Resonanzabsorption

Resonanzabsorption

Resonanzabsorption, auch resonante Absorption, bezeichnet die Übernahme der von einem Erreger stammenden Energie durch einen in einer Eigenfrequenz schwingenden Resonator. In der Nähe derartiger Resonanzstellen tritt anomale Dispersion auf.

Inhaltsverzeichnis

Auftreten in Gasen

Resonanzabsorption von gasförmigem Wasser (Wasserdampf) bei 1519 nm
Atmosphärische Dämpfung elektromagnetischer Strahlung als Funktion der Frequenz
Moleküle der Luft absorbieren selektiv gewisse Wellenlängen

Elektromagnetische Wellen werden in der Atmosphäre mit steigender Frequenz immer stärker gedämpft. Bei gewissen Frequenzen absorbieren frei fliegende Moleküle besonders stark. Insbesondere Wasserdampf in der Atmosphäre ist dafür verantwortlich, dass Frequenzen im K-Band in regenreichen Gebieten kaum für die Signalübermittlung genutzt werden. Die Absorptionslinien von Sauerstoff und Wasser liegen bei: 22,235 GHz (H2O), 60 GHz (O2), 118,75 GHz (O2), 183,31 GHz (H2O), 325,153 GHz (H2O)

Wird Licht, das alle Spektralfarben enthält, durch eine Wolke aus Natriumdampf geschickt, fehlen im durchscheinenden Licht die beiden gelben Natrium-D-Spektrallinien des Natriums. Vergleichbares beobachtet man auf dem Weg von der Sonne zur Erde: Hier kann man analysieren, welche Gase im Zwischenraum vorkommen (Fraunhofer-Linien).

Auftreten in der Kernphysik

Auch im Bereich der Kernphysik werden Wellen- oder Teilchenstrahlungen durch mikrophysikalische Systeme infolge von Resonanzphänomenen in ihnen absorbiert. Das geschieht hauptsächlich bei Frequenzen, die sie auch emittieren können. Siehe: Kernresonanzfluoreszenz, Mößbauer-Effekt.

Auftreten in der Astrophysik

In der Astrophysik wird mit Hilfe der Lyman-Break-Technik nach rot-verschobenen Absorptionslinien der kurzwelligsten Wasserstofflinie gesucht. Der dabei oft beobachtete „Lyman-Alpha-Wald“ erleichtert die Suche nach hochrotverschobenen Galaxien.

Auftreten bei Wasserwellen

Im Küsteningenieurwesen tritt Absorption bei der Wechselwirkung von Windwellen (als Erreger) mit partiell stehenden Wellen in Beckenformationen (als Resonator) besonders stark auf. Siehe: Wellenresonanz.


Wikimedia Foundation.

Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Resonanzabsorption — rezonansinė sugertis statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Elektromagnetinių bangų, kurių dažnis lygus (arba beveik lygus) medžiagos ar terpės atomų elektronų, molekulių atomų, branduolių nukleonų savųjų virpesių dažniui,… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Resonanzabsorption — rezonansinė sugertis statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. resonance absorption; resonant absorption vok. Resonanzabsorption, f rus. резонансное поглощение, n pranc. absorption par résonance, f; absorption résonante, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Resonanzabsorption — Resonạnz|absorption,   die Absorption einer Wellen oder Teilchenstrahlung durch ein mikrophysikalisches System mit einer Frequenz beziehungsweise Energie der Strahlung, die einem möglichen Übergang zwischen zwei Energieniveaus des Systems… …   Universal-Lexikon

  • Resonanzabsorption — Re|so|nạnz|ab|sorp|ti|on 〈f.; Gen.: , Pl.: en; Physik〉 bes. starke Absorption einer Strahlung durch Atome od. Moleküle, wenn diese mit einer der Resonanzschwingung entsprechenden Wellenlänge auftreffen …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Resonanzabsorption — Re|so|nanz|ab|sorp|ti|on die; , en: atomare ↑Absorption von Lichtquanten solcher Frequenz, die umgekehrt von den Atomen auch emittiert werden können, z. B. bei ↑Elektronenresonanz (Kernphys.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Lichtstreuung — Unter Streuung versteht man in der Physik allgemein die Ablenkung eines Objekts durch Wechselwirkung mit einem lokalen anderen Objekt (Streuzentrum). Beispiele sind die Streuung von Licht an Atomen oder Feinstaub, von Elektronen an anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Streuprozess — Unter Streuung versteht man in der Physik allgemein die Ablenkung eines Objekts durch Wechselwirkung mit einem lokalen anderen Objekt (Streuzentrum). Beispiele sind die Streuung von Licht an Atomen oder Feinstaub, von Elektronen an anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Streuwinkel — Unter Streuung versteht man in der Physik allgemein die Ablenkung eines Objekts durch Wechselwirkung mit einem lokalen anderen Objekt (Streuzentrum). Beispiele sind die Streuung von Licht an Atomen oder Feinstaub, von Elektronen an anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Absorber (Physik) — Der Begriff Absorption (lat.: absorptio = Aufsaugung) bezeichnet im Allgemeinen das Aufsaugen, das In sich Aufnehmen von etwas, und ist nicht zu verwechseln mit der Adsorption. In der Physik kann es sich um die Absorption (Dissipation) einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Streuung (Physik) — Unter Streuung versteht man in der Physik allgemein die Ablenkung eines Objekts durch Wechselwirkung mit einem lokalen anderen Objekt (Streuzentrum). Beispiele sind die Streuung von Licht an Atomen oder Feinstaub, von Elektronen an anderen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”