USS Tarawa (CV-40)

USS Tarawa (CV-40)
The USS Tarawa
Die Tarawa in der Straße von Messina
Dienstzeit US Naval Jack 48 stars.svg
Kiellegung: 1. März 1944
Stapellauf: 12. Mai 1945
Indienststellung: 8. Dezember 1945
Außerdienststellung: 13. Mai 1960
Gestrichen: 1. Juni 1967
Schicksal: Verkauft zum Abwracken
Allgemeine Eigenschaften
Verdrängung: 27.100 t
Länge: 271 m (888 ft)
Breite (Rumpf): 28,4 m (93 ft)
Breite (Flugdeck): 44,8 m (147 ft)
Tiefgang: 8,5 m (28 ft)
Geschwindigkeit: 32,7 Knoten (61 km/h)
Besatzung: 3.448 Offiziere und Mannschaften
Bewaffnung: 12 × 12,7-cm-L/38-Sk,
72 × 40-mm-L/56-Flak
Panzerung:
  • Gürtelpanzer: 64–102 mm
    (bei 1. Umbau entfernt)
  • Flugdeck: 38 mm
  • Hangardeck:
    76 mm zwischen den Aufzügen
    64 mm vorn und achtern
  • Hauptdeck: 38 mm
  • Türme und Barbetten: 28 mm
Anzahl Flugzeuge: 103

Die USS Tarawa (CV-40) (auch CVA-40, CVS-40) war ein Flugzeugträger der US-amerikanischen Marine (United States Navy). Sie gehörte zur Essex-Klasse und war von 1945 bis 1960 in Dienst.

Der Kiel der Tarawa wurde am 1. März 1944 im Norfolk Navy Yard gelegt; der Stapellauf erfolgte am 12. Mai 1945 unter der Schirmherrschaft von Mrs. Julian C. Smith, der Ehefrau von Lieutenant General Julian C. Smith, welcher die 2. US-Marineinfanteriedivision auf Tarawa kommandierte. Am 8. Dezember 1945 wurde die USS Tarawa unter dem Kommando von Kapitän Alvin Ingersoll Malstrom in Dienst gestellt.

Zwischen 1946 und 1948 gehörte die Tarawa zur US-Pazifikflotte, bis sie vom 28. September 1948 bis 21. Februar 1949 die Erde westwärts umrundete. Nach einer Werftzeit in Norfolk, Virginia (USA), wurde der Träger am 30. Juni 1949 außer Dienst gestellt. In der Folge des Korea-Krieges wurde die Tarawa jedoch am 3. Februar 1951 wieder in Dienst gestellt.

1952 und 1953 operierte die Tarawa im Atlantik und dem Mittelmeer, 1954 unternahm der Träger eine Einsatzfahrt in den Pazifik. Am 10. Januar 1955 wurde der Träger zum U-Boot-Jagd-Träger (Anti-Submarine Carrier) CVS-40 umklassifizert und operierte fortan meist im Atlantik.

Im August und September 1958 war die Tarawa Flaggschiff der Task Force 88, die im Auftrag der Defence Nuclear Agency drei geheime Atombombentests in großer Höhe (bis 540 km) im Südatlantik in der Nähe der Gough-Inseln durchführte. An Bord der Tarawa befand sich ein Air Force MSQ-1A Radar und andere Geräte zur Raketenverfolgung. Des Weiteren waren 19 Grumman S2F der Staffel VS-32 „Maulers“ an Bord um wissenschaftliche Daten zu sammeln, Fotos zu machen und Beobachtungsmissionen während der Starts durchzuführen. Die acht Sikorsky HSS-1 Seabat Helikopter der Staffel HS-5 „Nightdippers“ dienten dem Güter- und Personentransport innerhalb der Task Force 88.

Da die Tarawa jedoch, im Gegensatz zu anderen der Essex-Klasse, nicht modernisiert worden war, wurde sie am 13. Mai 1960 außer Dienst gestellt.

Nach der Einmottung in Philadelphia, Pennsylvania (USA), wurde das Schiff am 1. Juni 1967 aus der Schiffliste der U.S. Navy (Naval Vessel Register) gestrichen. Am 3. Oktober 1968 wurde die Tarawa schließlich an die Boston Metals Corporation, Baltimore, Maryland zum Abwracken verkauft.

Weblinks

 Commons: USS Tarawa (CV-40) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • USS Tarawa (CV-40) — USS Tarawa Histoire A servi dans …   Wikipédia en Français

  • USS Tarawa — war der Name zweier Schiffe der US Marine, die nach dem pazifischen Atoll Tarawa benannt wurden, das im Zweiten Weltkrieg Schauplatz einer blutigen Auseinandersetzung zwischen US Amerikanern und Japanern war. Die erste Tarawa (CV 40) war ein 1946 …   Deutsch Wikipedia

  • USS Tarawa (CV-40) — Para otros buques con el mismo nombre, véase USS Tarawa. USS Tarawa (CV 40) El USS Tarawa a su paso por el Estrecho de Messina, Sicilia Banderas …   Wikipedia Español

  • USS Tarawa (CV-40) — The first USS Tarawa (CV 40) (also CVA 40, CVS 40) was a United States Navy Sclass|Essex|aircraft carrier.She was laid down on 1 March 1944 at the Norfolk Navy Yard, launched on 12 May 1945, sponsored by Mrs. Julian C. Smith (the wife of… …   Wikipedia

  • USS Tarawa (CV-40) — «Тарава» USS Tarawa (CV/CVA/CVS 40, AVT 12) …   Википедия

  • USS Tarawa — Dos buques de la Armada de los Estados Unidos han llevado el nombre de Tarawa, un atolón del Pacífico que fue el escenario de una batalla en la Guerra del Pacífico, durante la Segunda Guerra Mundial: El USS Tarawa (CV 40), fue un portaaviones de… …   Wikipedia Español

  • USS Tarawa — Two United States Navy ships have borne the name Tarawa , after the Pacific atoll that was the scene of a bloody fight in the Pacific War.* The first USS|Tarawa|CV 40|3 was an aircraft carrier commissioned in 1946. * The second USS|Tarawa|LHA 1|3 …   Wikipedia

  • USS Tarawa (LHA-1) — is a United States Navy amphibious assault ship, the lead ship of her class, and the second ship to be named for Tarawa Atoll, site of a Marine landing during World War II. The first Tarawa was the USS|Tarawa|CV 40. The Tarawa is scheduled to be… …   Wikipedia

  • USS Tarawa (LHA-1) — Tarawa 2007 im Pazifik Geschichte Bestellung 1. Mai 1969 Kiellegung 15. November 1971 …   Deutsch Wikipedia

  • USS Tarawa (LHA-1) — Para otros buques con el mismo nombre, véase USS Tarawa. USS Tarawa (LHA 1) USS Tarawa (LHA 1) Banderas …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”