Fernando Varela

Fernando Varela



Fernando Varela
Spielerinformationen
Voller Name Fernando Varela Ramos
Geburtstag 1. September 1979
Geburtsort Dos HermanasSpanien
Größe 1,81 m
Position Abwehrspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–2000
2000
2000–2006
2006–2010
2010–2011
2011–
Betis B
CF Extremadura (Leihe)
Betis Sevilla
RCD Mallorca
Kasımpaşaspor
Real Valladolid
101 (17)
23 0(3)
143 0(3)
114 (10)
21 0(4)
0 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 26. Oktober 2011

Fernando Varela Ramos (* 1. September 1979 in Dos Hermanas, Spanien) ist ein spanischer Fußballspieler, der bei Real Valladolid in der spanischen Segunda División spielt.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Der in der Nähe von Sevilla geborene Fernando Varela stammt aus der Jugend von Betis Sevilla. Abgesehen von der Rückrunde der Saison 1999/2000 als Fernando Varela an CF Extremadura ausgeliehen war, spielte er von 1996 bis 2006 ganze zehn Jahre für die zweite und ab dem Jahr 2000 die erste Mannschaft der Andalusier. Sein größter Erfolg in seiner Zeit bei Betis war der Gewinn der Copa del Rey im Jahr 2005, als CA Osasuna im Finale bezwungen wurde.

Im Sommer 2006 verabschiedete er sich jedoch, um für RCD Mallorca zu spielen, wo er nach einigen Patzern und Roten Karten einen schweren Start hatte, bald jedoch zu einer festen Größe wurde und unter anderem beim 1:3 bei Real Madrid am letzten Spieltag der Saison 2006/07 den zwischenzeitlichen Führungstreffer erzielte. Nach vier Jahren auf Mallorca unterzeichnete Varela im Sommer 2010 beim türkischen Erstligisten Kasımpaşaspor.

Dort kam er zwar auf 21 Saisonspiele, wechselte aber im Sommer 2011 dennoch zum spanischen |Zweitligisten Real Valladolid.[1]

Erfolge

Weblinks

Einzelnachweise

  1. realvalladolid.es: „Varela refuerza el lateral derecho“ (spanisch, abgerufen am 26. Oktober 2011)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fernando Varela — Saltar a navegación, búsqueda Varela Nombre Fernando Varela Ramos Nacimiento 1 de septiembre de 1979 Dos Hermanas (Sevilla), España …   Wikipedia Español

  • Fernando Varela — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Fernando Varela — Infobox Football biography playername = Fernando Varela fullname = Fernando Lopes dos Santos Varela dateofbirth = birth date and age|1987|11|26 cityofbirth = Cascais countryofbirth = Portugal height = Height|m=1.82 position = Defender currentclub …   Wikipedia

  • Fernando Varela Ramos — Fernando Varela Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Fernando Varela Ramos — Football player infobox playername = Fernando Varela fullname = Fernando Varela Ramos height = nickname = dateofbirth = birth date and age|1979|9|1 cityofbirth = Dos Hermanas, Seville countryofbirth = Spain currentclub = Real Mallorca clubnumber …   Wikipedia

  • Varela — is a common Spanish and Portuguese surname of Galician origin. It May refer to:People*Adilson Tavares Varela, Swiss footballer *Adrián Varela, Mexican reality show contestant *Adriana Varela, Argentine tango singer *Amancio Amaro Varela, Galician …   Wikipedia

  • Varela — ist der Familienname folgender Personen: Carlos Varela (Musiker) (* 1963), kubanischer Musiker Carlos Varela (Fussballspieler) (* 1977), schweizerisch spanischer Fußballspieler Carlos Varela (Regisseur), spanischer Regisseur von Animationsfilmen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernando Velázquez Medina — Saltar a navegación, búsqueda Fernando Velázquez Medina (n. en 1951 en La Habana) es un crítico literario y de cine cubano, conocido por su novela experimental Última rumba en La Habana. Vida Estudió cine en los antiguos Estudios de Cine y… …   Wikipedia Español

  • Fernando Miguel Fernández Escribano — Saltar a navegación, búsqueda Fernando Nombre Fernando Miguel Fernández Escribano Apodo Fernando Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Fernando de Szyszlo — Saltar a navegación, búsqueda Fernando de Szyszlo …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”