Kreis Posen-West

Kreis Posen-West

Der Kreis Posen-West in der preußischen Provinz Posen bestand in der Zeit von 1887 bis 1919.

Inhaltsverzeichnis

Verwaltungsgeschichte

Der preußische Kreis Posen-West wurde am 1. Oktober 1887 aus der Westhälfte des bisherigen Kreises Posen gebildet.

Sitz des Landratsamtes war die Stadt Posen.

Am 27. Dezember 1918 begann in der Provinz Posen der Großpolnische Aufstand der polnischen Bevölkerungsmehrheit gegen die deutsche Herrschaft, und im Januar 1919 war das Gebiet des Kreises Posen-West unter polnischer Kontrolle.

Am 16. Februar 1919 beendete ein Waffenstillstand die polnisch-deutschen Kämpfe, und am 28. Juni 1919 trat die deutsche Regierung mit der Unterzeichnung des Versailler Vertrags den Kreis Posen-West auch offiziell an das neu gegründete Polen ab.

Kommunale Gliederung

Der Kreis Posen-West gliederte sich in die Stadtgemeinde Stęszew (Stenschewo), die Landgemeinden und selbstständigen Gutsbezirke waren in größeren Polizeidistrikten zusammengefasst.

Der Kreis Posen-West bestand am 1. Januar 1908 aus:

  • 1 Stadtgemeinde (Stęszew),
  • 96 Landgemeinden und
  • 47 Gutsbezirken.

Größe

Der Kreis Posen-West hatte 1887 eine Größe von 637 km².

Bevölkerung

Der Kreis Posen-West hatte im Jahre 1890 35.235 Einwohner. Davon waren 87% Polen und 13% Deutsche. Die Mehrzahl der deutschen Einwohner verließ nach 1919 das Gebiet.

Ortschaften

Liste der Ortschaften im Kreis Posen-West mit mehr als 400 Einwohnern (1910):

polnischer Name deutscher Name (1815-1919) deutscher Name (1939-45)
Będlewo Bendlewo Wiesenbach
Chomęcice Chomencice Schirrdorf
Dębiec Dembsen 1939-43 Demsen
1943-45 Dembsen
Dopiewo Dopiewo Wanenfeld
Fabianowo Fabianowo Ziegelscheune
Junikowo Junikowo Lenzingen
Komorniki Komornik 1939-43 Kummernick
1943-45 Kömmernick
Konarzewo Konarzewo Konradsfeld
Krzyżowniki Krzyzownik Steineck
Lasek Lassek Langenwalde
Ławica Lawica 1939-43 Boelckehorst
1943-45 Eisenmühle
Luboń Luban 1939-43 Lobau
1943-45 Luban
Mrowino Mrowino 1939-43 Rautendorf
1943-45 Joachimsfeld
Pamiątkowo Pamiontkowo 1939-43 Feldheim
1943-45 Pamen
Plewiska Plewisk Asengarten
Stęszew Stenszewo
1887-1919 Stenschewo
Seenbrück
Tarnowo Podgórne Tarnowo
1900-19 Schlehen
Schlehen
Wiry Wiry 1939-43 Immenreut
1943-45 Wirrenbach
Żabikowo Zabikowo Poggenburg

(Bis auf wenige Ausnahmen galten nach 1815 die polnischen Ortsnamen weiter, zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden mehrere Ortsnamen eingedeutscht.)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kreis Posen West — was a Kreis in Prussia (county) in the southern administrative district of Posen, in the province of Posen.HistoryGeographical featuresTable of Standesamter Standesamt is the German name of the local civil registration offices which were… …   Wikipedia

  • Kreis Posen — Der Kreis Posen in der preußischen Provinz Posen bestand in der Zeit von 1815 bis 1887. Landkreis Posen war außerdem während des Zweiten Weltkrieges der Name einer deutschen Verwaltungseinheit im besetzten Polen (1939 45). Heute gibt es… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Posen-West — Der Kreis Posen in der preußischen Provinz Posen bestand in der Zeit von 1815 bis 1887. Landkreis Posen war außerdem während des Zweiten Weltkrieges der Name einer deutschen Verwaltungseinheit im besetzten Polen (1939 45). Heute gibt es… …   Deutsch Wikipedia

  • Posen (Provinz) — Preußische Provinz Posen Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Posen [3] — Posen (hierzu Karte der Provinz Posen), preuß. Provinz (Großherzogtum), nach Auflösung des Großherzogtums Warschau aus dem größten Teil des vormaligen Departements P. und Teilen der vormaligen Departements Bromberg und Kalisch gebildet, grenzt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Posen [4] — Posen (poln. Poznan, hierzu der Stadtplan mit Registerblatt), Hauptstadt des gleichnamigen preuß. Regierungsbezirks und der gleichnamigen Provinz, Stadtkreis, Festung ersten Ranges, liegt an der Mündung der Bogdanka und Zybina in die Warthe, 58 m …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Posen (region) — Province of Posen 1887 1919   Regierungsbezirk Posen Posen was the southern of two Prussian administrative regions, or Regierungsbezirke …   Wikipedia

  • West Prussia — Infobox Former Subdivision native name = Westpreußen conventional long name = West Prussia common name = West Prussia subdivision = Province nation = Prussia life span = 1773 1824 1878 1922 year start = 1773 date start = year end = 1922 date end …   Wikipedia

  • Kreis Adelnau — ( pl. Powiat odolanowski) was a county in the southern administrative district of Posen, in the Prussian province of Posen. It presently lies in the southern part of Polish region of Greater Poland Voivodeship.Military command Kreis Adelnau was… …   Wikipedia

  • Kreis Lissa — ( pl. Powiat leszczyński) was a county in the southern administrative district of Posen, in the Prussian province of Posen. It presently lies in the southern part of Polish region of Greater Poland Voivodeship.Military command Kreis Lissa was… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”