Marshall-Probekörper

Marshall-Probekörper
Modell eines Marshall-Probekörpers

Der Marshall-Probekörper (kurz MPK) ist eine Standardprobe zur Untersuchung von Walzasphalt. Er dient unter anderem zur Bestimmung der Raumdichte sowie der Marshall-Stabilität und dem Marshall-Fließwert mit Hilfe des Marshall-Versuches. Aus diesen Kennwerten lässt sich die Qualität des Asphaltmischgutes ermitteln. Das Asphaltmischgut stammt entweder aus einer Mischgutprobe von der Baustelle oder wird eigens im Labor hergestellt.

Probekörperherstellung

Der Probekörper hat die Form eines Zylinders mit einem Durchmesser von 101,6 +/-0,1 mm und einer Höhe von 63,5 +/- 2,5 mm. Zunächst wird das auf eine bestimmte Temperatur (135 +/- 5°C) erwärmte Mischgut lose in eine Stahlform gefüllt und im Marshall-Verdichtungsgerät durch je 50 Schläge eines Fallhammers aus 46 cm Höhe auf jede Seite der Probe verdichtet. Der daraus entstandene MPK wird, nachdem er auf etwa Raumtemperatur abgekühlt ist, ausgeformt.

Raumdichtebestimmung

Zur Bestimmung der Raumdichte werden die MPK dreimal gewogen. Zunächst trocken, danach unter Wasser, danach der kurz abgetropfte Probekörper. So kann man das Volumen bestimmen und daraus die Raumdichte. Dieser Vorgang entspricht dem Archimedischen Prinzip.

Literatur

  • S. Velske, H. Mentlein: Straßenbautechnik. Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-3875-6, S. 102.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marshall — bezeichnet: einen häufigen Vor und Familiennamen, siehe Marshall (Name) Amerikanisch englische Bezeichnung für den militärischen Dienstgrad Marschall (britisch englisch: Marshal) einen Polizeibeamten US Marschal, siehe United States Marshals… …   Deutsch Wikipedia

  • Marshall-Versuch — Der Marshall Versuch ist ein Prüfverfahren nach DIN 1996 11 und dient zur Untersuchung bzw. Feststellung der Marshall Stabilität und des Marshall Fließwertes von Walzasphalt. Dazu wird der Marshall Probekörper in einem Wasserbad auf 60° erwärmt… …   Deutsch Wikipedia

  • Fließwert — Der Marshall Probekörper (kurz MPK) dient zur Bestimmung von Raumdichte sowie Marshall Stabilität und Marshall Fließwert nach dem so genannten Marshallverfahren. Aus diesen Kennwerten lässt sich die Qualität des Asphaltmischgutes ermitteln. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Asfalt — Einsatz von Asphalt im Straßenbau. Frisch eingebaute und verdichtete Tragschicht. Frisch hergestelltes Asphaltmischgut lose aufgeschüttet. Die Mineralstoffe …   Deutsch Wikipedia

  • Asphaltaufbruch — Einsatz von Asphalt im Straßenbau. Frisch eingebaute und verdichtete Tragschicht. Frisch hergestelltes Asphaltmischgut lose aufgeschüttet. Die Mineralstoffe …   Deutsch Wikipedia

  • Asphaltbeton — Einsatz von Asphalt im Straßenbau. Frisch eingebaute und verdichtete Tragschicht. Frisch hergestelltes Asphaltmischgut lose aufgeschüttet. Die Mineralstoffe …   Deutsch Wikipedia

  • Asphaltbinderschicht — Einsatz von Asphalt im Straßenbau. Frisch eingebaute und verdichtete Tragschicht. Frisch hergestelltes Asphaltmischgut lose aufgeschüttet. Die Mineralstoffe …   Deutsch Wikipedia

  • Asphaltdeckschicht — Einsatz von Asphalt im Straßenbau. Frisch eingebaute und verdichtete Tragschicht. Frisch hergestelltes Asphaltmischgut lose aufgeschüttet. Die Mineralstoffe …   Deutsch Wikipedia

  • Asphaltfeinbeton — Einsatz von Asphalt im Straßenbau. Frisch eingebaute und verdichtete Tragschicht. Frisch hergestelltes Asphaltmischgut lose aufgeschüttet. Die Mineralstoffe …   Deutsch Wikipedia

  • Asphaltfundationsschicht — Einsatz von Asphalt im Straßenbau. Frisch eingebaute und verdichtete Tragschicht. Frisch hergestelltes Asphaltmischgut lose aufgeschüttet. Die Mineralstoffe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”