La Bélgica

La Bélgica
La Bélgica
Basisdaten
Einwohner (Stand) 6067 Einw. (Fortschreibung 2010) [1]
Rang Rang 75
Höhe 359 m
Telefonvorwahl +591/
Koordinaten 17° 34′ S, 63° 13′ W-17.564722222222-63.223611111111359Koordinaten: 17° 34′ S, 63° 13′ W
La Bélgica (Bolivien)
La Bélgica
La Bélgica
Politik
Departamento Santa Cruz
Provinz Sara
Klima

La Bélgica ist eine Kleinstadt im Departamento Santa Cruz im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Inhaltsverzeichnis

Lage

La Bélgica ist zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) Colpa Bélgica in der Provinz Sara. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 359 m am linken Ufer des Río Piraí, 32 km oberhalb der Mündung des Río Guendá nahe Portachuelo.

Geographie

La Bélgica liegt im tropischen Feuchtklima vor dem Ostrand der Anden-Gebirgskette der Cordillera Oriental. Die Region war vor der Kolonisierung von subtropischem Regenwald bedeckt, ist heute aber größtenteils Kulturland. Die mittlere Durchschnittstemperatur der Region liegt bei knapp 25°C, der Jahresniederschlag beträgt etwa 1300 mm[2]. Die Monatsdurschnittstemperaturen schwanken zwischen 20°C im Juli und 28°C im Dezember, die Monatsniederschläge sind ergiebig und liegen zwischen 40 mm im August und 200 mm im Januar.

Verkehrsnetz

La Bélgica liegt 37 Straßenkilometer entfernt nördlich von Santa Cruz, der Hauptstadt des Departamentos.
Von Santa Cruz aus führt die Fernstraße Ruta 4 in nördlicher Richtung 30 km nach Warnes. Zwei Kilometer vor Warnes führt eine Landstraße 6 km in westlicher Richtung zum Río Piraí, und nach Überqueren der Piraí-Brücke führt eine Straßenverbindung nach Süden, die nach drei Kilometern La Bélgica erreicht.

Bevölkerung

Die Bevölkerungszahl der Ortschaft ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten um etwa 30 Prozent angestiegen:

  • 1992: 4.615 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2001: 5.031 Einwohner (Volkszählung)[4]
  • 2010: 6.067 Einwohner (Fortschreibung)[5]

Aufgrund der Besiedlungsgeschichte weist die Region nur einen geringen Anteil an indigener Bevölkerung auf. Größten Anteil im Municipio Colpa Bélgica hat die Quechua-Bevölkerung, 12,2 % der Bevölkerung sprechen die Quechua-Sprache[6].

Einzelnachweise

  1. World Gazetteer
  2. Klimadiagramm Santa Cruz
  3. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 1992
  4. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 2001
  5. World Gazetteer
  6. INE-Sozialdaten Santa Cruz 2001

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bélgica — Saltar a navegación, búsqueda …   Wikipedia Español

  • Belgica (Navire) — Pour les articles homonymes, voir Belgica. Belgica …   Wikipédia en Français

  • Bélgica en la Copa Mundial de Fútbol de 1986 — Saltar a navegación, búsqueda La Selección de fútbol de Bélgica es uno de los 24 países participantes en la Copa Mundial de Fútbol de 1986 realizada en México. Bélgica fue muy sorprendente en la competición habiendo logrado quedar entre los… …   Wikipedia Español

  • Belgica antarctica — ? Belgica antarctica Комары Belgica antarctica (Антарктида) …   Википедия

  • Belgica (genus) — Belgica (genre) Belgica …   Wikipédia en Français

  • Belgica (1984) — Belgica Die Belgica im September 2003 p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Belgica (Métro De Bruxelles) — 50°52′4″N 4°20′10″E / 50.86778, 4.33611 …   Wikipédia en Français

  • Belgica (metro de Bruxelles) — Belgica (métro de Bruxelles) 50°52′4″N 4°20′10″E / 50.86778, 4.33611 …   Wikipédia en Français

  • Belgica (métro de bruxelles) — 50°52′4″N 4°20′10″E / 50.86778, 4.33611 …   Wikipédia en Français

  • Belgica antarctica — Belgica antarctica …   Wikipédia en Français

  • Belgica (disambiguation) — Belgica ordinarily denotes the Roman province of Gallia Belgica. *In the Roman province, a mixture of Germanic and Gaulish peoples were referred to by Romans as Belgae *The Seventeen Provinces of the Low Countries, later divided in: **Belgica… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”