Heizelement

Heizelement

Ein Heizelement ist ein technisches Bauteil, mit dem einem Stoff (wie z. B. einem Gas oder einer Flüssigkeit) Wärmeenergie zugeführt werden kann.

Inhaltsverzeichnis

Elektrische Heizelemente

Elektrisches Heizelement, aus einem Warmwasserboiler

Elektrische Heizelemente sind die verbreitetste Form, sie wandeln elektrischen Strom in Wärme um. Sie beinhalten zumeist eine stromdurchflossene Heizwendel, die gegenüber dem zu erwärmenden Stoff elektrisch isoliert ist.

In industriellen Öfen wie z. B. Durchlauföfen[1] werden solche elektrischen Heizelemente[2] als Alternative zur Beheizung mit Erdgas genutzt. Es können Temperaturen bis über 1200°C erreicht werden.

Eine Sonderbauweise sind die „selbstregelnden Heizelemente“ aus Kaltleitern, die „nur“ bei konstanter Betriebsspannung (z. B. 230 V) wie vorgesehen arbeiten. Mit steigender Temperatur wird auch der Widerstand größer und die Heizleistung P = U²/R sinkt. Dadurch stabilisiert sich die Temperatur.

Elektrische Heizelemente sind heute in sehr vielen Haushaltsgeräten anzutreffen - in Durchlauferhitzern, Waschmaschinen, Toastern, Haartrocknern, Bügeleisen, Kaffeemaschinen, aber auch in industriellen Anwendungen wie Heizschläuchen, Heizhauben oder Heizmanschetten. Diese Form der Wärmezufuhr trägt (in Deutschland) zum größten Teil zum Strombedarf bei. Dies ist sehr kritisch zu betrachten, da die Erzeugung elektrischer Energie verhältnismäßig aufwändig ist. Einen Verbrennungsvorgang direkt als Wärmezufuhr zu nutzen ist dagegen wesentlich günstiger, erfordert aber meist einen höheren technischen Aufwand, als nur einen Stecker in die Steckdose zu stecken.

Andere Heizelemente

Im Unterschied von elektrisch betriebenen Heizelementen gibt es auch solche, die mit anderen Wärmeträgern betrieben werden, z. B. heißem Öl, Heißwasser, Dampf, etc. Die Erwärmung dieser Wärmeträger erfolgt in einer separaten Einrichtung, z. B. einem Heizkessel. Den Transport zum Heizelement übernehmen Rohre bzw. Schläuche.

Bei der Beheizung großer Räume (Hallen, Zelte) kommen z. B. Deckenstrahlplatten zum Einsatz.

Quellenangaben

  1. Durchlauföfen mit elektrischen Heizelementen. Abgerufen am 2009.
  2. Elektrische Heizelemente für industrielle Öfen. Abgerufen am 2009.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heizelement — kaitinamasis elementas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. heating element vok. Heizelement, n rus. нагреватель, m; нагревательный элемент, m pranc. élément chauffant, m; réchauffeur, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Heizelement — kaitinamasis elementas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. heating element vok. Heizelement, n rus. нагревательный элемент, m pranc. élément chauffant, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Heizelement — kaitinimo elementas statusas T sritis Energetika apibrėžtis Strypas ar gyvatukas, pagamintas iš karščiui atsparaus didelės varžos metalo. atitikmenys: angl. heating element vok. Heizelement, n rus. нагревательный элемент, m pranc. élément… …   Aiškinamasis šiluminės ir branduolinės technikos terminų žodynas

  • Heizelement — Heiz|ele|ment, das (Elektrot.): Teil einer elektrischen Heizvorrichtung, in dem die elektrische Energie in Wärme umgewandelt wird. * * * Heiz|ele|ment, das (Elektrot.): Teil einer elektrischen Heizvorrichtung, in dem die elektrische Energie in… …   Universal-Lexikon

  • Radionuklid-Heizelement — Schnittbild durch ein RHU Heizelement Bestandteile einer RHU als Vergleichsgröße dient …   Deutsch Wikipedia

  • Interheater — Heizelement als Durchlauferhitzer. Die Waschlauge kommt nicht in Berührung mit dem Heizelement. Lies mehr zum Thema Waschmaschinen Lies mehr zum Thema Wäschetrockner Lies mehr zum Thema Wasch Trockner …   Wörterbuch für Hausgeräte

  • Kanthal — Heizleiterlegierungen bestehen aus zwei oder mehr metallischen Komponenten, deren jede aufgrund ihres relativ hohen spezifischen elektrischen Widerstands bereits die Eigenschaft eines Heizleiters besitzt, nämlich elektrische Energie in… …   Deutsch Wikipedia

  • Radionuklidbatterie — Eine Radionuklidbatterie, auch Radioisotopengenerator, Atombatterie oder kurz RTG (für radioisotope thermoelectric generator), wandelt thermische Energie des spontanen Kernzerfalls eines Radionuklids in elektrische Energie um. Sie gewinnt ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Heizleiterlegierung — Heizleiterlegierungen bestehen aus zwei oder mehr metallischen Komponenten, deren jede aufgrund ihres relativ hohen spezifischen elektrischen Widerstands bereits die Eigenschaft eines Heizleiters besitzt, nämlich elektrische Energie in… …   Deutsch Wikipedia

  • Heißwasserbereiter — Dieser Artikel beschreibt fest installierte Haushaltsgeräte mit integriertem Speicher zur Erzeugung von warmem / heissem Brauchwasser. Für die im Englischen als boiler bezeichneten Geräte siehe Dampfkessel; für vergleichbare speicherlose Geräte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”