Kleingeld

Kleingeld
Münzgeld aus verschiedenen Ländern

Kleingeld bzw. Wechselgeld sind kleineren Summen die als Münzen oder Banknoten vorliegen, so dass Beträge möglichst passend beglichen werden können. In einigen alemannischsprachigen Regionen wird auch der Begriff Münz für Kleingeld verwendet.

Üblicherweise trennt man im Portemonnaie das Münzgeld von den Scheinen durch die Unterbringung in einem eigenen Fach.

Eine Alternative ist die Geldkarte, sofern das Geschäft über ein Kartenlesegerät verfügt. Kleine Beträge (unter 5 Euro) werden meist nicht per Kartenzahlung akzeptiert. Bis zu welcher Menge an Münzen die Annahme von Kleingeld im Handel zumutbar ist, regelt das Münzgesetz bzw. die EG-Verordnung Nr. 974/98. Gesammeltes Kleingeld kann in der Regel bei den Landeszentralbanken oder der Hausbank getauscht werden.

Im übertragenen Sinn sagt man auch: „Ihm fehlt das nötige Kleingeld.“ Das kann heißen, dass jemandem eine Sache viel zu teuer ist bzw. er sie sich nicht leisten kann.

Umgangssprachlich abschätzig wird „‚Kleingeld‘, das man ungern im Portemonnaie trägt“, auch Negergeld genannt.[1] Diese Bedeutung wurzelt in einer rassistischen Vorstellung von Minderwertigkeit.

Einzelnachweise

  1. Laura Digoh: „… und wo kommst du eigentlich her?“ Eine kritische Betrachtung deutscher Zugehörigkeiten unter Berücksichtigung des Kriteriums Hautfarbe am Beispiel der Afrodeutschen. Diplomarbeit Gießen 2008, S.89 f., [afrikabilder.blogsport.de/images/LaurahDigoh_Afrodeutsch.pdf online], pdf 740 KB, abgefragt am 12. Dezember 2010

Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kleingeld — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Wechselgeld Bsp.: • Zählen Sie bitte Ihr Wechselgeld nach. • Können Sie mir etwas Kleingeld geben? …   Deutsch Wörterbuch

  • Kleingeld — * Er wird schon Kleingeld nehmen. (Kamnitz.) Seine Ansprüche mässigen, seine Forderungen herabsetzen, mildere Saiten aufziehen. [Zusätze und Ergänzungen] *2. Die hat auch schon viel Kleingeld in Händen gehabt. (Steiermark.) Kleingeld für Penis …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kleingeld — Rückgeld (umgangssprachlich); Wechselgeld; Kupfer (umgangssprachlich); Münzgeld; Münze; Hartgeld; Geldstück * * * Klein|geld [ klai̮ngɛlt], das; [e]s: Geld in Münzen (zum Bezahlen kleinerer Beträge oder zum Herausgeben auf eine größere Summe) …   Universal-Lexikon

  • Kleingeld — das Kleingeld (Grundstufe) Münzen von geringem Wert Beispiel: Hast du Kleingeld bei dir? …   Extremes Deutsch

  • Kleingeld — Cent, Hartgeld, Münzen, Pfennige, Wechselgeld; (schweiz.): Herausgeld, Retourgeld; (schweiz. ugs.): Münz; (ugs. scherzh.): Groschen. * * * Kleingeld,das:Wechselgeld·kleinesGeld KleingeldMünzen,Wechselgeld,kleinesGeld,Hartgeld,Geldstücke;ugs.:Grosc… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kleingeld — Klein·geld das; nur Sg, Kollekt; Münzen ↔ Papiergeld: Leih mir doch bitte etwas Kleingeld zum Telefonieren …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kleingeld — Kleingeldn 1.dasnötigeKleingeldhaben=überdaserforderlicheGeldverfügen.»Kleingeld«stehthierironisch bescheidenfürGeld.1800ff. 2.beidirklappertwohldasKleingeld?=dubistwohlnichtrechtbeiVerstand?DerGroschenklappertimAutomaten,abersetztdenMechanismusni… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Kleingeld — klein: Mhd. kleine »rein; fein; klug, scharfsinnig; zierlich, hübsch, nett; zart, schmächtig, hager, dünn; unansehnlich, schwach, gering«, ahd. kleini »glänzend, glatt; sauber; sorgfältig; zierlich; dünn, gering«, niederl. klein »klein, gering,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kleingeld (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Kleingeld Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Kleingeld — Klein|geld …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”