Brumer-Inseln

Brumer-Inseln
Brumer-Inseln
Gewässer Korallensee
Geographische Lage 10° 45′ S, 150° 23′ O-10.758333333333150.38333333333Koordinaten: 10° 45′ S, 150° 23′ O
Brumer-Inseln (Papua-Neuguinea)
Brumer-Inseln
Anzahl der Inseln 5
Hauptinsel Badila Bedda Bedda Bonarua
Gesamtfläche dep1

Die Brumer-Inseln sind eine Inselgruppe in der Korallensee. Politisch gehören sie zur Provinz Milne Bay im südöstlichen Bereich von Papua-Neuguinea. Die Inseln befinden sich vor der Südostküste von Neuguinea, 10 km vom Südkap entfernt.

Badila Bedda Bedda Bonarua, auch West Brumer-Insel genannt, ist die westlichste Insel der Gruppe. Bonarua ist lang und schmal, die Insel erstreckt sich über 14 km von Nordost nach Südwest. Sie ist dicht mit Kokospalmen und anderen Bäumen bewaldet. Der Boden ist fruchtbar. Auf großen, umzäunten Feldern werden Bananen und Zuckerrohr angebaut. Auf der mit 120 m höchsten Erhebung im Westen der Insel[1] befindet sich ein Leuchtfeuer.[2] Harikoia, die zweitgrößte Insel liegt östlich von Badila Bedda Bedda Bonarua, sie ist bis zu 165 m hoch.[1] Die anderen Inseln der Gruppe, darunter der Ahana Rock, befinden sich südöstlich von Harikoia.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Prostar Sailing Directions 2004 New Guinea Enroute, Guna Isu to Isulailai Point National Geospatial-intelligence Agency, ProStar Publications, Annapolis 2004, ISBN 1-57785-569-8, S. 147 (abgerufen 19. Februar 2011)
  2. Brumer Island Light ARLHS PAP-005 Amateur Radio Lighthouse Society (abgerufen 19. Februar 2011)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dumoulin-Inseln — Gewässer Salomonensee Archipel Louisiade Archipel Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”