LEL

LEL

London–Edinburgh–London (LEL) ist ein Radmarathon, der als Brevet durchgeführt wird. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmer seine Fahrweise und Pausen auf der rund 1400 km langen Strecke selbst bestimmt. Das Zeitlimit beträgt 116:40 Stunden, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von genau 12 km/h inklusive aller Pausen entspricht.

LEL gilt als britisches Gegenstück zu Paris–Brest–Paris (PBP) und findet ebenso alle vier Jahre statt (zuletzt 2005), und zwar jeweils zwei Jahre nach bzw. vor PBP. Vom Startort in Cheshunt (etwa 16 km nordöstlich vom Zentrum Londons geht es ins schottische Edinburgh und zurück. Es handelt sich um den längsten regelmäßig durchgeführten Radmarathon, der als BRM (Brevet Randonneur Mondiaux) anerkannt wird.

Der Radmarathon fand erstmals 1989 mit 29 ausschließlich britischen Teilnehmern statt, von denen 26 innerhalb des Zeitlimits angekommen sind. Die Strecke war 1300 km lang und ein Abschnitt führte über die berüchtigte Landstraße A68. Erfolgreiche Teilnehmer werden deswegen manchmal als Mitglieder des „A68-Clubs“ bezeichnet. Der Startort war Doncaster, der Wohnort des Organisators. Bei der fünften Ausrichtung im Jahre 2005 traten 306 Teilnehmer aus zahlreichen Ländern an, darunter Japan, Russland, Australien, USA und Kanada. 246 Radfahrer kamen innerhalb des Zeitlimits ins Ziel. Als Startort konnte man zwischen Cheshunt, etwa 16 km nordöstlich von London-Mitte, und Thorne wählen, das nicht weit von Doncaster liegt.

2009 gibt es einige Änderungen: Startort ist ausschließlich Cheshunt, dafür hat man die Wahl zwischen den Startzeiten 8, 14 und 20 Uhr. Ebenso hat man die Möglichkeit des Zeitlimits, und zwar zwischen den bisherigen 116:40 Stunden, 105:16 und 93:20 Stunden. Diese entsprechen einem Durchschnittsgeschwindigkeit von 12, 13,3 und 15 km/h. Der Ausrichter bietet dabei zu jeder Startzeit alle drei Zeitlimits an, im Gegensatz zu PBP.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lel — Lel …   Wikipedia Español

  • LEL — (LEL) Set each tax year by the government, the amount below which an employee is not liable to make class one, primary national insurance contributions (NICs). In the tax year 2007/2008, the LEL is set at £87 each week. See also primary threshold …   Law dictionary

  • Lel — bezeichnet: Martin Lel (*1978), kenianischer Leichtathlet Lel (Gott), slawischer Gott Die Abkürzung LEL bezeichnet: London–Edinburgh–London, Radsportveranstaltung über 1400km Diese Seite ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • LEL — is a three letter acronym that may stand for:* Laughing Extremely Loudly (a variant of lol ) * Labor and employment law * Law enforcement liaison * Letitia Elizabeth Landon * Library of English Literature * London Edinburgh London LEL is a… …   Wikipedia

  • Lel — (Lelja, Lela, russ. Myth.), Gott der Liebe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • lel- — *lel germ.: Quelle: Personenname (2./3 Jh.); Sonstiges: Reichert, Lexikon der altgermanischen Namen 2, 1990, 558 (Leilio, Lella, Lell, Lellav, Lellu), nach Schönfeld, Wörterbuch der altgermanischen Personen und Völkernamen, 1911 152 ist der… …   Germanisches Wörterbuch

  • lel — lel, lelalie obs. forms of leal, leally …   Useful english dictionary

  • lel — an·ti·par·al·lel; coe·lel·min·tha; di·al·lel; hal·lel; hil·lel·ite; ko·lel; lel·wel; lin·gu·lel·la; par·al·lel·epi·ped; par·al·lel·ism; par·al·lel·ist; par·al·lel·is·tic; par·al·lel·iza·tion; par·al·lel·ize; par·al·lel·ly; par·al·lel·om·e·ter;… …   English syllables

  • Lél — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • leləx’ — (Cəbrayıl, Zəngilan) ağacın ən hündür və əlçatmayan yeri. – Ağaşda bir əz armıt var, o da illaf leləx’lərindədi, yığəlmirəm, çıx yığ (Zəngilan) …   Azərbaycan dilinin dialektoloji lüğəti

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”