CvD

CvD

Der Chef vom Dienst, häufig CvD abgekürzt, ist in einem Verlag die Schnittstelle zwischen der Redaktion, der Herstellung, dem Vertrieb und der Anzeigenabteilung. Er ist für die Abstimmung und Koordination dieser Abteilungen, vor allem für die organisatorischen Aufgaben, während der Erstellung zuständig. Seine Aufgabe ist es, die technisch und terminlich korrekte Anlieferung der zu druckenden Texte bzw. des zu sendenden Materials beim Rundfunk zu gewährleisten. Hierfür wird von ihm ein Produktionsplan erstellt, in dem alle wichtigen Termine für die Herstellung, die Redaktion, den Vertrieb und die Anzeigenabteilung festgelegt sind. Genaue Kenntnisse des Redaktionsablaufs und Ideen zu deren Optimierung sind nötig.

Zwangsläufig steht er in ständigem Kontakt mit der verantwortlichen Chefredaktion und den Redakteuren. Er ist bei Printmedien darüber hinaus verantwortlich für die Erstellung der Heftstruktur, er spricht mit dem Chefredakteur und der Verlagsleitung die Umfangsdisposition des Heftes oder der Zeitung ab. Der Chef vom Dienst erstellt hierfür den Satzspiegel des jeweiligen Objekts, in diesem sind die Verteilung der Spalten, die Platzierung der Anzeigen, die Bruchlinien, wie auch die Kopf- und Fußzeilen dargestellt. Der Satzspiegel muss kontinuierlich aktualisiert werden und ständig für alle Beteiligten vorliegen/einsehbar sein.

Da bei einer Zeitung die Aktualität eine der wichtigsten Kriterien ist, muss der CvD auf kurzfristige Änderungen der Texte oder des Satzspiegels flexibel reagieren können. Jedoch ist er weder für optische oder inhaltliche Qualität noch presserechtlich verantwortlich - dies ist Sache des verantwortlichen Chefredakteurs.

Außerdem ist er oft auch für die Organisation der Redaktion verantwortlich, hinsichtlich der Dienstpläne, Redaktionstechnik und der Dienstreisen. Häufig handelt es sich beim CvD um einen stellvertretenden Chefredakteur.

Siehe auch

Literatur

  • Reinhard Mundhenke/Marita Teuber: Der Verlagskaufmann. Societäts-Verlag 2001, ISBN 3797306768
  • Edigna Menhard/Tilo Treede: Die Zeitschrift. Von der Idee bis zur Vermarktung. 2004, ISBN 3896694138

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • CVD — can refer to: * Cardiovascular disease, the class of diseases that involve the heart or blood vessels * Countervailing duties, a mean to restrict international trade * Center for Voting and Democracy, or FairVote, a non profit organization aimed… …   Wikipedia

  • CVD — [Abk. für engl. chemical vapor deposition = chemische Dampfabscheidung]; Syn.: Gasphasenabscheidung: das; : Verfahren zur Erzeugung sehr dünner Oberflächenschichten aus Metallen, Leg. oder Verb., die sich aus gasförmig bei hohen Temp. zugeführten …   Universal-Lexikon

  • CVD — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.   Sigles d’une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres   Sigles de quatre lettres …   Wikipédia en Français

  • CVD — Die Abkürzung CVD steht für: Christian von Dohm Gymnasium, ein allgemeinbildendes Gymnasium in Goslar, Niedersachsen. Cardiovascular disease, englisch für Herz Kreislauferkrankung Chef vom Dienst in (Zeitungs )Redaktionen Chemical Vapor… …   Deutsch Wikipedia

  • CVD — cardiovascular disease; Center for Vaccine Development; chemical vapor deposition; chronic venous disease; collagen vascular disease; color vision deviant; common variable immunodeficiency; congenital vascular disorder * * * CVD abbr… …   Medical dictionary

  • CVd — crinkle viroid * * * CVD abbr cardiovascular disease …   Medical dictionary

  • CVD — Com. countervailing duty. * * * …   Universalium

  • CVD — Cardiovascular disease (Medical » Physiology) * Chemical Vapor Deposition (Miscellaneous » Plastics) * Chemical Vapor Deposition (Academic & Science » Electronics) * Cerebrovascular Disease (Medical » Physiology) * Countervailing Duty (Business » …   Abbreviations dictionary

  • CVD — • Compact Video Disk • Chemical Vapour Deposition chemische Aufdampfung • Coupled Vibration Dissociation ( > IEEE Standard Dictionary ) …   Acronyms

  • CVD — ● sg. f. ►BANQUE Carte Virtuelle Dynamique. Sorte de carte de crédit virtuelle dont le numéro est jetable pour empêcher sa réutilisation et donc limiter les fraudes lors des paiements à distance des particuliers (le numéro est en fait généré à la …   Dictionnaire d'informatique francophone

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”