Somoza-Clan

Somoza-Clan

Der Somoza-Clan war eine Familie, die die Politik Nicaraguas in der Zeit von 1934 bis 1979 mittels diktatorischer Gewalt bestimmte. Sie stellt mehrere Male den Präsidenten des Landes, stützte sich aber in ihrer Macht vollkommen auf die, von Anastasio Somoza García geschaffene, Guardia Nacional de Nicaragua, die fast durchgehend unter ihrem direkten Befehl stand oder von Gewährsmännern kommandiert wurde. Aufgrund ihrer antikommunistischen Haltung wurde die Familie die meiste Zeit ihrer Herrschaft von den Vereinigten Staaten unterstützt.

Im Verlauf ihrer Herrschaft wurde von ihr ein riesiges Vermögen angeschafft unter teilweiser starker Ausnutzung der Not der Bevölkerung (z. B. Abschöpfung der internationalen Hilfsleistungen nach dem Erdbeben 1972), so dass die Familie am Ende der 1970er Jahre auch die Wirtschaft Nicaraguas dominierte.[1]

1979 wurde sie nach einem mehrjährigen Bürgerkrieg, in dem die Nationalgarde unter Ausschaltung der Menschenrechte gegen oppositionelle Kräfte vorging, von der Macht und aus dem Land vertrieben.

Die Mitglieder der Somoza-Familie waren:

  • Bernabé Somoza, Rebell im 19. Jahrhundert
  • Anastasio Somoza García (1896–1956), Präsident von 1937 bis 1947 und von 1950 bis 1956
  • Salvadora Debayle Sacasa (1895–1987), seine Gattin
    • Luís Somoza Debayle (1922–1967), Präsident von 1956 bis 1967
    • Isabel Urcuyo Rodríguez (* 1924), seine Gattin
      • Alvaro Somoza Urcuyo
    • Anastasio Somoza Debayle (1925–1980), Präsident von 1967 bis 1972 und von 1974 bis 1979
    • Hope Portocarrero (1929–1991), seine Gattin
    • José R. Somoza (1914–2004), nicaraguanischer General
    • Lillian Somoza Debayle (1921–2003)
    • Guillermo Sevilla Sacasa (1908–1997), ihr Gatte, Botschafter Nicaraguas in den USA von 1943–1979

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Seite Städtepartnerschaft Berlin

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastasio Somoza Debayle — Somoza mit Frau (ca. 1967) Anastasio Somoza Debayle (Tachito) (* 5. Dezember 1925 in León; † 17. September 1980 in Asunción, Paraguay) war Präsident von Nicaragua von 1967 bis 1972 und von 1974 bis 1979. Als Chef der …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasio Somoza — Debayle Anastasio Somoza Debayle (Tachito) (* 5. Dezember 1925 in León; † 17. September 1980 in Asunción, Paraguay) war Präsident von Nicaragua von 1967 bis 1972 und von 1974 bis 1979. Als Chef der Nationalgarde war er auch …   Deutsch Wikipedia

  • Luis Anastasio Somoza Debayle — Briefmarke zu Ehren Luís Somoza Debayles Seine Gattin Isabelita Luís Somoza Debayle (* 18. November 1922 in León; † …   Deutsch Wikipedia

  • Luis Somoza Debayle — Briefmarke zu Ehren Luís Somoza Debayles Seine Gattin Isabelita Luís Somoza Debayle (* 18. November 1922 in León; † …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasio Somoza Debayle — Pour les autres membres de la famille, voir : Somoza. Anastasio Somoza Debayle Anastasio Somoza Debay …   Wikipédia en Français

  • Partido Conservador de Nicaragua — Die Partido Conservador de Nicaragua (PCN) ist eine konservative politische Partei in Nicaragua. Inhaltsverzeichnis 1 Partido Legitimista 2 Partido Republicano 3 Partido Conservador de Nicaragua …   Deutsch Wikipedia

  • Edmundo Paguaga Irias — Edmundo Paguaga Irías (* 1923; † 1. Juli 2008 in Ocotal) war ein Regierungsjuntamitglied in der Zeit der Diktatur des Somoza Clans in Nicaragua. Leben Edmundo Paguaga Irías war Mitglied der Partido Conservador Republicano und seit Ende der 1960er …   Deutsch Wikipedia

  • Nicaraguanische Revolution — Die Nicaraguanische Revolution bezeichnet einen Abschnitt der nicaraguanischen Geschichte, in der die Diktatur des Somoza Clans mit zahlreichen Opfern überwunden wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Anastasio Somoza Debayles zweite Amtsperiode 2 Besetzung …   Deutsch Wikipedia

  • Pedro Joaquín Chamorro — Cardenal (* 23. September 1924; † 10. Januar 1978) war der Herausgeber von La Prensa, der einzigen einflussreichen nicaraguanischen Oppositionszeitung unter der Somoza Clan Diktatur. Chamorro war mit Violeta Barrios de Chamorro, der späteren… …   Deutsch Wikipedia

  • Partido Liberal Independiente — Die Partido Liberal Independiente (PLI) ist eine politische Mitte Rechts Partei in Nicaragua. Sie wurde 1944 von Dissidenten aus der Staatspartei Partido Liberal Nacionalista (PLN) des Somoza Clan gegründet. Ihre Fahne trägt einen weißen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”