Tabaksteuer (Schweiz)

Tabaksteuer (Schweiz)
Basisdaten
Titel: Bundesgesetz über
die Tabakbesteuerung
Kurztitel: Tabaksteuergesetz
Abkürzung: TStG
Art: Bundesgesetz
Geltungsbereich: Schweiz
Rechtsmaterie: Steuerrecht
Systematische
Rechtssammlung (SR)
:
641.31
Datum des Gesetzes: 21. März 1969
Inkrafttreten am: 1. Januar 1970
Bitte den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung beachten.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Tabaksteuer ist eine sogenannte Verbrauchsteuer.

Der Erlös der schweizerischen Tabaksteuer wird zur Finanzierung der Alters- und Hinterlassenenversicherung und der Invalidenversicherung verwendet.

Obwohl der Tabakkonsum in den letzten 13 Jahren rückläufig war, nahmen die Steuereinnahmen aufgrund der enormen Steuererhöhungen deutlich zu.

Der Tabaksteuer unterliegen folgende Erzeugnisse:

Besonderes

Der Konsum von Mundtabak ist stark gesundheitsschädigend. Mehrfach ist nachgewiesen, dass der Genuss zu Krebs in der Mundhöhle, am Zahnfleisch (Zahnausfall) und der Wangen- Innenseite führen kann. Aus diesem Grunde ist die Einfuhr von Tabakerzeugnissen zum oralen Gebrauch verboten. Ausgenommen sind Einfuhren für den Eigengebrauch bis zu einer Menge von 1,2 kg alle 60 Tage. Mundtabak, z.B. Schwedischer Snus, ist seit 1. Januar 2010 nur noch bis 150g brutto abgabefrei. Ansonsten wird eine Tabaksteuer von 26.15 CHF pro Kg erhoben (erhöht von 11.55 seit 1. Januar 2010). Dazu kommt dann noch die Mehrwertsteuer von 8%, die auf den Warenwert inkl. Tabaksteuer erhoben wird. Die Schweizerische Post verlangt für den Service dieser Verzollung einen zusätzlichen Betrag von 35.-CHF.


Siehe auch: Tabaksteuer (Deutschland)

Gesetzliche Grundlagen

Weblinks

Tabaksteuer in der Schweiz


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tabaksteuer — wird in vielen Ländern auf Tabakwaren aller Art erhoben. Sie ist eine indirekte Steuer und eine Verbrauchsteuer. Die erste Erhebung der Tabaksteuer in Europa erfolgte auf Anordnung des englischen Königs Jakob I. Die Tabaksteuer hat zwei Gesichter …   Deutsch Wikipedia

  • Tabaksteuer (Deutschland) — Deutsches Tabaksteuerzeichen (Banderole, ca. 2001–2004) Die Tabaksteuer wird in Deutschland auf Tabakwaren aller Art erhoben (seit 1906; seit 1993 nicht mehr auf Schnupf und Kautabak; erhoben via Steuerzeichen) aber nicht nur. Sie ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Tabaksteuer — Tạ|bak|steu|er 〈f. 21〉 (Verbrauchs )Steuer, die auf Tabakwaren erhoben wird * * * Ta|bak|steu|er, die: Verbrauchssteuer auf Tabakwaren. * * * Tabaksteuer,   Verbrauchsteuer auf im Inland hergestellte und auf eingeführte Tabakwaren (Zigaretten,… …   Universal-Lexikon

  • Steuerrecht (Schweiz) — Steuerrecht bezeichnet die Gesamtheit der in der Schweiz geltenden steuerlichen Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung. Geprägt wird das schweizerische Steuerrecht durch eine föderalistische Staatsstruktur und das weitgehende Fehlen einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Invalidenversicherung (Schweiz) — Die schweizerische Invalidenversicherung (IV) ist eine staatliche und obligatorische Sozialversicherung. Sie gehört zur 1. Säule des Drei Säulen System in der Schweiz. Ihr Ziel ist es, Versicherten bei Eintritt von Invalidität mittels… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialversicherung (Schweiz) — Die Sozialversicherung ist in der Schweiz die wichtigste Institution der sozialen Sicherung. Sie ist meistens eine obligatorische Versicherung, für die Bewohner besteht also oft eine Versicherungspflicht. Dazu gehören: Alters und… …   Deutsch Wikipedia

  • Tabaksteuergesetz — Tabaksteuer wird in vielen Ländern auf Tabakwaren aller Art erhoben. Sie ist eine indirekte Steuer – vergleichbar der Mehrwertsteuer – und eine Verbrauchsteuer wie zum Beispiel die Mineralölsteuer. Die erste Erhebung der Tabaksteuer in Europa… …   Deutsch Wikipedia

  • Abkürzungen/Gesetze und Recht — Eine Liste von Abkürzungen aus der Rechtssprache. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Besteuerung — Als Steuer wird eine Geldleistung ohne Anspruch auf individuelle Gegenleistung bezeichnet, die ein öffentlich rechtliches Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen Personen auferlegt, die einen steuerlichen Tatbestand verwirklichen, wobei die …   Deutsch Wikipedia

  • Steuerart — Als Steuer wird eine Geldleistung ohne Anspruch auf individuelle Gegenleistung bezeichnet, die ein öffentlich rechtliches Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen Personen auferlegt, die einen steuerlichen Tatbestand verwirklichen, wobei die …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”