereich Softwarekomponenten, nämlich je ein UML-Profil für die Modellierung von Enterprise Java Beans (EJBs), von .NET-Komponenten, von Komponenten des Component Object Model (COM) und schließlich von Komponenten des Corba Component Model (CCM).

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Software & Systems Process Engineering Metamodel Specification (SPEM) Version 2.0. Abgerufen am 6. November 2011 (englisch).

Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Profil — (franz. profil ‚Seitenansicht‘, zu ‚Schattenriss‘ aus lat. filum ‚Faden‘) steht: für den Anblick eines Körpers von der Seite, siehe Umriss für die bildliche Darstellung eines Menschen von der Seite, siehe Porträt für lang gestreckte Bauteile,… …   Deutsch Wikipedia

  • UML — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Kritik (vgl. engl. Artikel); Bedeutung der UML; aktueller Stand (November 2007 wurde Version 2.1.2 vorgelegt, wie wurde sie aufgenommen?) Du kannst Wikipedia helfen, indem… …   Deutsch Wikipedia

  • UML Profile for DoDAF/MODAF — Le UML Profile for DoDAF/MODAF (UPDM) est un standard industriel UML de représentation des produits d architecture DoDAF et des vues MODAF à travers le processus de standardisation de l Object Management Group (OMG) [1] basé sur une approche d… …   Wikipédia en Français

  • Profil — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Profil », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Le mot profil possède plusieurs… …   Wikipédia en Français

  • UML-Profil — Ein Profil (engl. profile) ist ein Modellelement in der Unified Modeling Language (UML), einer Modellierungssprache für Software und andere Systeme eine konkrete Erweiterung des UML2 Metamodells basierend auf dem leichtgewichtigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Innovator (UML-Werkzeug) — Innovator Entwickler: MID GmbH Aktuelle Version: 10.0.3 (19. Oktober 2008) Betriebssystem: ab Windows 2000, ab SuSE Linux 10.3, ab Solaris 8, (Red Hat auf Anfrage) Kategorie: UML Werkzeug …   Deutsch Wikipedia

  • Stereotyp (UML) — Ein Stereotyp (das; s, e; engl. stereotype) ist eine Erweiterung vorhandener Modellelemente in der Unified Modeling Language (UML). In der Praxis geben Stereotype vor allem die möglichen Verwendungszusammenhänge (Verwendungskontext) einer Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • UPDM — UML Profile for DoDAF/MODAF Le UML Profile for DoDAF/MODAF (UPDM) est un standard industriel UML de représentation des produits d architecture DoDAF et des vues MODAF à travers le processus de standardisation de l Object Management Group (OMG)… …   Wikipédia en Français

  • Interaktionsdiagramm — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Kritik (vgl. engl. Artikel); Bedeutung der UML; aktueller Stand (November 2007 wurde Version 2.1.2 vorgelegt, wie wurde sie aufgenommen?) Du kannst Wikipedia helfen, indem… …   Deutsch Wikipedia

  • UML2 — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Kritik (vgl. engl. Artikel); Bedeutung der UML; aktueller Stand (November 2007 wurde Version 2.1.2 vorgelegt, wie wurde sie aufgenommen?) Du kannst Wikipedia helfen, indem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”