Transport-Logistik-Systeme

Transport-Logistik-Systeme

Walid Aziz (* 1968) ist Geschäftsführer der Firma Transport-Logistik-Systeme (TLS) aus Naila in Oberfranken. Das Unternehmen ist im Bereich Transportlogistik und Personennahverkehr tätig. Er hat die Hauptschule ohne Abschluss verlassen und zunächsten im Speditionsgewerbe in Naila gearbeitet, zuletzt als Fuhrparkleiter. 1999 machte er sich mit einem LKW selbständig. Mittlerweile hat die Firma über 100 Mitarbeiter und 52 Lkws (Stand 2007). Im Jahr 2006 und 2008 wurde das überdurchschnittliche Mitarbeiter- und Umsatzwachstum vom TLS von der Bayerischen Staatsregierung mit der Auszeichnung „Bayerns Best 50“ gewürdigt[1][2]. Walid Aziz wurde im Jahre 2004 als Mutmacher der Nation gekürt.

Geschichte von TLS

Die Firma TLS GmbH & Co. KG – die Abkürzung steht für Transport-Logistik-Systeme – gibt es seit 1999. Das Kerngeschäft des Unternehmens stellt die Vermietung von Fahrzeugen, mit dem für die Transporte notwendigen Personal, dar. Der Betrieb hat dafür ein enges Liniennetz für regelmäßige Beförderungen geknüpft, das den Kunden kurze Anfahrtswege und eine zügige Geschäftsabwicklung ermöglicht.

Walid Aziz, begann zunächst als Einzelunternehmer mit einem Lkw. Sein Ziel war es, eine Nische im hart umkämpften Frachtverkehr-Markt zu finden. Er hatte rasch Erfolg mit seiner Vision, nicht als Spediteur oder Frachtführer im klassischen Sinn aufzutreten, sondern als Transportlogistik-Unternehmer.

Bereits nach wenigen Wochen war die Auftragslage so gut, dass die erste Expansion möglich war. Lastwagen und zusätzliches Personal kamen hinzu. Als Schaltzentrale diente zunächst ein Bürocontainer an einem Autohof bei Selbitz im Landkreis Hof. Doch dabei sollte es nicht lange bleiben. Die Umsätze stiegen jährlich um ein Vielfaches. Erneut waren weitere Fahrzeuge und Mitarbeiter erforderlich, um alle Anfragen bewältigen zu können.

Im Oktober 2002 zog die in der Zwischenzeit zu einem mittelständischen Unternehmen angewachsene Firma in ihren neu gebauten Betriebssitz nach Naila um.

Die TLS GmbH & Co. KG verfügt seitdem über ein über 14.000 Quadratmeter großes Gelände. Zu diesem gehört neben einem Bürokomplex eine eigene Werkstatt, in der die Fahrzeugflotte instand gehalten wird.

Im Juli 2005 ist mit dem Omnibusverkehr ein weiterer Geschäftsbereich hinzugekommen. Mit ihren Bussen bedient die Firma TLS und Co. KG den öffentlichen Personennahverkehr in der Region. Hinzu kommt der Mietomnibus-Reiseverkehr. Der Betrieb vermietet Vereinen oder anderen Gruppen jeweils den Bus samt Fahrer für Reisen oder Ausflüge.

Im Jahr 2007/2008 wurde der Geschäftsbereich "Busverkehr" ausgegliedert. Der Bereich firmiert nun unter der Bezeichnung "TBS", was "Touristik-Bus-Systeme" bedeutet.

Quellen

  1. Bayerns Best 50 - 2006
  2. Zeitungsartikel: TLS unter Bayerns Best 50

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Transport Management Software — umfasst Software Komponenten zur Verwaltung, Abrechnung, Kontrolle und Durchführung von Transportdienstleistungen. Unter anderem werden einige oder alle dieser Funktionen von Transport Management Software realisiert: Auftragserfassung und… …   Deutsch Wikipedia

  • Logistik — Die Logistik befasst sich mit Organisation, Steuerung, Bereitstellung und Optimierung von Prozessen der Güter , Informations , Energie , Geld und Personenströme entlang der Wertschöpfungskette sowie der Lieferkette. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Logistik — umfasst alle Aufgaben zur integrierten Planung, Koordination, Durchführung und Kontrolle der Güterflüsse sowie der güterbezogenen Informationen von den Entstehungssenken bis hin zu den Verbrauchssenken. Häufig findet auch die Seven Rights… …   Lexikon der Economics

  • Internationale Logistik — Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Organisation des Güter , Informations , Energie und Personenflusses; zur Begrifflichkeit „Logistik“ als veraltetes Synonym für formale Logik (auch mathematische oder symbolische Logik) siehe dort. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik — Logo Rechtsform des Trägers: Unabhängige, gemeinnützige Stiftung privaten Rechts Standort der Einrichtung: Bremen und Bremerhaven …   Deutsch Wikipedia

  • Logistische Systeme — Jedes logistische System dient der raum , zeit , art und mengenmäßigen Veränderung von Gütern. Transport , Lager und Kommissioniersysteme erfüllen genau diese Funktion. Unterstützt wird der gesamte Güterfluss durch die im Verpackungssystem… …   Deutsch Wikipedia

  • Produkte und Systeme der Informationstechnologie — PSI AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1969 Unternehmenssitz Berlin, Deutschland Mitarbeiter 1.050 …   Deutsch Wikipedia

  • Temperaturgeführter Transport — Die Kühlkette ist das durchgängige System der Kühlung beim Transport zwischen Hersteller, Großhändler, Händler und Verbraucher; insbesondere von Lebensmitteln und zunehmend auch von medizinischen oder chemischen Produkten. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • E-Logistik — von Professor Dr. Winfried Krieger I. Begriff und Abgrenzung Der Begriff E Logistik als deutschsprachige Adaption des Begriffs Electronic Logistics ist in den letzten Jahren in den allgemeinen wirtschaftlichen Sprachgebrauch übernommen worden. E… …   Lexikon der Economics

  • Panopa Logistik — Dieser Artikel wurde aufgrund inhaltlicher und/oder formaler Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Wirtschaft eingetragen. Du kannst helfen, indem Du die dort genannten Mängel beseitigst oder Dich an der Diskussion beteiligst …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”