Gil Eanes

Gil Eanes
Statue für Gil Eanes in Lagos

Gil Eanes (erste Hälfte 15. Jahrhundert) war ein portugiesischer Seefahrer und Entdeckungsreisender im Dienste von Heinrich dem Seefahrer.

Über Gil Eanes liegen so gut wie keine persönlichen Daten vor. Die Mehrzahl der Forscher sieht seinen Geburtsort in Lagos. Eine andere Gruppe nimmt die Hafenstadt Olhão an. Im Auftrag von Heinrich dem Seefahrer versuchte er 1433 das an der südmarokkanischen Küste liegende Kap Bojador zu umfahren, scheiterte jedoch und musste umkehren.

Kap Bojador galt im europäischen Mittelalter als Ende der befahrbaren Meeresgebiete, da südlich davon angeblich in einer kochenden See alles Leben durch die Sonne ausgelöscht und die Haut sich schwarz färben werde. Diese Meinung wurde durch die unwirtliche Küste, Sandbänke und Untiefen sowie den ständigen Nebel am Kap Bojador unterstützt.

1434 gelang es Gil Eanes, auf erst westlichem und dann wieder südlichem Kurs über das Kap hinauszusegeln. Auf der Höhe des Kaps drehte er dann nach Osten und näherte sich vorsichtig der Küste. Wahrscheinlich kam ihm bei diesen Manövern ein Zufall zu Hilfe. Die vorherrschende Windrichtung in diesen Seegebieten erfordert, bei südlichem Kurs gegen den Wind zu kreuzen. Das konnten die damaligen portugiesischen Schiffstypen kaum. Eanes' kleines Schiff war einmastig mit quadratischem Rahsegel. Wollten die Kapitäne Heinrichs weiter nach Süden vordringen, konnte dies nur mit einem neuartigen Schiffstyp geschehen. In den folgenden Jahren wurde von den Portugiesen daher die Karavelle entwickelt, mit der es möglich wurde, höher am Wind zu segeln und leichter gegenan zu kreuzen.

Eanes stellte fest, dass die See auch nach dem Kap befahrbar bleibt. Zum Beweis seiner Entdeckung, berichtet der Chronist Gomes Eanes de Azurara in seiner Crónica da Guiné, brachte er Heinrich die ersten „Rosen der Heiligen Maria“ (Echte Rose von Jericho) mit. Diese von großem Mut zeugende seemännische Meisterleistung hielten die Portugiesen geheim. Einige Autoren schreiben ihm noch eine weitere Reise zum Kap Bojador zu, danach verlieren sich die Spuren von Gil Eanes in der Geschichte.

Auf dem Denkmal in seiner (möglichen) Geburtsstadt Lagos steht geschrieben: „Er öffnete das alte Meer dem modernen Menschen.“

Literatur

  • Portugal. Dicionário Histórico, Corográfico, Heráldico, Biográfico, Bibliográfico, Numismático e Artístico. Vol. I -VII, Lisboa, 1904 - 1915, hier: vol. III (D-K), Lisboa 1907, S. 105.
  • Gomes Eanes de Zurara: Crónica da Guiné. (Einleitung und Anmerkungen von José de Bragança), Porto (Liv. Civilização ) 1973, hier: besonders Kap. IX,

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gil Eanes — Naissance vers 1395 Lagos (Portugal) Décès vers 1445 ? Nationalité portugaise Découvertes pr …   Wikipédia en Français

  • Gil Eanes — (Eannes), pron. IPA2|ʒiɫ i ɐnɨʃ, was a 15th century Portuguese navigator and explorer.Very little was known of him. Eanes was in the service of the Portuguese prince Henry the Navigator. Sailing from Lagos, Eanes made an unknown number of voyages …   Wikipedia

  • Gil Eanes — fue un navegante y explorador portugués, escudero del Infante de Portugal Don Enrique el Navegante. Su celebridad se debe a que consiguió por primera vez llegar más al sur del cabo Bojador, disipando las leyendas y el terror supersticioso que… …   Enciclopedia Universal

  • Gil Eanes — Estatua de Gil Eanes en Lagos. Gil Eanes (Lagos , Algarve, ?  ?), fue un navegante y explorador portugués,[1] escudero del infante de Portugal …   Wikipedia Español

  • Gil — ist ein in mehreren Sprachen gebräuchlicher männlicher Vorname[1][2] sowie Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Eanes — ist der Name folgender Personen: António Ramalho Eanes (* 1935), portugiesischer Politiker Gil Eanes (15. Jh.), portugiesischer Seefahrer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezei …   Deutsch Wikipedia

  • Gil Vicente — (pronounced|ˈʒil viˈsentɨ) (1465 ndash; 1537), called the Trobadour, was a Portuguese playwright and poet who acted in and directed his own plays. Considered the chief dramatist of Portugal he is sometimes called the Portuguese Plautus [3] and… …   Wikipedia

  • PORTUGAL — Malgré l’absence de frontières naturelles nettement dessinées, le Portugal constitue une région dont la personnalité n’a cessé de s’affirmer au cours de l’histoire. Les limites politiques séparant le domaine linguistique du galégo portugais de… …   Encyclopédie Universelle

  • Baldaia — Afonso Gonçalves Baldaia (15. Jahrhundert) war ein portugiesischer Seefahrer und Entdecker. Von Afonso Gonçalves Baldaia sind nur wenige gesicherte Lebensdaten überliefert. Wesentliche Angaben basieren auf den Passagen des zeitgenössischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Afrikaforscher — Afrikanische Kunst: Weiße Dame von Auahouret Als Afrikaforscher bezeichnet man heute Forscher und Entdecker, die nach neuen afrikaspezifischen Erkenntnissen suchen und in der Regel im wissenschaftlichen Rahmen arbeiten. Sie werden der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”