Siderosthen

Siderosthen

Siderosthen ist eine blauschwarze Rostschutz-, Dichtungs- und Isolierfarbe, die um 1900 verwendet wurde. Sie ist gegen Feuchtigkeit widerstandsfähig und wurde besonders zum Rostschutz von Eisen benutzt. Auch Staumauern, die nach dem sogenannten Intze-Prinzip gebaut wurden, wurden damit abgedichtet.

Es handelt sich um ein Gemisch aus Fettgasteerprodukten (Ölgasteer) mit Goudron (Teer) und Schwefel. Die Anstrichmasse ist eine Lösung einer asphaltartigen Masse in leichten Kohlenwasserstoffen. Sie enthält weder einen mineralischen Farbkörper noch einen Ölfirnis. Beim Anstrich verdunstet das Lösungsmittel, und die asphaltartige Masse bleibt als trockener, elastischer Überzug, der nicht hart wird, zurück.

Der Name Siderosthen wurde 1898 in Luxemburg von der Aktiengesellschaft für Asphaltierung und Dachdeckung, vormals Johannes Jeserich, Berlin, als Markenzeichen eingetragen.

Siderosthen steht im Verdacht, durch die Ausdünstung giftiger Gase gesundheitsschädlich zu sein.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Siderosthēn — Siderosthēn, blauschwarze Farbe für Eisenanstrich, die aus Ölgasteer hergestellt wird und als treffliches Rostschutzmittel gilt. S. ist eine Lösung einer asphaltartigen Masse in leichten Kohlenwasserstoffen, es enthält weder einen mineralischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Siderosthen — Siderosthen, Anstrichmasse, gegen Feuchtigkeit widerstandsfähig, besonders auf Eisen angewendet, schwarz, ist ein Gemisch aus Fettgasteerprodukten mit Goudron und Schwefel. Andés …   Lexikon der gesamten Technik

  • Intze-Prinzip — Zwei verschiedene Prinzipien werden Intze Prinzip genannt. Beide gehen auf den Wasserbauer Otto Intze (1843–1904) zurück. Das eine Intze Prinzip bezieht sich auf die Bauart eines Wasserturms, das andere Intze Prinzip auf die Bauart einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Dichtungsstoffe — sollen die Fugen seit verbundener Bauteile, Gefäßteile oder beweglicher Maschinenteile gegen das Durchtreten von Flüssigkeiten oder Gasen abdichten. Für den ersten Fall finden im Maschinenbau die bei Rohrverbindungen (s.d.) angegebenen Mittel… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schutzmittel — gegen die Angriffe von Feuer, Frost, Säuren, Wasser u.s.w. sowie zur Erhaltung der Wärme werden von chemischen und andern Fabriken in großer Auswahl unter den verschiedensten Bezeichnungen (Phantasienamen) geliefert; sie dienen im wesentlichen… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”