Edward the Confessor

Edward the Confessor

Eduard der Bekenner (engl.: Edward the Confessor) (* um 1004; † 5. Januar 1066) war von 1042 bis 1066 König von England. Der Sohn Aethelreds und der normannischen Herzogstochter Emma heiratete 1045 die Grafentochter Edith, Tochter von Godwin von Wessex.

Nach einer kurzen Phase der Herrschaft von Wikingerfürsten als Könige Englands, unter anderem seines Stiefvaters Knut und seines Halbbruders Hardiknut, übernahm mit Eduard 1042 wieder ein Angelsachse den englischen Thron. Eduard war allerdings in der normannischen Heimat seiner Mutter aufgezogen worden und bevorzugte normannische Adlige an seinem Hof, was ab 1051 zu einem Aufstand angelsächsischer Adliger führte. Die Anführer der Revolte waren Eduards Schwiegervater Godwin von Wessex, zugleich der mächtigste Vasall in England, der in den Wirren um Knuts Nachfolge Eduards Bruder umgebracht hatte, und dessen Söhne. Eduard konnte den Aufstand niederschlagen, Edith verstoßen und ihre Verwandtschaft aus dem Land verweisen, musste sie aber 1052 alle wieder in ihre Ämter einsetzen.

Unter Eduard nahmen Veränderungen in der Herrschaftsstruktur ihren Anfang, die sich erst unter den Normannenkönigen vollständig entfalteten, beispielsweise die direkte königliche Einsetzung von Klerikern auf Verwaltungsposten und Bischofsstühlen nach dem Vorbild des ottonischen Reichskirchensystems im Heiligen Römischen Reich.

Die normannische Prägung Eduards und seine Bevorzugung normannischer Adliger waren Voraussetzungen für die Eroberung Englands durch Wilhelm I. Der Eroberer berief sich sogar ausdrücklich darauf, dass der kinderlose Eduard ihn selbst zum Nachfolger bestimmt habe. Nachweisen oder widerlegen lässt sich dies heute nicht mehr. Auf jeden Fall führte Eduards Versäumnis, offiziell einen Nachfolger zu benennen, nach seinem Tod zu einem Bürgerkrieg, der es Wilhelm erleichterte, in der Schlacht von Hastings seinen Herrschaftsanspruch durchzusetzen.

Siehe auch: Haus Wessex

Literatur

  • O'Brien, Bruce R.: God's peace and king's peace: the laws of Edward the Confessor. University of Pennsylvania Press, Philadelphia 1999, ISBN 0-8122-3461-8

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edward the Confessor — 1004? 66; king of England (1042 66): canonized: his day is Oct. 13 …   English World dictionary

  • Edward the Confessor — St. Edward the Confessor EDWARD(US) REX. Edward the Confessor enthroned , opening scene of the Bayeux Tapestry King of England Reign 8 June 1042 – 5 January 1066 …   Wikipedia

  • Edward the Confessor — noun son of Ethelred the Unready; King of England from 1042 to 1066; he founded Westminster Abbey where he was eventually buried (1003 1066) • Syn: ↑Saint Edward the Confessor, ↑St. Edward the Confessor • Instance Hypernyms: ↑King of England,… …   Useful english dictionary

  • Edward the Confessor, Saint — • Short biography of the King of England, who died in 1066 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Edward the Confessor, Saint — born с 1003, Islip, Eng. died Jan. 5, 1066, London; canonized 1161; feast day originally January 5, now October 13 King of England (1042–66). The son of Ethelred II, he was exiled to Normandy for 25 years (1016–41) while the Danes held England… …   Universalium

  • ЭДУÁРД ИСПОВÉДНИК (Edward the Confessor) — (Edward the Confessor) (ок. 1003–66), король Англии с 1042. Опирался на нормандских феодалов, что вызвало восстание местной англосаксонской знати, поддержанной свободными крестьянами (1051). С 1053 фактически отстранён от управления. После… …   Биографический словарь

  • EDWARD THE CONFESSOR —    king of England, married Edith, daughter of the great EARL GODWIN (q.v.); was a feeble monarch of ascetic proclivities; his appeal to the Duke of Normandy precipitated the Norman invasion, and in him perished the royal Saxon line; was… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Edward the Confessor — Ed′ward the Confes′sor n. big Saint, 1002?–66, English king 1042–66: founder of Westminster Abbey …   From formal English to slang

  • St. Edward the Confessor —     St. Edward the Confessor     † Catholic Encyclopedia ► St. Edward the Confessor     King of England, born in 1003; died 5 January, 1066. He was the son of Ethelred II and Emma, daughter of Duke Richard of Normandy, being thus half brother to… …   Catholic encyclopedia

  • Saint Edward the Confessor — noun son of Ethelred the Unready; King of England from 1042 to 1066; he founded Westminster Abbey where he was eventually buried (1003 1066) • Syn: ↑Edward the Confessor, ↑St. Edward the Confessor • Instance Hypernyms: ↑King of England, ↑King of… …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”