Kamae

Kamae

Kamae [ka.mae] (jap.構え) ist ein Begriff, der in den japanischen Kampfsportarten (Budō) die Grundhaltung oder Ausgangsstellung des Kämpfers bezeichnet. Die Kamae setzt sich aus der äußeren und der inneren Haltung zusammen. Die Kamae sind dabei auf die Eigenarten der jeweiligen Kampfsportart angepasst. Oft gilt aber, dass man in dieser Haltung auf einen Angriff reagieren kann, aber auch aus dieser Haltung Angreifen kann.

Inhaltsverzeichnis

Kamae in den Budoarten

Kendoka in Chudan-no-Kamae

Kendo

Im japanischen Fechten gibt es:

Chudan-no-Kamae

Die mittlere Grundstellung ist die Standardstellung im Kendo. Dabei stehen beide Füße parallel und zeigen zum Gegner, der linke Fuß steht leicht zurück. Beide Füße stehen dabei Schulterbreit auseinander. Die Spitze des Schwertes zeigt auf die Kehle des Gegners. Die linke Hand hält das Schwert knapp unterhalb des Bauchnabels. Chudan-no-Kamae ist im Kendo die häufigste Kamae-Form

Als Variante findet noch Seigan-no-kamae Anwendung. Dabei zeigt die Schwertspitze leicht nach rechts und wird ein wenig angehoben, sie zeigt dadurch auf den linken Unterarm (Kote) des Gegners (in Jodan-no-Kamae). Diese Variante findet in der fünften Nihon-Kendō-Kata Anwendung.

Jodan-no-Kamae

Die obere Grundstellung ist eine offensive Haltung, bei der das Shinai über den Kopf gehalten wird. Es gibt zwei verschiedene Varianten:

Migi Jodan-no-Kamae, dabei steht der Kendoka gerade zum Gegner, wie auch in Chudan-no-Kamae. Das Shinai wird dabei vor dem Kopf gehalten, die linke Hand eine Faustbreit von der Stirn entfernt, so dass der Kämpfer unter seiner Hand den Gegner sehen kann

Hidari Jodan-no-Kamae, dabei steht der Kendoka mit dem linken Fuß nach vorne, der Körper ist leicht nach rechts gedreht. Das Schwert ist ebenfalls leicht nach rechts gedreht.

Beide Jodan-Formen finden in der ersten Nihon-Kendō-Kata Anwendung.

Kämpfer die beim Shiai (Wettkampf) vornehmlich einhändig (katate) aus der Hidari Jodan-no-Kamae schlagen werden als Jodan-Kämpfer bezeichnet und nehmen im Kendo wie der Nito-Kämpfer (mit zwei Schwertern) eine spezielle Stellung ein, auf die sich normale Chudan-Kendoka einstellen müssen (z.B. durch verändertes kamae Seigan Jodan-no-Kamae. Das Shinai ist dabei etwas höher als im Chudan und die Shinai-Spitze visiert die erhobene vordere kote des Jodan-Kämpfers an).

Selten gibt es auch Jodan-Kämpfer, die im normalen Kendostand stehen und von dort aus in Migi Jodan-no-Kamae, wechseln dabei aber die Hand, so dass die linke Hand plötzlich das Shinai vorne unter der Tsuba greift.

Gedan-no-Kamae

Die Spitze des Shinai wird auf Kniehöhe abgesenkt. Eine Stellung die viele Kendoka im Wettkampf als unvorteilhaft empfinden, aber in der dritten Nihon-Kendō-Kata vorkommt. Von Vorteil kann diese kamae sein, wenn man als Kendoka gegen einen Naginata-Kämpfer antritt, da dieser vornehmlich auf die Beine zielt. Im alten Kendostil waren solche Beinattacken ebenfalls noch erlaubt, das Gedan-no-kamae somit auch noch sinnvoll im Shiai.

Hasso-no-Kamae

Dieses Kamae ähnelt dem Hidari Jodan-no-Kamae, nur wird das Schwert dabei nicht über den Kopf, sondern rechts seitlich neben dem Kopf gehalten, das Stichblatt (Tsuba) befindet sich dabei in Höhe des Mundes.

Diese Kamae-Form findet in der vierten Nihon-Kendō-Kata Anwendung.

Waki-Gamae

Das Schwert wird unten, seitlich hinter den Körper versteckt, um den Gegner die Länge des Schwertes zu verheimlichen. Die Schwertspitze befindet sich dabei etwa in Kniehöhe.

Diese Kamae-Form findet in der vierten Nihon-Kendō-Kata Anwendung.

Kamae-o-Toku

Das "fallende" oder "gebrochene" Kamae ist keine Angriffs- oder Verteidigungshaltung im eigentlichen Sinn, sondern stellt eine Auflösung derselben dar, indem es keine offensiven oder defensiven Vorteile bietet. Es wird im Rahmen der Kata-Etikette verwendet und ähnelt dem Gedan-no-Kamae, wobei das Schwert aber seitlich gedreht wird.

Shizentai

Natürliches aufrechtes Stehen ohne gezogenes Schwert

Siehe auch

  • Hut - Ausgangsstellungen im mittelalterlichen Fechten.
  • Fechtstellung - Die Grundstellung des Sportfechtens.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем сделать НИР

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • kamae — kamàe m <indekl.> DEFINICIJA sport stav pripravnosti koji natjecatelju omogućuje da krene u svim pravcima (u karateu i sl.) ETIMOLOGIJA jap …   Hrvatski jezični portal

  • Kamae — infobox martial art term kanji = 構え hiragana = かまえ revhep = kamaeNihongo|Kamae|構え is a Japanese term used in martial arts. It translates approximately to posture . The Kanji of this word means base .Kamae is to be differentiated from the word… …   Wikipedia

  • Kamae — Garde (position de combat) Pour les articles homonymes, voir Garde. En combat rapproché (à mains nues ou avec une arme blanche), il faut être prêt à porter un coup ou bien à l esquiver, à le parer. Au fil des siècles, les guerriers on développé… …   Wikipédia en Français

  • Kamae, Ōita — was a town located in Minamiamabe District, Ōita, Japan. On March 3, 2005, Kamae and the other towns of Minamiamabe were absorbed by the city of Saiki.As of 2003, the town had an estimated population of 8,612 and the density of 93.76 persons per… …   Wikipedia

  • Chūdan-no-kamae — For the more generic use of the word chūdan in Japanese martial arts, meaning middle level, see Chūdan. Kendo practice at an agricultural school c.1920. The man at right in the foreground is in chūdan no kamae, the man at left is in jōdan no… …   Wikipedia

  • Jōdan-no-kamae — For the more generic use of the word jōdan in Japanese martial arts, meaning upper level, see Jōdan . Nihongo|Jōdan no kamae|上段の構:じょうだんのかまえ, also known as jōdan gamae , and frequently shortened simply to jōdan among kendo and ninjutsu Bujinkan… …   Wikipedia

  • Hassō-no-kamae — Garde hasso au kendo. Nom Japonais …   Wikipédia en Français

  • Eddie Kamae — (born 1927) is an ukulele virtuoso, singer and composer. Born in Honolulu, he is also known as a primary proponent of the Hawaiian Cultural Renaissance . After learning to play on a found ukulele in his teens, he gained fame in Hawaii with such… …   Wikipedia

  • Hassō-no-kamae — infobox martial art term pic = S5000633.jpg picc Kendo. picsize = 250px kanji = 八相(八双)の構 hiragana = はっそうのかまえ revhep = hassō no kamae kunrei = hassô no kamaeNihongo|Hassō no kamae|八相(八双)の構|extra= all (eight) directions , frequently shortened… …   Wikipedia

  • Gedan-no-kamae — Nihongo|Gedan no kamae|下段の構え:げだんのかまえ, frequently shortened simply to gedan , occasionally shortened to gedan gamae , is one of the five stances in kendo, jōdan , chūdan , gedan , hassō, and waki . Gedan no kamae means lower level posture. This… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”