Zin (Wüste)

Zin (Wüste)
Blick von der Begräbnisstätte David Ben Gurions auf den Oberlauf des Nahal Zin.

Die Wüste Zin ist eine Steinwüste im Negev im heutigen Israel. Entwässert wird dieses Gebiet in Richtung des Toten Meeres durch den Nachal Zin („Bach Zin“), der nur zeitweise Wasser führt.

Das Gebiet der Wüste Zin ist kaum besiedelt. In der Gegend gibt es allerdings Phosphatvorkommen, die rund um den En (Berg) Zin intensiv abgebaut werden. Für den Abtransport sind gesonderte, dem öffentlichen Verkehr gesperrte Pisten angelegt. Im Südosten, direkt unterhalb des Berges, dessen zwei Gipfel durch einen schmalen scharfen Grat verbunden sind, befindet sich ein großes Steinfeld, dessen runde Felsen in einem Reiseführer mit riesigen Kartoffeln verglichen werden.

Am Oberlauf des Nachal Zin befinden sich außerdem die Quellen von En Avdat und der Kibbuz Sede Boker, in dessen Nähe David Ben Gurion begraben ist.

Die Wüste Zin wird in der Bibel mehrfach erwähnt; das dort gemeinte Gebiet erstreckt sich allerdings erheblich weiter nach Westen. So soll Mose auf der Wanderung durch die Wüste Zin mit seinem Stock gegen einen Felsen geschlagen haben, aus dem dann Wasser für das durstige Volk floss (4. Buch Mose 20). Nach der Landnahme durch die Israeliten erhielt der Stamm Juda ein Gebiet, dessen Südgrenze in der Wüste Zin lag (Buch Josua 15,1).


En (Berg) Zin in der Wüste Zin, ringsherum intensiver Phosphatabbau
Unterhalb des En Zin ein Feld, das einem Acker mit Riesenkartoffeln gleicht
30.838700137535.0682294775

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zin — ist der Name des israelischen Wüstengebiets Zin (Wüste) ZIN steht für Züchtungsinitiative Niederelbe ZIN (Band), eine Band aus Leipzig (Stil Elektropop) …   Deutsch Wikipedia

  • ZIN — ist der Name: eines israelischen Wüstengebiets, siehe Zin (Wüste) von Wiktor Zin (1925–2007), polnischer Architekt und Zeichner ZIN steht für Züchtungsinitiative Niederelbe Diese Seite …   Deutsch Wikipedia

  • Arawa-Wüste — Die Arava (hebr. ערבה; arab. وادي العربا Wādī al cAraba; auch Aravasenke, gelegentlich auch Araba(h) oder Aravatal) ist die Senke an der Grenze zwischen Israel und Jordanien. Geographische Angaben Die Aravasenke ist ein Teil des Großen… …   Deutsch Wikipedia

  • Nahal Zin — Blick von der Begräbnisstätte David Ben Gurions auf den Oberlauf des Nahal Zin. Die Wüste Zin ist eine Steinwüste im Negev im heutigen Israel. Entwässert wird dieses Gebiet in Richtung des Toten Meeres durch den Nachal Zin („Bach Zin“), der nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Israelische Eisenbahn — Israel Railways (hebräisch: רכבת ישראל/Rakéwet Jisra el) ist die staatliche israelische Eisenbahngesellschaft. Die Gesellschaft entstand 1948 aus den in Israel verbliebenen Resten der Hedschasbahn sowie der durch die Briten errichteten bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rakevet Israel — Israel Railways (hebräisch: רכבת ישראל/Rakéwet Jisra el) ist die staatliche israelische Eisenbahngesellschaft. Die Gesellschaft entstand 1948 aus den in Israel verbliebenen Resten der Hedschasbahn sowie der durch die Briten errichteten bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • SIN — Der Begriff Sin bzw. SIN bezeichnet: die israelische Wüste Sin, siehe Zin (Wüste) einen hebräischen Buchstaben, siehe Sin (Hebräisch) einen arabischen Buchstaben, siehe Sin (Arabischer Buchstabe) den babylonischen Gott des Mondes, siehe Sin… …   Deutsch Wikipedia

  • Sde Boker — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Sede Boqer — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Arabah — Die Arava (hebr. ערבה; arab. وادي العربا Wādī al cAraba; auch Aravasenke, gelegentlich auch Araba(h) oder Aravatal) ist die Senke an der Grenze zwischen Israel und Jordanien. Geographische Angaben Die Aravasenke ist ein Teil des Großen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”