Fort Drum (El Fraile)

Fort Drum (El Fraile)

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Fort Drum (El Fraile)
Fort Drum mit USS New Jersey, im Hintergrund Corregidor
Fort Drum mit USS New Jersey, im Hintergrund Corregidor
Gewässer Bucht von Manila
Geographische Lage 14° 18′ 0″ N, 120° 38′ 0″ O14.3120.63333333333Koordinaten: 14° 18′ 0″ N, 120° 38′ 0″ O
Fort Drum (El Fraile) (Philippinen)
Fort Drum (El Fraile)
Ursprüngliche Ansicht
Ursprüngliche Ansicht

Fort Drum (El Fraile Island), auch bekannt als das „Betonschlachtschiff“, ist eine schwer befestigte Festungsinsel, die in der zu den Philippinen gehörenden Bucht von Manila liegt. Die Insel befindet sich südlich der Insel Corregidor.

Anlage

Die Insel El Fraile war ursprünglich eine öde Felseninsel. Zwischen 1910 und 1914 wurde die Insel von Pionieren der US-Armee eingeebnet und zu einer Festungsinsel ausgebaut. Die Insel hatte anschließend die Form eines 106 Meter langen und bis zu 44 Meter breiten Schiffs aus Beton. Die Munitionsdepots, die Maschinenräume und die Quartiere der 200 Mann starken Garnison waren von einem bis zu elf Meter dicken Stahlbetonmantel umgeben, die Stahlbetondecke über der Insel ist sechs Meter dick. Auf der zwölf Meter über dem Wasser liegenden Betondecke der Insel wurden wie auf einem Schlachtschiff zwei Geschütztürme mit je zwei 35,6-cm-Geschützen errichtet. Dazu kamen vier 15,2 cm-Geschütze in Kasematten sowie ein Feuerleitturm. Zusammen mit anderen Festungen wie Corregidor sollte Fort Drum den Zugang zur Bucht von Manila für gegnerische Schiffe sperren.

Geschichte

Im Zweiten Weltkrieg wurde Fort Drum bei der Eroberung durch die Philippinen von den Japanern bombardiert und beschossen, ohne dass der Betonmantel durchschlagen wurde. Mit seiner Artillerie unterstützte es die US-Verteidigung, da die Geschütze jedoch vorwiegend gegen Seeziele ausgerichtet waren, konnte es nur wenig ausrichten. Nach der Kapitulation von Corregidor ergab sich auch Fort Drum am 6. Mai 1942 und wurde anschließend von japanischen Truppen besetzt. Bei der Rückeroberung der Philippinen 1945 wurde Fort Drum – diesmal von der US-Luftwaffe – erneut bombardiert. US-Pioniere konnten am 13. April 1945 die Betonoberfläche der Insel besetzen und die japanische Besatzung im Inneren des Forts einsperren. Da die Japaner nicht kapitulierten, pumpten die Amerikaner Benzin durch die Lüftungsöffnungen und brachten es anschließend zur Explosion. Fort Drum brannte aus und glühte drei Tage lang. Damit war der letzte japanische Widerstand in der Manilabucht beendet. Die Ruine von Fort Drum mit ihren funktionsunfähigen Geschütztürmen liegt weiterhin am Eingang der Bucht von Manila.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fort Drum (El Fraile Island) — Fort Drum (El Fraile Island), also known as the “concrete battleship,” is a heavily fortified island fortress situated at the mouth of Manila Bay in the Philippines, due south of Corregidor Island. ConstructionOriginally a barren rock island, it… …   Wikipedia

  • Fort Drum (disambiguation) — Fort Drum may refer to:*Fort Drum, New York, a U.S. Army base *Fort Drum, Florida, a nearly uninhabited town in the United States *Fort Drum (El Fraile Island), Philippines …   Wikipedia

  • Isla El Fraile (Filipinas) — Isla El Fraile / Fuerte Drum El Fraile Localización País …   Wikipedia Español

  • Corregidor Island — Corregidor Map of Corregidor Island …   Wikipedia

  • Corregidor — Infobox Island name = Corregidor image caption = Map of Corregidor Island locator native name = Isla ng Corregidor native name link = location = Southeast Asia coordinates=coord|14|23|8|N|120|34|23|E|type:isle|display=inline,title archipelago =… …   Wikipedia

  • List of forts — This is a list for articles on notable historic forts which may or may not be under current active use by a military. There are also many towns named after a Fort, the largest being Fort Worth, Texas, USA. Contents 1 Australia 2 Bahamas …   Wikipedia

  • Harbor Defenses of Manila and Subic Bays — The Harbor of Manila and Surrounding Areas The Harbor Defenses of Manila and Subic Bays (formerly Coast Defenses of Manila and Subic Bays ) were part of the Philippine Department of the United States Army prior to and during World War II. In July …   Wikipedia

  • Schlacht um Luzon — Teil von: Zweiter Weltkrieg, Pazifikkrieg Kämpfe …   Deutsch Wikipedia

  • Manila Bay — Location Luzon Island, Philippines River sources Pasig River …   Wikipedia

  • Cavite City — Infobox Settlement official name = City of Cavite native name = Ciudad de Cavite Lungsod ng Cavite nickname = The Historic and Cultural City by the Bay motto = Para Dios y Patria flag size = 170px image seal size = image caption = map caption =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”