Lesley Blanch

Lesley Blanch

Lesley Blanch (* 6. Juni 1904 in Chiswick, London; † 6. Mai 2007 in Menton, Frankreich) war eine englische Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Lesley Blanch hatte an der Slade Malerei studiert und während ihres Lebens nahezu die ganze Welt bereist. Ihre Essays, Artikel und Reiseberichte wurden in vielen britischen Magazinen publiziert, unter anderem in Vogue Britain (1937-1944 ), The Observer und The New Statesman. Ihre persönlichen Eindrücke, vor allem von Russland, hat sie in den autobiografischen Fragmenten Journey into the Mind’s Eye beschrieben.

Zwischen 1930 und 1941 war Blanch mit dem Engländer Robert Alan Wimberley Bicknell und zwischen 1945 und 1962 mit dem französischen Autor Romain Gary verheiratet.

1971 fasste sie ihre Reiseerfahrungen, durch den Oman, Afghanistan, Ägypten, die Golfstaaten bis Usbekistan, zusammen mit Eve Arnold, in eine Artikelserie für die Sunday Times.

2001 erhielt sie den Order of the British Empire[1], 2004 den Ordre des Arts et des Lettres.[2]

Veröffentlichungen

  • The Wilder Shores of Love, 1954. Deutsche Ausgabe: Sie folgten ihrem Stern. Frauenschicksale im Orient. Wolfgang Krüger Verlag 1955
  • Around The World in 80 Dishes' (Kochbuch), 1955
  • The Game of Hearts: Letters of Harriette Wilson (edited and introduction by LB), 1957
  • The Sabres of Paradise: Conquest and Vengeance in the Caucasus, 1960
  • Under A Lilac-Bleeding Star, 1963
  • The Nine Tiger Man, 1965
  • Journey Into The Mind's Eye (Fragments of an Autobiography), 1968
  • Pavilions of the Heart, 1974
  • Farah, Shahbanou Of Iran, 1978
  • Pierre Loti: Travels with the Legendary Traveller, 1983
  • From Wilder Shores (Kochbuch), 1989
  • Romain, Un regard particulier, 1998

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Honours 2001, BBC news
  2. Nachruf The Telegraph, 9. Mai 2007

Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lesley Blanch — (June 6, 1904 ndash; May 7, 2007cite news | first= | last= | coauthors= | title=Obituary | date=May 10, 2007 | publisher=The Guardian | url =http://books.guardian.co.uk/obituaries/story/0,,2076186,00.html| work = | pages = | accessdate =2007 05… …   Wikipedia

  • Lesley Blanch — Activités écrivain, éditrice Naissance 6 juin 1904 Londres Décès 6 mai 2007 Menton Langue d écriture anglais Gen …   Wikipédia en Français

  • Lesley Blanch — Lesley Blanch, escritora y aventurera británica, (1904 2007). Contenido 1 Biografía 2 Obras 3 Enlaces externos 4 Referencias …   Wikipedia Español

  • Lesley — (Scottish, from the grey fort) can refer to any of the following:Places* Fort Lesley J. McNair, an American army facility * Lesley University, an American academic institutionPeopleThe following people bear the first name Lesley:* Lesley Turner… …   Wikipedia

  • Blanch — ist der Familienname folgender Personen: Lesley Blanch (1904–2007), englische Schriftstellerin Stuart Yarworth Blanch (1918–1994), englischer Bischof Orte in den Vereinigten Staaten: Blanch (North Carolina) Blanch (Oklahoma) Siehe auch: Blanche …   Deutsch Wikipedia

  • Blanch, Lesley — ▪ 2008       British writer and traveler born June 6, 1904, London, Eng. died May 7, 2007, Menton, France delighted readers with many books that, like her life, were full of romance and adventure. Branch s travels took her to Russia, Bulgaria,… …   Universalium

  • Le Mariage de Loti — (1880; French: The Marriage of Loti ; also known as Rarahu or Tahiti ) is an autobiographical novel by French author Pierre Loti. It is Loti s second novel and the first to win him great fame and a wide following. It describes Loti s romantic… …   Wikipedia

  • Ajar — Statue zu Ehren von Romain Gary in Vilnius Romain Gary (Geburtsname Roman Kacew, in frz. offiz. Papieren Kacewgari) (* 8. Mai 1914 in Vilnius, Litauen (Geburts Nationalität litauisch); † 2. Dezember 1980 in Paris, Frankreich) war ein französisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Émile Ajar — Statue zu Ehren von Romain Gary in Vilnius Romain Gary (Geburtsname Roman Kacew, in frz. offiz. Papieren Kacewgari) (* 8. Mai 1914 in Vilnius, Litauen (Geburts Nationalität litauisch); † 2. Dezember 1980 in Paris, Frankreich) war ein französisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bla — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”