Colpa Bélgica (Municipio)

Colpa Bélgica (Municipio)
Municipio Colpa Bélgica
Basisdaten
Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
6259 Einw. (Fortschreibung 2010)[1]
21 Einw./km²
Telefonvorwahl (+591)
Fläche 298 km²
Höhe 360 m
Koordinaten 17° 33′ S, 63° 17′ W-17.55-63.283333333333360Koordinaten: 17° 33′ S, 63° 17′ W
Municipio Colpa Bélgica (Bolivien)
Municipio Colpa Bélgica
Municipio Colpa Bélgica
Politik
Departamento Santa Cruz
Provinz Sara
Zentraler Ort La Bélgica
Klima
Klimadiagramm Warnes
Klimadiagramm Warnes

Das Municipio Colpa Bélgica ist ein Landkreis im Departamento Santa Cruz im Tiefland des südamerikanischen Anden-Staates Bolivien.

Inhaltsverzeichnis

Lage im Nahraum

Das Municipio Colpa Bélgica ist einer von drei Landkreisen (bolivianisch: Municipios) in der Provinz Sara, es wurde im Jahr 2002 per Gesetz durch Abspaltung des südlichen Teils des Municipio Portachuelo gegründet. Es grenzt im Nordwesten an das Municipio Portachuelo, im Süden an die Provinz Andrés Ibáñez, und im Osten an die Provinz Warnes. Das Municipio erstreckt sich etwa 20 km sowohl in nord-südlicher als auch in ost-westlicher Richtung.

Zentraler Ort des Municipios ist die Stadt La Bélgica mit 5.031 Einwohnern (Volkszählung 2001) am Ostrand des Municipios am linken Ufer des Río Piraí.

Geographie

Das Municipio Colpa Bélgica liegt im tropischen Feuchtklima vor dem Ostrand der Anden-Gebirgskette der Cordillera Oriental. Die Region umfasst vor allem die Auelandschaften zwischen dem Río Guendá und dem Río Piraí, sie war vor der Kolonisierung von subtropischem Regenwald bedeckt, ist heute aber größtenteils offene Buschlandschaft und teilweise auch als Kulturland erschlossen.
Die mittlere Durchschnittstemperatur der Region liegt bei knapp 24 °C (siehe Klimadiagramm Warnes), die Monatswerte schwanken zwischen 20 °C im Juni/Juli und 26 °C von November bis Februar. Der Jahresniederschlag beträgt etwa 1300 mm, die Monatsniederschläge sind ergiebig und liegen zwischen 35 mm im August und 200 mm im Januar.

Bevölkerung

Die Einwohnerzahl des Municipio Colpa Bélgica ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten um etwa ein Fünftel zurückgegangen:

  • 1992: 7.692 Einwohner (Volkszählung[2]
  • 2001: 6.273 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2005: 6.464 Einwohner (Fortschreibung)[4]
  • 2010: 6.259 Einwohner (Fortschreibung)[5]

Die Bevölkerungsdichte des Municipio bei der Volkszählung 2001 betrug 21 Einwohner/km². Die Lebenserwartung der Neugeborenen betrug 65,8 Jahre, die Säuglingssterblichkeit war von 4,5 Prozent (1992) auf 5,9 Prozent im Jahr 2001 angestiegen.

Der Alphabetisierungsgrad bei den über 6-jährigen ist von 87,0 Prozent (1992) auf 93,0 Prozent angestiegen. 98,9 Prozent der Bevölkerung sprechen Spanisch, 5,9 Prozent sprechen Guaraní, 3,4 Prozent Quechua, und 0,4 Prozent Aymara.

14,7 Prozent der Bevölkerung haben keinen Zugang zu Elektrizität, 17,4 Prozent leben ohne sanitäre Einrichtung. (2001)

75,1 Prozent der 1.239 Haushalte besitzen ein Radio, 75,6 Prozent einen Fernseher, 38,5 Prozent ein Fahrrad, 3,4 Prozent ein Motorrad, 11,8 Prozent ein Auto, 44,5 Prozent einen Kühlschrank, und 21,7 Prozent ein Telefon. (2001)

Politik

Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat (concejales del municipio) bei den Regionalwahlen vom 4. April 2010:[6]

Wahl-
berechtigte
Wahl-
beteiligung
gültige Stimmen VERDES TODOS SOL FA MAS-IPSP U ASIP
2.819   2.526 2.144   479 441 406 263 248 185 122
  89,6 % 84,9 %   22,3 % 20,6 % 18,9 % 12,3 % 11,6 % 8,6 % 5,7 %

Gliederung

Das Municipio Colpa Bélgica untergliedert sich nicht weiter in Kantone (cantones), aber besteht aus den folgenden Unterkantonen:

  • Vicecantón Comunidad Cedro Camalotal - 4 Gemeinden - 421 Einwohner[7]
  • Vicecantón Comunidad El Cedro - 1 Gemeinde - 258 Einwohner
  • Vicecantón Tarope - 1 Gemeinde - 31 Einwohner
  • Vicecantón La Bélgica - 9 Gemeinden - 5.563 Einwohner

Einzelnachweise

  1. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 1,3 MB)
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 1992
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  4. Instituto Nacional de Estadística (PDF; 196 kB)
  5. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 1,3 MB)
  6. Acta de Cómputo Nacional Elecciones Departamentales, Municipales y Regional 2010
  7. Instituto Nacional de Estadística (INE)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Portachuelo (Municipio) — Municipio Portachuelo Basisdaten Einwohner (Stand)  Bevölkerungsdichte 16.372 Einw. (Fortschreibung 2010)[1] 15 Einw./km² Telefonvorwahl (+591) Fläche 1 …   Deutsch Wikipedia

  • La Bélgica — Basisdaten Einwohner (Stand) 6067 Einw. (Fortschreibung 2010) [1] Rang Rang 75 Höhe 359&# …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des divisions administratives de la Bolivie — La Bolivie comporte sept niveaux de divisions administratives : L État bolivien; les départements, deuxièmes niveaux, au nombre de 9; Les provinces (provincia en espagnol), troisièmes niveaux, au nombre de 112; Les municipalités (municipio… …   Wikipédia en Français

  • Sara (Provinz) — Provinz Sara Basisdaten Staat Bolivien …   Deutsch Wikipedia

  • Departamento de Santa Cruz — Saltar a navegación, búsqueda Departamento de Santa Cruz Departamento de Bolivia …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”