Chang Heng

Chang Heng
Dieser Artikel befasst sich mit dem chinesischen Wissenschaftler Zhang Heng, für den gleichnamigen Asteroiden siehe: Zhang Heng (Asteroid), für den gleichlautenden Geburtsnamen des 3. Song-Kaisers siehe Zhenzong
Zhang Heng (chinesische Briefmarke, 1955)
Detailgetreuer Nachbau des Seismographen von Zhang Heng (Houfeng Didong Yi)

Zhang Heng (chin. 张衡 / 张衡, Zhāng Héng, W.-G. Chang Heng; * 78 in Nanyang; † 139 in Luoyang) war ein chinesischer Mathematiker, Astronom, Geograph, Schriftsteller und Erfinder der Han-Zeit.

Im Alter von 16 Jahren verließ Zhang Heng seine Familie, um in verschiedenen chinesischen Städten zu studieren. Nachdem er sich zunächst mit der Literatur befasst und verschiedene respektable literarische Arbeiten verfasst hatte, wandte er sich mit etwa 30 Jahren der Astronomie zu. Er erwarb sich bald einen Ruf als Wissenschaftler und trat als solcher im Alter von 38 Jahren in den Dienst der Regierung. Er machte schnell Karriere und wurde schließlich unter Kaiser Liu Hu (An-ti) Minister und Chefastronom der Han-Dynastie.

In dieser Position führte er im Jahr 123 eine Reform des Kalendersystems ein, mit dem Ziel, die Monate wieder mit den Jahreszeiten in Übereinstimmung zu bringen.

Zhangs kosmologisches Weltbild basierte auf der Vorstellung, dass Erde und Himmel sphärisch seien, mit der Erde im Zentrum.

Zhang Heng war der Erfinder des wohl ersten Seismographen – oder genauer: des ersten Seismoskops – der Welt. Ein invertes Pendel wurde dabei durch die Bebenwellen in Bewegung gesetzt, das wiederum eine Kugel über einen der Drachenköpfe auslöste. Sie fiel in das entsprechende Krötenmaul und erzeugte ein Signal. Der jeweilige Drachenkopf zeigte die Richtung des Bebenepizentrums an.

Das Grab Zhang Hengs steht seit 1988 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chang Heng (crater) — Coordinates 19°00′N 112°12′E / 19.0°N 112.2°E / …   Wikipedia

  • Hsieh Chang-heng — Uni President Lions No. 17 Starting pitcher Bats: Right Throws: Right Professional debut …   Wikipedia

  • Chang Tai-shan — Uni President 7 Eleven Lions No. 49 …   Wikipedia

  • Chang Ling — ▪ Chinese religious leader in full  Chang Tao ling,  Pinyin  Zhang Daoling  born AD 34, ?, P ei, Kiangsu, China ?d. 156, Han chung       the founder and the first patriarch of the Taoist church in China.       Chang settled in the Szechwan area… …   Universalium

  • Chang Gun — (常袞) (729–783), formally the Duke of He nei (河內公), was an official of the Chinese dynasty, serving as a chancellor during the reigns of Emperor Daizong and Emperor Dezong. Contents 1 Background 2 During Emperor Daizong s reign 3 During Emperor …   Wikipedia

  • Chang'e — Pour la série de satellites lancés par la Chine, voir Programme chinois d exploration lunaire. Chang e, Ch ang O ou Chang Ngo 嫦娥 (pinyin : Cháng é), ancien nom Heng E ou Heng O 姮娥 (pinyin : Héng é), est un personnage de la mythologie… …   Wikipédia en Français

  • Chang'e — This article is about the goddess. For other uses, see Chang e (disambiguation). Chang e Chinese 嫦娥 Transcriptions …   Wikipedia

  • Heng-O Corona — Infobox feature on Venus name= Heng O Corona caption= type= corona latitude=2 N or S=N longitude=255 E or W=E diameter=1600 km eponym=Heng OHeng O Corona is a corona in Guinevere Planitia on the planet Venus at Latitude 2° North, Longitude 355°… …   Wikipedia

  • Chang Fei — For the historical warrior of the same name, see Zhang Fei. Chang Fei Chinese name 張菲 Pinyin Zhāng Fēi (Mandarin) Born 4 December 1951 (1951 12 04) (age 59) …   Wikipedia

  • Chang Fei (celebrity) — Audio|zh changfeicelebrity.ogg|Chang Fei (zh cpw|c=張菲|p=Zhāng Fēi|w=Chang Fei) or Fei Ge (菲哥, literally Brother Fei ) (born December 4, 1951), is a celebrity from Taiwan. His name is homophonous with the legendary hero Zhang Fei of Romance of the …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”