Werkstatt

Werkstatt
Die Werkstatt der 1794–1969 bestehenden Schreinerei Boos im oberschwäbischen Aulendorf. Werkzeug und Ausstattung wurden von vier Generationen von Schreinermeistern angesammelt. Noch in den 1960er Jahren wurde diese Werkstatt, die völlig ohne elektrische Maschinen auskommt, vom letzten Schreiner aus der Familie Boos verwendet. Heute ist sie im Museum der Alltagskultur in Waldenbuch ausgestellt.
Arbeitsfläche in einer Werkstatt mit diversen Werkzeugen

Eine Werkstatt ist eine Arbeitsstätte mit vorhandenen Werkzeugen oder Maschinen zur Fertigung oder Reparatur von Produktionsgütern.

In vorindustrieller Zeit waren Werkstätten die Orte, in denen Güter produziert wurden (siehe auch: Manufaktur).

Heute sind Werkstätten vor allem in Handwerksbetrieben, wie etwa in Tischler- oder Schlosserwerkstätten, Schneidereien, Spenglereien, Autowerkstatt oder Mietwerkstatt bzw. im künstlerischen Bereich als Ateliers verbreitet. Im Kulturbetrieb gibt es zudem Kultur- oder Theaterwerkstätten.

Im Zuge der Do-it-yourself-Bewegung entstanden viele Hobbywerkstätten im privaten Bereich (Heimwerker).

Die Werkstattfertigung bezeichnet einen Produktionstyp, bei dem die Ressourcen verrichtungsorientiert organisiert und räumlich zusammengefasst sind, z.B. in der Dreherei, der Schweißerei etc.

Eine Werkstatt kann im übertragenen Sinne eine Zusammenkunft oder eine Lerneinheit sein. Dieser Begriff betont das Lösen von Problemen oder auch das direkte Üben am Thema.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Werkstatt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Werkstatt – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Werkstatt — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Garage Bsp.: • Der Fernseher muss zum Reparieren in die Werkstatt (gebracht werden). • Mein Auto ist in der Werkstatt. • Sein Auto steht nachts in der Garage …   Deutsch Wörterbuch

  • Werkstatt — Werkstatt, 1) (Werkstelle, Werkstätte), ein geschlossener Raum, ein Zimmer, worin gearbeitet, etwas verfertigt wird; 2) bes. bei den Handwerkern der Raum, wo sie gewöhnlich ihre Arbeit verrichten; 3) (Werktisch), bei einzelnen Handwerkern, bes.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Werkstatt — ↑Workshop …   Das große Fremdwörterbuch

  • Werkstatt — 1. Ein Werkstatt darff keinen grossen Pallast. – Lehmann, 362, 11; Sailer, 65; Körte, 6797. 2. Eine gute Werkstatt ist so gut wie ein Landgut. Frz.: Bon atelier vaut mieux que bon vatelier. (Cahier, 1509.) 3. Wer seine Werkstatt erhält, den… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Werkstatt — die Werkstatt, ä en (Grundstufe) Arbeitsraum, in dem etw. produziert oder repariert wird Beispiele: Ich muss mein Auto in die Werkstatt geben. Die Werkstatt ist heute geschlossen …   Extremes Deutsch

  • Werkstatt — Fabrikationsstätte; Produktionsstätte; Manufaktur; Betrieb * * * Werk|statt [ vɛrkʃtat], die; , Werkstätten [ vɛrkʃtɛtn̩]: Arbeitsraum eines Handwerkers mit den für seine Arbeit benötigten Geräten: der Schreiner arbeitet in seiner Werkstatt; den… …   Universal-Lexikon

  • Werkstatt — die Werkstatt, en Mein Wagen ist zurzeit in der Werkstatt …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Werkstatt — Arbeitsraum, Atelier, Studio, Wirtschaftsgebäude; (geh.): Arbeitsstätte, Werkstätte. * * * Werkstatt,die:Werkstätte·Atelier+Reparaturwerkstatt;auch⇨Werkhalle,⇨Studio,⇨Fabrik WerkstattWerkstätte,Atelier,Studio,Arbeitsraum …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Werkstatt — Wẹrk·statt die; , Werk·stät·ten; 1 meist Sg; der Arbeitsraum meist eines Handwerkers: Ledertaschen aus eigener Werkstatt || K: Autowerkstatt, Schneiderwerkstatt, Schusterwerkstatt; Reparaturwerkstatt 2 meist Pl; eine Gemeinschaft von Handwerkern …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Werkstatt — Werk: Das altgerm. Substantiv mhd. werc, ahd. werc‹h›, niederl. werk, engl. work, schwed. verk ist – wie das unter ↑ wirken behandelte Verb – verwandt mit griech. érgon »Arbeit, Werk« (↑ Energie) und armen. gorc »Arbeit«, weiterhin wahrscheinlich …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”