Gislebert (Propst von Mons)

Gislebert (Propst von Mons)

Gislebert (* um 1150 vermutlich im Hennegau; † 1. September 1224) war der Verfasser des für die Reichsgeschichte außerordentlich wichtigen Chronicon Hanoniense.

Gislebert war Propst von Mons und Kanzler des Grafen Balduin V. von Hennegau. Er nahm 1184 am Hoftag in Mainz teil und starb am 1. September 1224. Er war der Verfasser des Chronicon Hanoniense (erste Ausgabe von Du Chasteler, Brüssel 1784), das 1086 beginnt und für die Zeit von 1168 bis 1195 sehr ausführliche, teilweise auf eigenes Handeln und Erleben zurückgehende, Mitteilungen über die Geschichte des Hennegaus und des Reiches bringt.

Literatur

  • Hantke: Die Chronik des Gislebert von Mons. Leipzig 1871.
  • Gisleberti chronicon Hanoniense a. 1070–1195. In: Monumenta Germaniae Historica, Scriptores (in Folio) 21: Historici Germaniae saec. XII.. Herausgegeben von Georg Heinrich Pertz u. a. Hannover 1869, S. 481–601 (Digitalisat).
  • Léon Vanderkindere (Hrsg.): La chronique de Gislebert de Mons. Brüssel, Kiessling, 1904 (Recueil des textes pour servir a l'étude de l'histoire de Belgique).
  • Franz-Josef Schmale: Gislebert. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 6, Duncker & Humblot, Berlin 1964, S. 416.
  • Th. de Hemptinne: Giselbert von Mons. In: Lexikon des Mittelalters Bd. 4 (1989), Sp. 1467 f.
  • W. Wattenbach: Gislebert. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 9, Duncker & Humblot, Leipzig 1879, S. 203 f.
Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую<

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gislebert — Gislebert, Propst von Mons, gest. 1. Sept. 1225, Kanzler des Grafen Balduin V. von Hennegau, verfaßte das für die deutsche Reichsgeschichte 1068–1195 wichtige »Chronicon Hanoniense« (hrsg. in den »Mon. Germ. Script., XXI« von W. Arndt, Hannov.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gislebert — (* um 1150 vermutlich im Hennegau; † 1. September 1224) war der Verfasser des für die Reichsgeschichte wichtigen Chronicon Hanoniense. Gislebert war Propst von Mons sowie Kanzler und Siegelbewahrer des Grafen Balduin V. von Hennegau. Er war als… …   Deutsch Wikipedia

  • Balduine — Das Haus Flandern, auch Balduine (lat. Balduini) genannt, war eines der ersten Geschlechter des fränkischen Adels, das sich langfristig auf einem vererbbaren Territorium festsetzten konnte. Das Haus wurde durch Balduin I., genannt Eisenarm,… …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Flandern — Das Haus Flandern, auch Balduine (lat. Balduini) genannt, war eines der ersten Geschlechter des fränkischen Adels, das sich langfristig auf einem vererbbaren Territorium festsetzten konnte. Das Haus wurde durch Balduin I., genannt Eisenarm,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”