Eisenmennige

Eisenmennige

Eisenoxidrot ist eine Sammelbezeichnung für rote Pigmente, die aus Eisen(III)-oxid bestehen.

Unter den zahlreichen Farbnuancen befinden sich Eisenmennige (Marsrot, Pariser Rot), Englischrot, Pompejanischrot, Venezianischrot, Indischrot, Caput mortuum.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Während die roten Erden natürlich gewonnene Pigmente sind, die meist zu 5 bis 20% aus Ton- und Silikatmineralien bestehen, bezeichnet Eisenoxidrot teils wesentlich reineres, teils an ein Substrat gebundenes Eisenoxid. Die Herstellung erfolgt durch Rösten (Entschwefeln natürlicher Erze), Fällung (synthetische Herstellung), oder Brennen von Eisenoxidgelb.

Herstellungsverfahren

Die synthetische Herstellung von Eisenoxidpigmenten erfolgt nach dem Laux-Prozess, benannt nach dem Chemiker Julius Laux[1] oder durch das Penniman-Verfahren[2], benannt nach dem US-amerikanischen Erfinder. Das Eisenoxidrot wird durch anschließendes Glühen der Eisenoxidpigmente bei 700 bis 800 °C gewonnen.[3]

Quellen

  1. Geschichte der Eisenoxidpigmente bei lanxess.com
  2. Penniman-Verfahren bei www.wasser-wissen.de
  3. Herstellung bei www.fh-muenster.de

Literatur

  • Kurt Wehlte: Werkstoffe und Techniken der Malerei. Otto Maier, Ravensburg 1967. ISBN 3-473-48359-1 (früher: ISBN 3-473-61157-3)

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenmennige — Eisenmennige, dunkel rotbraune oder violettrote Anstrichfarbe, wird durch Brennen, Pulvern und Schlämmen eines tonigen Eisenoxyds oder aus abgeröstetem Eisenkies gewonnen, enthält 60–90 Proz. Eisenoxyd und dient als billiges Surrogat der Mennige… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eisenmennige — Eisenmennige, dunkelrote bis dunkelviolettrote, ziemlich schwere, ausgiebige Farbe, die aus Belgien in den Handel kam und dort fast ausschließlich zum Anstrich von Eisenkonstruktionen benutzt wird, anstatt der Bleimennige. Sie wird aus rotgrauem… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Eisenmennige — Eisenmennige, dunkelrotbraune Anstrichfarbe, aus tonigem Eisenoxyd dargestellt; schützt Eisen vor Rost …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Eisenmennige — Ei|sen|men|ni|ge, die: durch Röstung von Eisenerzen gewonnene Eisenfarbe …   Universal-Lexikon

  • Leinsamenöl — Leinöl Rohstoffpflanze(n) Gemeiner Lein (Linum usitatissimum) Farbe grünlich Inhaltsstoffe Ölsäure 10–22%[1] Linolsäure 12–18% …   Deutsch Wikipedia

  • Rohleinöl — Leinöl Rohstoffpflanze(n) Gemeiner Lein (Linum usitatissimum) Farbe grünlich Inhaltsstoffe Ölsäure 10–22%[1] Linolsäure 12–18% …   Deutsch Wikipedia

  • Dunkelrot — Rot: RGB: FF0000 Farbbezeichnungen nach dem Farbtonkreis von Müller in der CIE Normfarbtafel. Rechts außen der Rotbereich: Zinnoberrot, Mittelrot, Karminrot, Purpurrot …   Deutsch Wikipedia

  • Hellrot — Rot: RGB: FF0000 Farbbezeichnungen nach dem Farbtonkreis von Müller in der CIE Normfarbtafel. Rechts außen der Rotbereich: Zinnoberrot, Mittelrot, Karminrot, Purpurrot …   Deutsch Wikipedia

  • Hochrot — Rot: RGB: FF0000 Farbbezeichnungen nach dem Farbtonkreis von Müller in der CIE Normfarbtafel. Rechts außen der Rotbereich: Zinnoberrot, Mittelrot, Karminrot, Purpurrot …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Pigmente — Diese Liste der Pigmente gibt eine Übersicht über Pigmente nach Grundfarbe, wie sie in der Fachliteratur üblich ist. Eine Liste der löslichen Farbstoffe liegt unter Liste der Farbstoffe vor. Inhaltsverzeichnis 1 Violett 2 Blau 3 Türkis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”