Syria Palaestina

Syria Palaestina

Syria Palaestina ist der Name einer im Jahre 135 nach dem Bar-Kochba-Aufstand aus den Provinzen Syria und Judaea gebildeten römischen Provinz. Hauptstadt wurde Aelia Capitolina, das ehemalige und nachmalige Jerusalem.

193/194 wurde Syria Palaestina in die Provinzen Syria Coele, Syria Phoenice und Palaestina aufgeteilt.

In der Spätantike gab es weitere Umbenennungen, und im 7. Jahrhundert wurde das Gebiet dann von den Arabern erobert.


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Palaestina III — Palaestina Salutaris (auch: Palaestina III) war in der Spätantike eine Provinz des Römischen Reichs mit der Hauptstadt Petra. Sie umfasste in etwa das Gebiet der Sinai Halbinsel, die vorher zur kaiserlichen Provinz Arabia Petraea gehört hatte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Palaestina Tertia — Palaestina Salutaris (auch: Palaestina III) war in der Spätantike eine Provinz des Römischen Reichs mit der Hauptstadt Petra. Sie umfasste in etwa das Gebiet der Sinai Halbinsel, die vorher zur kaiserlichen Provinz Arabia Petraea gehört hatte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Palaestina tertia — Palaestina Salutaris (auch: Palaestina III) war in der Spätantike eine Provinz des Römischen Reichs mit der Hauptstadt Petra. Sie umfasste in etwa das Gebiet der Sinai Halbinsel, die vorher zur kaiserlichen Provinz Arabia Petraea gehört hatte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Palaestina — Die Provinzen Palaestina I, II und III Palaestina war ursprünglich der Name einer Provinz des Römischen Reiches und leitet sich von der Volksgruppe der Philister her. Sie wurde in den Jahren 193 und 194 in einem Teil der damaligen Provinz Syria… …   Deutsch Wikipedia

  • Syria — /sear ee euh/, n. 1. Official name, Syrian Arab Republic. a republic in SW Asia at the E end of the Mediterranean. 16,137,899; 71,227 sq. mi. (184,478 sq. km). Cap.: Damascus. 2. a territory mandated to France in 1922, including the present… …   Universalium

  • Syria — Die römischen Provinzen unter Trajan (117 n. Chr.) …   Deutsch Wikipedia

  • SYRIA — provincia maxima Asiae, inter Ciliciam et mare Syrium ad occasum et Mesopotamiam ad ortum, Euphrate fluv. hanc disterminante, illam monte Amanô: cui Armenia minor incumbit ad Arctos, ad meridiem vero Arabia deserta, et Palaestina; (quae apud Ptol …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Palaestina salutaris — (auch: Palaestina III) war in der Spätantike eine Provinz des Römischen Reichs mit der Hauptstadt Petra. Sie umfasste in etwa das Gebiet der Sinai Halbinsel, die vorher zur kaiserlichen Provinz Arabia Petraea gehört hatte. Nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • PALAESTINA Tertia — cuius metropolis Petra, reliquae urbes, Augustopolis, Arindeda, Characmoba. Mapsis, Elusa; memoratur in Not. prov. Eccl. Vide Salmas. ad Solin. p. 470. et 488. nec non hic supra. ut et in voce Petraea, et Syria …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Palaestina — Palaestina …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”