Converse

Converse
Converse
Converse.svg
Rechtsform Tochtergesellschaft
Gründung 1908
Sitz North Andover, Massachusetts
Produkte Sportartikel
Website www.converse.de

Converse ist ein 1908 gegründeter amerikanischer Sportartikelanbieter mit Firmensitz in Massachusetts, der heute zum Sportartikelhersteller Nike gehört.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Marquis M. Converse gründete im Jahre 1908 in Malden, Massachusetts die Converse Rubber Shoe Company, die zunächst winterfestes Schuhwerk herstellte. Später wurden auch Schuhe aus Segeltuch in das Herstellungssortiment aufgenommen. Im Jahre 1917 brachte Converse den Basketballschuh Converse All Star auf den Markt. Durch diesen Schuh kam das typische Quietschen in das Spiel.

Im Jahre 1923 bekam der Sportschuh Converse All Star auf sein Gummiabzeichen die Unterschrift von Chuck Taylor, wodurch der Innovationsgeist der Basketball-Legende Taylor geehrt werden sollte. Daher wird dieses Schuhmodell auch vielerorts als „Chuck’s“ betitelt. Ebenfalls 1923 entwarf Converse die Schuhe für die Basketballmannschaft New York Renaissance. Jack Purcell, ein berühmter Badminton-Star, entwarf 1935 einen neuen Wettkampfschuh für das Badminton-Spiel.

Um die Kriegsanstrengungen zu unterstützen, entwickelte Converse im Jahre 1942 überwiegend die Fliegerstiefel A6 Flying Boot. Der Oxford, eine niedrigere Version des Converse All Star, wurde im Jahre 1966 entwickelt, und nur acht Jahre später, im Jahre 1974, kam der Converse One Star, ein niedriger Wettkampf-Basketballschuh, auf den Markt.

Bei den Olympischen Spielen 1984 zählte Converse zu den offiziellen Sponsoren. Bereits seit dem Jahre 1936 trugen die Spieler in allen olympischen Basketball-Medaillenspielen Schuhe von Converse. Der Weapon kam im Jahre 1986 auf den Markt. Mit diesem neuen Schuh und der Kampagne „Choose your Weapon“ stellte sich Converse dem Konkurrenzkampf der 1980er-Jahre.

Ein Nachfahre des berühmten All Star, der All Star 2000, dessen Patch aus Leder ist, wurde von Converse im Jahre 1996 auf den Markt gebracht und sofort nach dem Verkaufsstart 1.000.000 mal verkauft. 2003 kaufte die Sportmarke Nike Converse für rund 305 Millionen Dollar auf.

Vom Converse Chuck Taylor All Star, einem der erfolgreichsten Schuhe dieser Zeit, wurden bis heute über 600 Millionen Paare verkauft.

Bildergalerie

Kulturelle Rezeption

In der Serie „Das A-Team“ trägt Murdock auch Converse all-star Schuhe. Auch die Ramones trugen oft Converse all-stars. Zu den bekanntesten „Chuck-trägern“ gehört auch Avril Lavigne, die mehr als 100 Paar Converse All Stars besitzt.

Heutzutage werden vor allem die All Stars von Converse nicht mehr zum Basketball, sondern als modischer Kultschuh auf der Straße getragen. Obschon Converse als Hersteller von Basketballschuhen mittlerweile von Firmen wie Nike übertroffen worden ist, stellt die Firma nach wie vor Basketballschuhe und modische Sportkleidung her.

Converse wird in einigen Filmen namentlich und bildlich erwähnt z. B. in dem bekannten Film I, Robot mit Will Smith.

Arbeitsbedingungen in Indonesien

Im Juli 2011 berichteten die Medien von Misshandlungen von Arbeitern in Indonesien, die Converse-Schuhe herstellten. Die vorwiegend weiblichen Mitarbeiter verdienten etwa 0,36€ pro Stunde und erklärten, dass Beschwerden aufgrund der gewaltsamen Misshandlungen zur Entlassung führten. Converse wurde vom Sportartikelhersteller Nike übernommen, der sich in der Vergangenheit schon öfter ähnlichen Vorwürfen ausgesetzt sah. [1][2][3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. focus.de
  2. news.de
  3. bild.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Converse — may refer to: Converse accident, a type of logical fallacy Conversion (linguistics), a kind of word formation Converse (logic), a concept in logic Religious conversion, the adaption of a new religious belief Converse (shoe company), an American… …   Wikipedia

  • converse — ● converse adjectif et nom féminin (latin conversa, de convertere, convertir) Dans la logique aristotélicienne, se dit d une proposition dont la place du sujet et la place de l attribut ont été interverties par rapport à une autre proposition.… …   Encyclopédie Universelle

  • Converse — Converse, IN U.S. town in Indiana Population (2000): 1137 Housing Units (2000): 548 Land area (2000): 0.890786 sq. miles (2.307125 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.890786 sq. miles (2.307125 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Converse — Con*verse (k[o^]n*v[ e]rs ), v. i. [imp. & p. p. {Conversed}; p. pr. & vb. n. {Conversing}.] [F. converser, L. conversari to associate with; con + versari to be turned, to live, remain, fr. versare to turn often, v. intens. of vertere to turn See …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Converse — Con verse, n. 1. Frequent intercourse; familiar communion; intimate association. Glanvill. [1913 Webster] T is but to hold Converse with Nature s charms, and view her stores unrolled. Byron. [1913 Webster] 2. Familiar discourse; free interchange… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Converse, IN — U.S. town in Indiana Population (2000): 1137 Housing Units (2000): 548 Land area (2000): 0.890786 sq. miles (2.307125 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.890786 sq. miles (2.307125 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Converse, LA — U.S. village in Louisiana Population (2000): 400 Housing Units (2000): 202 Land area (2000): 2.131506 sq. miles (5.520575 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 2.131506 sq. miles (5.520575 sq. km) FIPS …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Converse, TX — U.S. city in Texas Population (2000): 11508 Housing Units (2000): 4009 Land area (2000): 6.329015 sq. miles (16.392073 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 6.329015 sq. miles (16.392073 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • converse — [adj] opposite antipodal, antipodean, antithetical, contradictory, contrary, counter, counterpole, different, reverse, reversed, transposed; concept 564 Ant. complementary, equal, same, similar converse [n] opposite antipode, antipole, antithesis …   New thesaurus

  • Converse — Con verse, a. [L. conversus, p. p. of convertere. See {Convert}.] Turned about; reversed in order or relation; reciprocal; as, a converse proposition. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”