DUM

DUM
DUM (Das Ultimative Magazin)
Beschreibung Zeitschrift für Literatur
Fachgebiet Literatur
Sprache deutsch
Erstausgabe 1992
Erscheinungsweise vierteljährlich
Verkaufte Auflage 1.000 Exemplare
Chefredakteur Wolfgang Kühn, Kathrin Kuna, Erika Wurzenrainer
Herausgeber Wolfgang Kühn
Weblink www.dum.at
ZDB 2052308-7

DUM ist eine Zeitschrift für Literatur aus Langenlois in Niederösterreich. Das Blatt wurde 1992 gegründet und erscheint seit 2003 viermal im Jahr.

Ein Ziel der Zeitschrift ist es, Autoren eine Plattform zur Veröffentlichung zu bieten. Die literarischen Veröffentlichungen umfassen fast ausschließlich erzählende Prosa und Lyrik. In jeder Nummer erscheint ein Interview oder ein Gespräch. Rezensionen über soeben erschienene Bücher erscheinen in der Druckversion und sind zusätzlich auch auf der Webseite abrufbar.

Zudem enthält die Webseite Informationen über die bereits erschienen Nummern und die geplanten Themen, zu den literarischen und musikalischen Veranstaltungen, an denen die DUM-Redaktion beteiligt ist, sowie Biografien der veröffentlichten Autoren.

Die DUM-Redaktion schreibt für jeweils drei Nummern ein bestimmtes Thema aus, wie etwa Ösis & Piefkes, verreisen, Partner.Wechsel, während die vierte Nummer eines Jahres ohne Thema ist.

Herausgegeben wird DUM seit Erscheinungsbeginn von Wolfgang Kühn. Lesungsveranstaltungen finden im Unabhängigen Literaturhaus Niederösterreich in Krems an der Donau und fallweise in Wien statt. Dabei traten bereits Autoren wie Franzobel, Linda Stift und Peter Rosei auf.


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • dümələnmə — «Dümələnmək»dən f. is …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • Dum — Dum, DUM or Dhum may refer to: Dum, an Arabic common name for Ziziphus zizyphus (Jujube), a plant Dum (2003 Hindi film), a Bollywood action film directed by E.Nivas Dum (2003 Tamil film), a South Indian Tamil film starring Simbu and Rakshitha… …   Wikipedia

  • Dum — ist der Familienname folgender Personen: Manfred Dum (* 1961), deutscher Fußballspieler Sascha Dum (* 1986), deutscher Fußballspieler DuM steht für: Datenaustausch und Mengenbilanzierung, siehe Marktregeln für die Durchführung der… …   Deutsch Wikipedia

  • DUM — (нем. Das ultimative magazin)  журнал из Лангенлойс (нем. Langenlois, Австрия). Журнал публикуется с 1992 г., с 2003 г. выходит каждые три месяца. Каждый выпуск журнала посвящён определённой теме, например: Путь, Австрия и Германия или Перемена… …   Википедия

  • dum — |dum Mot Agut Nom femení …   Diccionari Català-Català

  • dum — s.f.inv. TS bot.com. nome comunemente dato a due palme, una africana (Hyphaene thebaica) e l altra sudamericana (Phythelephas macrocarpa) che producono frutti con noccioli durissimi dai quali si ricava l avorio vegetale {{line}} {{/line}} DATA:… …   Dizionario italiano

  • dum|ka — «DUM kuh», noun, plural ky « kee», kas. a type of Slavic folk song or music, usually sad and merry in turn: »... Czech folk music, or dumka (“little thought”), the unpretentious but satisfying Slavic themes that delighted Dvorak (Time). ╂[<… …   Useful english dictionary

  • Dum. — Dum., bei Tiernamen Abkürzung für A. M. C. Duméril (s. d. 1); bei Pflanzennamen für B. C. Dumortier (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • dum — s. m. palmier din Sahara, cu tulpina bifurcată. (< fr. doum) Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN …   Dicționar Român

  • dum — contr. Contração da preposição de e do artigo um. • Feminino: duma.   ‣ Etimologia: de + um   • Confrontar: dom …   Dicionário da Língua Portuguesa

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”