Thomas Treshan

Thomas Treshan

Francis G. Tresham ist ein britischer Spieleautor. Bekannt wurde er als Begründer der 18XX-Reihe, die sich mit der Entwicklung der Eisenbahn in verschiedenen Ländern beschäftigt, und durch das Brettspiel Civilization, welches die Entwicklung des Computerspiels Civilization beeinflusste.

Anfang der 1970er gründete Tresham Hartland Trefoil um seine Spiele zu vermarkten. Diese Firma wurde 1998 durch MicroProse gekauft um die Namensrechte an Civilization sowohl für Computerspiele als auch für Brettspiele zu erhalten. Im selben Jahr gründete Tresham den Verlag Tresham Games (Northampton, England) um weitere Spiele aus der 18XX-Reihe vermarkten zu können.

Ludographie

  • 1974: 1829 (Hartland Trefoil; England-Karte)
  • 1975: The Game of Ancient Kingdoms (Hartland Trefoil)
  • 1980: Civilization (verschiedene Verlage)
  • 1983: Shocks & Scares (Gibsons Games)
  • 1984: Spanish Main (Hartland Trefoil)
  • 1986: 1830 (Avalon Hill; USA-Karte)
  • 1989: 1853 (Hartland Trefoil; Indien-Karte)
  • 1994: 1825 (Hartland Trefoil; England-Karte)
  • 1999: 1825 (Tresham Games; England-Karte)
  • 2004: Revolution: The Dutch Revolt 1568-1648 (Mayfair Games, Phalanx Games)
  • 2005: 1829 Mainline (Tresham Games)

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Origins Award/Brettspiele — Diese Liste enthält die Preisträger des Origins Award für Brettspiele. Bei der ersten Spielemesse Origins International Game Expo im Jahre 1975 wurden die ersten Origins Awards für 1974 verliehen. Die Preisträger waren zwei Konfliktsimulationen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”