Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft

Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft

Die Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft ist eine im Jahre 1952 in Baden-Baden gegründete literarisch-wissenschaftliche Gesellschaft. Der heutige Sitz befindet sich in Berlin. Der gemeinnützige Verein verfolgt das Ziel, „Werk und Persönlichkeit Gerhart Hauptmanns den Menschen näherzubringen und die mit ihm und seinen Zeitgenossen verbundene Literatur und Forschung zu pflegen“ (aus der Satzung). Seit 1981 erscheint im Erich Schmidt Verlag die Buchreihe „Veröffentlichungen der Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft“, die inzwischen 14 Bände umfasst und u. a. die „Internationale Bibliographie zum Werk Gerhart Hauptmanns“ (1986–2003) von Sigfrid Hoefert enthält. 1. Vorsitzender des Vereins ist Dr. Klaus Hildebrandt (Nürnberg), 2. Vorsitzender Stefan Rohlfs (Woltersdorf).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gerhart Hauptmann — Gerhart Johann Robert Hauptmann (* 15. November 1862 in Ober Salzbrunn in Schlesien; † 6. Juni 1946 in Agnetendorf/Agnieszków in Schlesien) war ein deutscher Dramatiker und Schriftsteller. Er gilt als der bedeutendste deutsche Vertreter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturnobelpreis 1912: Gerhart Hauptmann —   Der deutsche Schriftsteller erhielt den Nobelpreis für sein literarisches Werk, vornehmlich für seine reiche, vielseitige, hervorragende Wirkung auf dem Gebiet der dramatischen Dichtung.    Biografie   Gerhart Hauptmann, * Obersalzbrunn… …   Universal-Lexikon

  • Gesellschaft für Rassenhygiene — Die Gesellschaft für Rassenhygiene wurde am 22. Juni 1905 von dem Mediziner und Privatgelehrten Alfred Ploetz (1860–1940) in Berlin gegründet. Die Gesellschaft wollte die Rassenhygiene als Wissenschaft begründen und trug zu ihrer Etablierung in… …   Deutsch Wikipedia

  • Niederschlesisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft — Niederschlesisch Märkische Eisenbahn Hauptstrecke ab 1875 Niederschlesisch Märkischer Bahnhof in Breslau um 1880 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Gesellschaft 1914 — Wilhelm Solf, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft 1914 Die Deutsche Gesellschaft 1914 war ein politischer Club, der am 28. November 1915 von Karl Gustav Vollmoeller gegründet wurde. Er sollte gemäßigte Vertreter unterschiedlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Sprengel — (* 3. November 1949 in Berlin) ist Literatur und Theaterwissenschaftler. Bekannt wurde er als Autor von zwei Standardwerken zur deutschsprachigen Literatur von 1870 bis 1918. Sprengel studierte Germanistik und Klassische Philologie (Gräzistik) in …   Deutsch Wikipedia

  • Atriden-Tetralogie — Die Atriden Tetralogie ist ein Dramenzyklus des deutschen Schriftstellers Gerhart Hauptmann, der eine Adaption der antiken Vorlagen von Euripides, Aischylos und Sophokles darstellt. Hauptmann hatte an diesem Alterswerk in jambischem Versmaß, das… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten — Die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften (ALG) ist ein 1986 gegründeter gemeinnütziger Dachverband deutscher Literarischer Gesellschaften sowie Literaturmuseen. Vorgeschichte, Entwicklungen, Aufgabengebiet 1986 schlossen sich 26… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschsprachige literarische Gesellschaften — A Allgemeiner Deutscher Reimverein Hermann Allmers Gesellschaft Stefan Andres Gesellschaft Internationale Arnim Gesellschaft Bettina von Arnim Gesellschaft B Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg Ernst Barlach Stiftung Güstrow Internationale Walter… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Paul (Schriftsteller) — Wolfgang Paul, Pseudonym: Christian Wulffen, (* 8. Dezember 1918 in Berlin; † 5. Januar 1993 ebenda) war Schriftsteller und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”