Tower Colliery

Tower Colliery
Ein Förderwagen steht vor der Vertriebsstelle der Tower Colliery

Tower Colliery war die am längsten betriebene Kohlezeche in Großbritannien, möglicherweise auch der Welt, und ist die letzte noch erhaltene Zeche ihrer Art in Südwales. Tower Colliery liegt nördlich der Stadt Aberdare im Cynon Valley.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte der Zeche

Der Steinkohlenabbau in Tower Colliery begann im Jahre 1805 und ging ununterbrochen bis 1994. 1994 wurde die Zeche aus wirtschaftlichen Gründen zunächst durch die damalige konservative britische Regierung geschlossen.

Später im Jahre 1994 schlossen sich viele der ehemaligen Mitarbeiter unter der Leitung des NUM-Branchenzuständigen Tyrone O'Sullivan zu einer Kooperative zusammen, um die Zeche aufzukaufen. Der Bergbauingenieur Philip Weekes wurde zunächst Berater der Kooperative und später auch als Präsident von Goitre Tower Anthracite, der neugegründeten Betreibergesellschaft, gewählt.[1]

Am 2. Januar 1995 ging die Zeche wieder in Betrieb. In den folgenden Jahren erwirtschaftete die Genossenschaft entgegen den Prognosen Gewinne und stellte neue Mitarbeiter ein. Die Gewinne wurden unter anderem für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und für Sozialprojekte ausgegeben, der Lohn stieg über den Durchschnittsverdienst für Bergleute. Tower Colliery war bis zur Schließung 2008 einer der größten Arbeitgeber in der Region Cynon Valley.

Schließung und Zukunftspläne

Nach Erschöpfung der Kohlevorräte wurde die Zeche am 25. Januar 2008 offiziell geschlossen. Ein Teil der Belegschaft wurde von anderen Zechen in Südwales übernommen; das Gelände der Tower Colliery soll – unter anderem – zukünftig als Trainingszentrum für Bergleute, Inspekteure und ähnlich gelagerte Berufe genutzt werden.[2][3]

Einzelnachweise

  1. Humane National Coal Board area manager who clashed with Ian MacGregor over the handling of the miners' strike in Wales, Times online, 3. Juli 2003
  2. Coal mine closes with celebration BBC, 25. Januar 2008
  3. Artikel zur Zukunft der Zeche Tower Colliery im Freitag, 14. Dezember 2007

Weblinks

51.727158333333-3.5561388888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tower Colliery — was the oldest continuously worked deep coal mine in the United Kingdom, and possibly the world, and the only mine of its kind remaining in the South Wales Valleys. It is located near the village of Rhigos, north of the town of Aberdare in the… …   Wikipedia

  • Tower Colliery — …   Wikipédia en Français

  • Tower — (englisch Turm) bezeichnet: Tower (Luftfahrt), den Kontrollturm eines Flugplatzes Tower of London, Festung in London in der IT eine Ausführung von Computergehäusen Tower (Spiel), Gesellschaftsspiel von Piet Hein Tower ist der Familienname von… …   Deutsch Wikipedia

  • Mardy Colliery — was a coal mine located in the South Wales village of Maerdy (Welsh: Y Maerdy), in the Rhondda Valley, located in the county borough of Rhondda Cynon Taf, and within the historic county boundaries of Glamorgan, Wales. Opened in 1875, it closed in …   Wikipedia

  • Easington Colliery — infobox UK place country = England static static image caption = latitude = 54.78681 longitude = 1.32912 official name = Easington Colliery population = shire district= Easington shire county = County Durham region = North East England… …   Wikipedia

  • Agecroft Colliery — was a coalmine in the Agecroft district of Pendlebury, what is now part of the City of Salford in Greater Manchester, England. First colliery (1844 1932) The colliery had two spells of usage, the first was between 1844 and 1932. The first pit was …   Wikipedia

  • Blackhall Colliery — is a village on the North Sea coast of County Durham, in England. It is situated on the A1086 between Horden and Hartlepool. To the south of the Blackhall Colliery s Catholic church is Blackhall Rocks. Built around the once extensive mining… …   Wikipedia

  • Mosley Common Colliery — was a coal mine originally owned by the Bridgewater Trustees operating on the Manchester Coalfield after 1866 in Mosley Common, Greater Manchester, then in the historic county of Lancashire, England.[1] The colliery eventually had five shafts and …   Wikipedia

  • Kellingley Colliery — is one of the newest of the few deep coal mines left in Britain today. It is situated about 1 1/2 miles east of Knottingley in Yorkshire. Its siting was mainly influenced by the close proximity of road, rail and canal routes.Historyhaft sinking… …   Wikipedia

  • Mining in Wales — A Welsh miner at Tower Colliery Mining in Wales provided a significant source of income to the economy of Wales throughout the nineteenth century and early twentieth century. Wales was famous for its coal mining, in the Rhondda Valley, the South… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”