Hsien

Hsien
Die Unsterbliche Xiwangmu

Xian (chin.  / , xiān für Unsterblicher) ist ein Ideal des religiösen Daoismus (chin. 道教 dàojiào).

Xian bezeichnet ein Wesen, das körperliche Unsterblichkeit erlangt hat, über die " Welt des Staubs " erhaben ist und über vielerlei magische Fähigkeiten verfügt.

Der Daoismus kennt verschiedene Wege, dem Körper jene reinen Energien wiederzugeben, die er gemäß der daoistischen Lehre bei der Geburt besessen hat, und dadurch Unsterblichkeit zu erlangen: Die einen versuchen auf alchemistischem Weg, ein Elixier des ewigen Lebens herzustellen (Waidan), andere gelangen durch Hygieneübungen, Atemübungen (Xingqi, Fuqi, Daixi), Gymnastik (Daoyin), Sexualpraktiken (Fangzhong shu), Fasten (Zhai) oder Meditation an ihr Ziel.

In der daoistischen Literatur begegnet man verschiedenen Typen von Unsterblichen. Der große Alchemist Ge Hong führt drei an: himmlische, irdische und solche Unsterbliche, die sich vom Leichnam lösen. Die Unsterblichkeit bedeutet in spiritueller Hinsicht in der chinesischen Kultur die Freiheit von Raum und Zeit und von Leben und Tod (vgl. Zhenren).

Lan Caihe, einer der Acht Unsterblichen

In der chinesischen Mythologie werden die Unsterblichen als Wesen beschrieben, die fern der Welt im Verborgenen leben, wie z.B. in Höhlen und in den Bergen. Sie beherrschen Regen und Wind, gehen durch Feuer ohne zu verbrennen, durch Wasser ohne benässt zu werden und steigen zu den Wolken hinauf. Einige von ihnen besitzen Flügel oder reiten auf Kranichen, Drachen und Fischen. Sie beherrschen das Yin und Yang, Zeit und Raum und wissen um die Zukunft. Sie ernähren sich von Qi, Wolken, Blumen, Getreide und Kräutern und beherrschen die Heilkunst. Ihre Erscheinung ist meistens ungewöhnlich, so haben sie oft lange Ohren und viereckige Pupillen und sie werden gleichermaßen männlich wie weiblich dargestellt.

In der chinesischen Kunst erscheinen häufig Symbole der Unsterblichkeit, beispielsweise der Pfirsich, der Kranich, ein knorriger Stab, Kiefern, der Pilz der Unsterblichkeit oder der Gott der Unsterblichkeit.

Als berühmte Unsterbliche erscheinen z.B. die Acht Unsterblichen, Huang Di und Xiwangmu.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hsien — Hsien, n. [Chin.] An administrative subdivision of a fu, or department, or of an independent chow; also, the seat of government of such a district. [Webster 1913 Suppl.] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Hsien Wu — (吴宪; 24 November 1893 8 August 1959) was an early protein scientist who was the first to propose that protein denaturation was a purely conformational change, i.e., corresponded to protein unfolding and not to some chemical alteration of the… …   Wikipedia

  • Hsien-pi — Hsien pi,   nordasiatisches Volk, Xianbi …   Universal-Lexikon

  • Hsien-Ko — General CVG character name=Hsien Ko caption=Hsien Ko japanactor= series= Darkstalkers series firstgame= inuniverse=Darkstalkers character born=Around 1730 birthplace=flagcountry|China race=Ghost threesizes= height=155 cm weight=43 kgHsien ko,… …   Wikipedia

  • hsien — /shyun/, n., pl. hsien. 1. (in popular Chinese religion) one of a group of benevolent spirits promoting good in the world. 2. (in China) a county or district. [1965 70; < Chin (Wade Giles) hsien1, (pinyin) xian hermit, wizard] * * * (as used in… …   Universalium

  • hsien — /shyun/, n., pl. hsien. 1. (in popular Chinese religion) one of a group of benevolent spirits promoting good in the world. 2. (in China) a county or district. [1965 70; < Chin (Wade Giles) hsien1, (pinyin) xian hermit, wizard] * * * hsien… …   Useful english dictionary

  • hsien — chin·hsien; …   English syllables

  • hsien — noun The basic unit of local government in China, approximately equivalent to “county,” or “district.” …   Wiktionary

  • Hsien Wei Jen — Nacimiento 1928 Residencia  China …   Wikipedia Español

  • Hou Hsiao-hsien — (chin. 侯孝賢 / 侯孝贤, Hóu Xiàoxián; * 8. April 1947 in Meixian, China) ist ein chinesischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmschauspieler und Filmproduzent. Weitere Namen, unter denen er bekannt ist, sind Xiao Xian Hou, Xiao Xian Hou und Hou Hao Yin …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”