Marshall-Versuch

Marshall-Versuch

Der Marshall-Versuch ist ein Prüfverfahren nach DIN 1996-11 und dient zur Untersuchung bzw. Feststellung der Marshall-Stabilität und des Marshall-Fließwertes von Walzasphalt. Dazu wird der Marshall-Probekörper in einem Wasserbad auf 60° erwärmt und anschließend in die Marshall-Presse eingelegt. Die beiden Druckschalen verformen den Probekörper mit einer Vorschubgeschwindigkeit von 50 mm/min bis zur Zerstörung des Gefüges.

Im Verlauf des Versuchs wird die aufgebrachte Kraft und die daraus resultierende Verformung aufgezeichnet. Der maximale Wert des Kraftverlaufs wird als Marshall-Stabilität bezeichnet, der zu dieser Kraft gehörige Verformungswert heißt Marshall-Fließwert. Aus dem Verhältnis von Stabilität und Fließwert ergibt sich die Steifigkeit. Die Versuchsergebnisse dienen nicht zur Beurteilung der Standfestigkeit von Walzaspahlt sondern zur Bestimmtung des günstigen Bitumengehaltes.

Literatur

  • S. Velske, H. Mentlein: Straßenbautechnik. Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-3875-6, S. 106.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marshall Teague — NASCAR Sprint Cup Statistik Beste Platzierung 69. – (1949) Starts Siege Poles Top 10 23 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Marshall McLuhan — Herbert Marshall McLuhan, CC (* 21. Juli 1911 in Edmonton, Alberta; † 31. Dezember 1980 in Toronto) war ein kanadischer Philosoph, Geisteswissenschaftler, Professor für englische Literatur, Literaturkritiker, Rhetoriker und… …   Deutsch Wikipedia

  • Marshall-Plan — Offizielles Logo, welches bei Hilfsprojekten des Marshallplans verwendet wurde Aufbau in West Berlin mit Hilfe des Marshallplans, nach 1948 …   Deutsch Wikipedia

  • Marshall Plan — Offizielles Logo, welches bei Hilfsprojekten des Marshallplans verwendet wurde Aufbau in West Berlin mit Hilfe des Marshallplans, nach 1948 …   Deutsch Wikipedia

  • Marshall Kay — George Marshall Kay (* 10. November 1904 in Paisley, Ontario; † 3. September 1975 in Englewood, New Jersey)[1][2] war ein US amerikanischer Geologe und Professor an der Columbia University. Er wurde bekannt mit seinen Untersuchungen im Ordovizium …   Deutsch Wikipedia

  • John Marshall — (* 24. September 1755 in Germantown, heute Midland, Fauquier County, Virginia; † 6. Juli 1835 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein amerikanischer Politiker und einer der bedeutendsten Jur …   Deutsch Wikipedia

  • John Marshall (Politiker) — John Marshall. John Marshall (* 24. September 1755 in Germantown, heute Midland im Fauquier County, Virginia; † 6. Juli 1835 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein US amerikanischer Politiker. Er war …   Deutsch Wikipedia

  • Ray Marshall — Freddie Ray Marshall (* 22. August 1928 in Oak Grove, West Carroll Parish, Louisiana) ist ein emeritierter US amerikanischer Hochschullehrer und ehemaliger Politiker (Demokratische Partei), der unter Präsident Jimmy Carter das Amt des US A …   Deutsch Wikipedia

  • George Marshall Kay — (* 10. November 1904 in Paisley, Ontario; † 3. September 1975 in Englewood, New Jersey)[1][2] war ein US amerikanischer Geologe und Professor an der Columbia University. Er wurde bekannt mit seinen Untersuchungen im Ordovizium von New York,… …   Deutsch Wikipedia

  • Keith Marshall — Hello Gründung 1972 Auflösung 1978 Genre Glam Rock Website Website der Band Gründungsmitglieder Gesang, Gitarre Bob Bradbury …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”