Val McDermid

Val McDermid
Val McDermid.

Val McDermid (* 4. Juni 1955) ist eine schottische Krimi-Autorin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

McDermid kommt aus Kirkcaldy und besuchte das St. Hilda's College in Oxford. Sie war dort die erste Studentin, die von einer staatlichen Schule in Schottland stammte. Während des Studiums war sie Vorsitzende der Studentenvertretung. Nach dem Abschluss wurde sie Journalistin und war auch als Bühnenautorin erfolgreich. Es dauerte jedoch bis 1987, bis sie mit Die Reportage ihren ersten Erfolg als Romanautorin hatte. Sie lebt mit Sohn (*2002), Lebensgefährtin und drei Katzen in Nordengland.

McDermids bekannteste Figuren sind die lesbische Journalistin Lindsay Gordon und die Privatdetektivin Kate Brannigan. Eine dritte Reihe hat den Profiler Tony Hill und DI Carol Jordan als Hauptakteure und bildet die Vorlage zur Fernsehserie Hautnah – Die Methode Hill (Wire in the Blood, 2002-2008).

Val McDermid thematisiert Homosexualität immer wieder in ihren Romanen. Sie engagiert sich auch darüber hinaus für die Gleichstellung Homosexueller.

Auszeichnungen

Bibliografie

die Lindsay-Gordon-Reihe

  • 1987 Report for Murder

→ Die Reportage, dt. von Sonja Hruby; Hamburg, Berlin: Argument 1990. ISBN 3-88619-513-9

→ auch: Die Reportage; Neufassung der Übersetzung von Else Laudan; Hamburg: Argument 2007. ISBN 3-86754-003-9

  • 1989 Common Murder,

→ Das Nest, dt. von Sonja Hruby; Hamburg, Berlin: Argument 1991. ISBN 3-88619-521-X

  • 1991 Final Edition

→ Der Fall, dt. von Sonja Hruby und Silvia Nemenz; Hamburg, Berlin: Argument 1992. ISBN 3-88619-533-3

  • 1993 Union Jack

→ Der Aufsteiger, dt. von Elke Franz-Gaisser; Hamburg: Argument 1994. ISBN 3-88619-559-7

  • 1996 Booked for Murder

→ Das Manuskript, dt. von Sabine Messner; Hamburg: Argument 1998. ISBN 3-88619-835-9

  • 2003 Hostage to Murder

→ Die Geiselnahme, dt. von Sonja Finck; Hamburg: Argument 2003. ISBN 3-88619-873-1 (Leseprobe unter Weblinks)

die Kate-Brannigan-Reihe

  • 1992 Dead Beat

→ Mörderbeat in Manchester, dt. von Ute Tanner; Frankfurt am Main: Fischer 1994. ISBN 3-596-11711-9

→ auch: Abgeblasen, gleiche Übersetzung; Hamburg: Argument 1999. ISBN 3-88619-850-2

  • 1993 Kick Back

→ Kickback, dt. von Brigitta Merschmann; Frankfurt am Main: Fischer 1995. ISBN 3-596-11712-7

→ auch: Luftgärten, gleiche Übersetzung; Hamburg: Argument 2000. ISBN 3-88619-854-5

  • 1994 Crack Down

→ Crackdown, dt. von Brigitta Merschmann; Frankfurt am Main: Fischer 1995. ISBN 3-596-12747-5

→ auch: Skrupellos, gleiche Übersetzung; Hamburg: Argument 2000. ISBN 3-88619-856-1

  • 1994 Clean Break

→ Clean Break, dt. von dt. von Brigitta Merschmann; Frankfurt am Main: Fischer 1997. ISBN 3-596-13154-5

  • 1996 Blue Genes

→ Das Kuckucksei, dt. von Sabine Messner; Hamburg: Argument 1997. ISBN 3-88619-595-3

  • 1998 Star Struck

→ Das Gesetz der Serie, dt. von Sabine Messner; Hamburg: Argument 1999. ISBN 3-88619-842-1

die Tony-Hill-und-Carol-Jordan-Reihe

  • 1995 The Mermaids Singing

→ Das Lied der Sirenen, dt. von Manes H. Grünwald; München: Droemer Knaur 1997. ISBN 3-426-60557-0

  • 1997 The Wire in the Blood

→ Schlussblende, dt. von Klaus Fröbe; München: Droemer Knaur 1999. ISBN 3-426-60941-X

  • 2002 The Last Temptation

→ Ein kalter Strom, dt. von Doris Styron; München: Droemer Knaur 2003. ISBN 3-426-62330-7

  • 2004 The Torment of Others

→ Tödliche Worte, dt. von Doris Styron; München: Knaur 2005. ISBN 3-426-62912-7

  • 2007 Beneath the Bleeding

→ Schleichendes Gift, dt. von Doris Styron; München: Knaur 2008. ISBN 978-3-426-50072-9

  • 2009 The Fever of the Bone

→ Vatermord, dt. von Doris Styron; München: Droemer Knaur 2010. ISBN 978-3-426-50726-1

  • 2011 The Retribution

Andere

  • 1994 A Suitable Job for a Woman - Inside the World of Women Private Eyes (Reportagen)
  • 1999 A Place of Execution

Ein Ort für die Ewigkeit

  • 2000 Killing the Shadows

→ Die Erfinder des Todes, dt. von Doris Styron; Droemer 2001. ISBN 3-426-19567-4

  • The Writing on the Wall

→ Abgekupfert (Crime Stories), dt. von Doris Styron; München: Knaur 2002. ISBN 3-426-62092-8

  • 2003 The Distant Echo

→ Echo einer Winternacht, dt. von Doris Styron; Droemer 2004. ISBN 3-426-19668-9

→ Echo einer Winternacht, Hörbuch. Gelesen von Dietmar Bär. Bastei Lübbe 2004, ISBN 978-3785714409

  • 2005 Stranded (Erzählungen)
  • 2006 The Grave Tattoo

→ Das Moor des Vergessens, dt. von Doris Styron; Droemer 2006. ISBN 3-426-19735-9

→ Das Moor des Vergessens. Hörbuch. Gelesen von Dietmar Bär. Argon Verlag, Berlin, ISBN 978-3-86610-445-7

  • 2008 A Darker Domain

→ Nacht unter Tag, dt. von Doris Styron; München: Droemer 2009. ISBN 978-3-426-19844-5

→ Nacht unter Tag. Hörbuch. Gelesen von Andrea Sawatzki . Argon Verlag, Berlin, ISBN 978-3-86610-637-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Val McDermid — Val McDermid, Édimbourg 2007 Val McDermid (née le 4 juin 1955) est une auteure de romans policiers écossaise. Sommaire 1 Œuvres …   Wikipédia en Français

  • Val McDermid — Infobox Writer name = Val McDermid imagesize = caption = pseudonym = birthdate = birth date and age|1955|06|04 birthplace = deathdate = deathplace = occupation = nationality = Scottish period = genre = Crime fiction subject = movement =… …   Wikipedia

  • McDermid — Val McDermid. Val McDermid (* 4. Juni 1955) ist eine schottische Krimi Autorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • McDermid — is a Scottish surname, and may refer to: Bob McDermid, Scottish football player. John McDermid, Canadian Politician. Val McDermid, Scottish crime writer. Sally McDermid, Australian softball player. This page or section lists people with the …   Wikipedia

  • Лекарство от скуки — «Лекарство от скуки»  книжная серия, издаваемая издательством «Иностранка» с 2001 года. В серии представлены современные зарубежные произведения детективного и приключенческого жанров, триллеры. Серия составляется писателем Борисом… …   Википедия

  • Barry Award/Bester britischer Kriminalroman — Barry Award: Bester britischer Kriminalroman Gewinner des Barry Awards in der Kategorie Bester britischer Kriminalroman (Best British Crime Novel), der seit 2000 das beste im Vorjahr in den USA oder Kanada erschienene Werk eines britischen Autors …   Deutsch Wikipedia

  • Gold Dagger — The Gold Dagger Award was an award given annually by the Crime Writers Association for the best crime novel of the year. For its first five years, the organization s top honor was known as the Crossed Red Herring Award. From 1995 to 2002 the… …   Wikipedia

  • Wire in the Blood — Título Wire in the Blood Género Policial Reparto Robson Green Simone Lahbib (Temporadas 4 6) Hermione Norris (Temporadas 1 3) País de origen …   Wikipedia Español

  • Cartier Diamond Dagger — Der Dagger Award ist die bekannteste Auszeichnung für Kriminalliteratur in Großbritannien. Sie wird seit 1955 in einer wechselnden Anzahl von Kategorien durch die britische Crime Writers’ Association (CWA) verliehen. Dagger ist das englische Wort …   Deutsch Wikipedia

  • Debut Dagger — Der Dagger Award ist die bekannteste Auszeichnung für Kriminalliteratur in Großbritannien. Sie wird seit 1955 in einer wechselnden Anzahl von Kategorien durch die britische Crime Writers’ Association (CWA) verliehen. Dagger ist das englische Wort …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”