Kunststil

Kunststil

Der Stil (lat.: stilus Griffel, Schreibart, Stil) bezeichnet in der Kunst das einheitliche Gepräge der Kunstwerke und Kulturerzeugnisse eines Zeitalters, eines Künstlers oder einer Künstlergruppe, einer Kunstrichtung oder Kunstschule.

Stil ist der allgemeine Begriff, der die gemeinsam charakteristischen Merkmale einer Epoche und der Werke eines Künstlers bezeichnet. Er ist ein von einzelnen Kunstwerken abgeleitetes abstraktes Hilfsmittel zur Einordnung und Systematisierung der Vielfalt von Kunst. Er bezeichnet Übereinstimmendes, das sich von anderen unterscheidet.

Innerhalb einer Epoche (Epochenstil) gibt es Unterschiede nach Ländern und Regionen. Auch das Werk eines einzelnen Künstlers zeigt trotz aller Gemeinsamkeiten mit dem Stil seiner Zeit und seiner Nation Besonderheiten, die seinen persönlichen Stil (Individualstil) ausmachen. Nach der Entwicklungsstufe unterscheidet man sowohl im Epochen- als auch im Individualstil Früh-, Hoch- und Spätphasen, die bestimmte Tendenzen weiterentwickeln. So sind zum Beispiel für die Spätphase einer Epoche Übersteigerungen typisch.

Innerhalb des akademischen Fachs der Kunstgeschichte werden Kunststile von der sogenannten Stilkunde erforscht.

Siehe auch

Literatur

  • Meyers kleines Lexikon. Kunst, Mannheim 1986 (Bibliographisches Institut) ISBN: 3-411-02655-3
  • Johannes Hoffmeister (Hrsg.): Wörterbuch der philosophischen Begriffe, Darmstadt 1955 (Felix Meiner)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Régence — Versammlung Philipp von Orléans mit Kardinal Fleury Régence (franz. „Regentschaft“) bezeichnet sowohl eine kurze politische Periode in Frankreich, wie auch den Kunststil derselben Zeit. Erstere meint die Jahre zwischen 1715 und 1723, in der der …   Deutsch Wikipedia

  • Buchkunstbewegung — Die Buchkunstbewegung bezeichnet eine von Deutschland ausgehende Reformbewegung zwischen den 90er Jahren des 19. und den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts, deren Ziel es war, die formale, handwerkliche und künstlerische Qualität von Büchern,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hinoue — Itaru Hinoue (jap. 樋上 いたる, Hinoue Itaru; * 1. März in Osaka, Japan) ist das Pseudonym einer japanischen Künstlerin, deren echter Name nicht bekannt ist. Sie ist eines der Gründungsmitglieder des Spieleentwicklers Key und übernahm die… …   Deutsch Wikipedia

  • Hinoue Itaru — Itaru Hinoue (jap. 樋上 いたる, Hinoue Itaru; * 1. März in Osaka, Japan) ist das Pseudonym einer japanischen Künstlerin, deren echter Name nicht bekannt ist. Sie ist eines der Gründungsmitglieder des Spieleentwicklers Key und übernahm die… …   Deutsch Wikipedia

  • Akademische Kunst — Die Geburt der Venus von Alexandre Cabanel …   Deutsch Wikipedia

  • Akademischer Realismus — Die Geburt der Venus von Alexandre Cabanel L Amour et Psyc …   Deutsch Wikipedia

  • Akademizismus — Die Geburt der Venus von Alexandre Cabanel L Amour et Psyc …   Deutsch Wikipedia

  • Art pompier — Die Geburt der Venus von Alexandre Cabanel L Amour et Psyc …   Deutsch Wikipedia

  • Borre-Stil — Der Borrestil (oder Greiftierstil) ist eine vom 9. bis 10. Jahrhundert entstandene Stilphase der frühmittelalterlichen Kunst. Benannt ist sie nach der Ortschaft Borre in der norwegischen Kommune Horten. Kennzeichnend für den Stil sind Tier und… …   Deutsch Wikipedia

  • Borrestil — Der Borrestil (oder Greiftierstil) ist eine vom 9. bis 10. Jahrhundert entstandene Stilphase der frühmittelalterlichen Kunst. Benannt ist sie nach der Ortschaft Borre in der norwegischen Kommune Horten. Kennzeichnend für den Stil sind Tier und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”