Konrad der Pfaffe

Konrad der Pfaffe

Der Pfaffe Konrad (Mitte des 12. Jahrhunderts) war ein Dichter, der das Rolandslied in die mittelhochdeutsche Sprache übertrug.

Leben

Über das Leben des Pfaffen Konrad ist nichts bekannt. Namentlich erwähnt ist er in einer Selbstanzeige lediglich als Verfasser des Rolandslieds (um 1172): „ich haize der phaffe Chunrat”. Bei diesem frühhöfischen Versepos handelt es sich um eine Übersetzung bzw. Bearbeitung der altfranzösischen Chanson de Roland (um 1100), einer Chanson de geste.

Werk

  • Das Rolandslied des Pfaffen Konrad. Hrsg. von Carl Wesle, 3., durchges. Auflage, besorgt von Peter Wapnewski, Tübingen: Niemeyer, 1985, LVIII, 326 S. ; ISBN 3-484-20169-X, Altdeutsche Textbibliothek; Nr. 69

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konrad (der Pfaffe) — • A German epic poet of the twelfth century Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Konrad (Der Pfaffe)     Konrad     † …   Catholic encyclopedia

  • Konrad der Pfaffe — Konrad der Pfaffe, Conrad the Priest , was a German Roman Catholic epic poet of the twelfth century, author of the Rolandslied , a German version of the famous Chanson de Roland . We know almost nothing concerning his life. In the epilogue of the …   Wikipedia

  • Konrad der Pfaffe — Konrad der Pfaffe, altdeutscher Dichter, lebte in der ersten Hälfte des 12. Jahrh., war Geistlicher und stand in Diensten Heinrichs des Stolzen. Er verfaßte um 1135 das altdeutsche Rolandslied, eine Bearbeitung der französischen »Chanson de… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Der Stricker — is the pseudonym of a 13th century Middle High German itinerant poet whose real name has been lost to history. His name, which means The Knitter, may indicate he was a commoner; he was likely from Franconia but later worked in Austria. His works… …   Wikipedia

  • Konrad — (lat. Conradus), deutscher Name I. Fürsten. A) Kaiser u. Könige von Deutschland: 1) K. I., Sohn des fränkischen Grafen Konrad u. der Glismunde, einer Tochter des Kaisers Arnulf, u. so von mütterlicher Seite von den Karolingern stammend, geb. in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pfaffe Konrad — Ratsversammlung der Franken mit Turpin (auch: Tilpin), dem Erzbischof von Reims, Rolandslied des Pfaffen Konrad. Übersetzung bzw. Bearbeitung der altfranzösischen Chanson de Roland (um 1100). Blatt 15v, 12. Jahrhundert Der Pfaffe Konrad (Mitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfaffe — Der Begriff Pfaffe (von lat.: papa = Vater) war im Gegensatz zum Mönch eine Bezeichnung für einen Geistlichen (Weltgeistlichen vgl. (Weltpriester)). Der Begriff wurde ursprünglich für römisch katholische Priester oder Geistliche in würdevoller… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfaffe Konrad — I Pfaffe Kọnrad,   mittelhochdeutscher Dichter, Konrad. II Pfạffe Konrad,   mittelhochdeutscher Dichter des 12. Jahrhunderts; übersetzte die französische »Chanson de Roland« (um 1100; Rolandslied) auf dem Weg über das Lateinische ins… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Pf — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Das Rolandslied des Pfaffen Konrad — Das Rolandslied, auch Rolandslied des Pfaffen Konrad oder Mittelhochdeutsches Rolandslied genannt, ist eine mittelhochdeutsche Adaption der altfranzösischen Chanson de Roland. Während sich in den Grundzügen der Handlung keine Abweichungen finden… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”