J-Pouch

J-Pouch

Der Ileoanaler Pouch (von lat. Ileum: Hüftdarm, Anus: After, englisch pouch: Beutel, Tasche) ist ein Operationsverfahren, bei dem mit Anlage eines Reservoirs eine direkte Verbindung (Anastomose) zwischen dem letzten Abschnitt des Dünndarms (Ileum) und dem Anus geschaffen wird. Angewendet wird die Technik bei der Kolektomie, wie sie zum Beispiel bei der Colitis ulcerosa durchgeführt wird. Ziel der Anlage eines ileoanalen Pouches ist die Erhaltung der Kontinenz (willkürliche Stuhlentleerung durch den natürlichen Darmausgang).

Zur Bildung eines Pouch wird künstlich aus Dünndarmschlingen ein geformtes Reservoir angelegt, das den überwiegend flüssigen Darminhalt des Dünndarms sammelt und die direkte Entleerung hinauszögert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Pouch zu gestalten. Die technisch einfachste Anlage ist der so genannte J-Pouch, die heute als Standardverfahren gilt.

Psychosozialer Aspekt

Trotz des entscheidenden Vorteils der Vermeidung eines dauerhaften künstlichen Dünndarmausgangs (Ileostoma) ist eine Pouch-OP ein schwerwiegender Eingriff, der weitgreifende Konsequenzen hat und neben der sorgfältigen Indikationsstellung eine spezielle Erfahrung des Chirurgen voraussetzt. Zur Vorbereitung gehört das Informationsgespräch mit dem operierenden Arzt ebenso wie Kontaktaufnahme mit Patienten, die sich bereits einer derartigen Operation unterzogen haben. Eine Kontaktmöglichkeit wird durch Vermittlung der Deutschen Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung – DCCV – e.V. in den entsprechenden Zentren gewährleistet. Um sich bewusst zu der Operation entscheiden zu können, muss man von vornherein bedenken, dass sich die Entwicklung zur endgültigen Funktion des Pouches über zwölf Monate hinziehen kann.

Weblinks

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pouch — Gemeinde Muldestausee Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • pouch´like´ — pouch «powch», noun, verb. –n. 1. a bag; sack: »a mailman s pouch, a pouch of tobacco. 2. a small bag to hold money: »a poor devil without penny in pouch (Washington Irving). 3. a bag for carrying documents: » …   Useful english dictionary

  • Pouch — Pouch, n. [F. poche a pocket, pouch, bag; probably of Teutonic origin. See {Poke} a bag, and cf. {Poach} to cook eggs, to plunder.] 1. A small bag; usually, a leathern bag; as, a pouch for money; a shot pouch; a mail pouch, etc. [1913 Webster] 2 …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pouch mouth — Pouch Pouch, n. [F. poche a pocket, pouch, bag; probably of Teutonic origin. See {Poke} a bag, and cf. {Poach} to cook eggs, to plunder.] 1. A small bag; usually, a leathern bag; as, a pouch for money; a shot pouch; a mail pouch, etc. [1913… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pouch laminators — use a lamination pouch that is usually sealed on one side. The inside of the lamination pouch is coated with a heat activated film that adheres to the product being laminated as it runs through the laminator. The substrate side of the board… …   Wikipedia

  • Pouch Island, Newfoundland and Labrador — Pouch Island was once a fishing community on isolated island in Newfoundland, in northern Bonavista Bay situated about 5km east of Wesleyville. The settlement is now abandoned.HistoryThe earliest reference to Pouch Island was in an 1803 parish… …   Wikipedia

  • pouch — [pouch] n. [ME pouche < MFr poche, var. of poque: see POKE2] 1. a small bag or sack for carrying something, as in one s pocket [a leather tobacco pouch ] ☆ 2. a mailbag; specif., one whose opening can be locked, as for sending diplomatic… …   English World dictionary

  • pouch — [pautʃ] n [Date: 1200 1300; : Old North French; Origin: pouche] 1.) a small leather, cloth, or plastic bag that you can keep things in, and which is sometimes attached to a belt pouch of ▪ a leather pouch of tobacco ▪ a money pouch 2.) especially …   Dictionary of contemporary English

  • Pouch — may refer to:* Pouch (marsupial) used by female marsupials to rear their young through early infancy * Ileo anal pouch, an internal reservoir formed by connecting the end of the small intestine (the ileum) to the rectum * a Bag * Pouch, Germany a …   Wikipedia

  • Pouch (Begriffsklärung) — Pouch ist der Name einer Gemeinde im Landkreis Anhalt Bitterfeld in Sachsen Anhalt, siehe Pouch der Poucher Boote GmbH, einem Faltboot und Camping Hersteller, siehe Pouch (Unternehmen) einer Anastomosierungstechnik in der Darmchirurgie, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • pouch|y — «POW chee», adjective, pouch|i|er, pouch|i|est. having pouches; like a pouch; baggy …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”