Monogatari

Monogatari

Unter Monogatari (jap. 物語) versteht man eine literarische Erzählform, die spezifisch japanisch ist. In der Heian (794–1185) und Kamakura-Zeit (1185-1333) entstanden, bezeichnete Monogatari ursprünglich mündlich überliefertes Erzählgut (物を語る, mono o kataru).

Inhaltsverzeichnis

Übersicht

Japan übernahm erst zu Beginn der Heian-Zeit von eingereisten buddhistischen Mönchen die chinesischen Schriftzeichen als Schriftsprache. Die ersten schriftlichen Zeugnisse sind in Kanbun und später auch in Man'yōgana, dem Vorläufer der Kana, abgefasst. Erst mit der Entwicklung der Silbenschrift (Kana) setzt die Tradition des literarischen Monogatari ein.

Als solches ist Monogatari ein Sammelbegriff für romanhafte, fiktionale Erzählungen im Unterschied zur Tagebuch-Literatur (日記文学, Nikki-Bungaku) und zum Zuihitsu. Es umfasst Legenden, Sagen, Anekdoten und Krieger-Epen. Das Monogatari zu dieser Zeit ausschließlich vom Hofadel gepflegt. Zur Unterscheidung dienen weniger strukturelle Merkmale, als die Thematik: Denki- (伝記物語), Rekishi- (歴史物語, historische Erzählungen), Gunki-Monogatari (軍記物語, Kriegshistorien).

Wichtige Monogatari

  • Taketori Monogatari - frühes 10.Jahrhundert, nach einer Anmerkung im Genji-Monogatari ist es die "Urform" des Monogatari
  • Utsubo Monogatari - 2.Hälfte 10.Jahrhundert
  • Ochikubo Monogatari - Ende 10.Jahrhundert
  • Ise Monogatari - 1.Hälfte 11.Jahrhundert, Sonderform des Uta-Monogatari (歌物語, Lied- oder Gedicht-Monogatari)[1]
  • Genji Monogatari - 2.Hälfte 11.Jahrhundert und Höhepunkt der von Frauen getragenen höfischen Literatur
  • Eiga Monogatari - 2.Hälfte 11.Jahrhundert
  • Heike Monogatari - 13.Jahrhundert
  • Taiheiki Monogatari - Ende 14.Jahrhundert
  • Soga Monogatari - 14.Jahrhundert
Konjaku Monogatari

Das Konjaku Monogatari, genauer Konjaku Monogatari-shū (今昔物語集, dt. Sammlung von Es-war-einmal-Erzählungen), ist die bekannteste – und heute noch populäre – Sammlung von Geschichten der sog. Setsuwa-Literatur[2], die ihre Stoffe aus der Erzähltradition nicht nur Japans, sondern auch Chinas und Indiens bezieht. Der Begriff konjaku bezieht sich auf die ständig wiederkehrende Eingangsfloskel dieser Geschichten (konjaku = ima wa mukashi, d.h. Es war einmal). Die Zeit der Abfassung fällt in das 12. Jahrhundert.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. japanische Textausgabe
  2. Es besteht kein Konsens darüber, ob die Setsuwa Literatur als eigenständige Gattung gesehen werden muss. Meist wird sie dem Monogatari zugeordnet. Thematisch unterscheidet sie sich vom Monogatari im vornehmlich belehrenden Erzählduktus des Buddhismus (vergleichbar dem Prodesse et delectare Grundsatz europäischer Fabeln).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monogatari — (物語?) is a literary form in traditional Japanese literature, an extended prose narrative tale comparable to the epic. Monogatari is closely tied to aspects of the oral tradition, and almost always relates a fictional or fictionalized story, even… …   Wikipedia

  • monogatari — ● monogatari nom masculin (mot japonais) Genre littéraire japonais qui recouvre aussi bien des contes très courts, parfois mêlés de vers (uta monogatari, récit poétique), généralement réunis en recueils, que des véritables romans fleuves. (L… …   Encyclopédie Universelle

  • Monogatari — L auteur du Genji monogatari, la romancière Murasaki Shikibu. Le monogatari (物語) est une spécificité littéraire japonaise dont la traduction la plus proche pourrait être « récit » (lit. choses racontées[1] …   Wikipédia en Français

  • monogatari — ▪ Japanese writings Japanese:“tale” or “narrative”       Japanese works of fiction, especially those written from the Heian to the Muromachi periods (794–1573).       Monogatari developed from the storytelling of women at court. During the Heian… …   Universalium

  • Monogatari — Mo|no|ga|ta|ri 〈n. 15; Lit.〉 altjapan. Form der Prosadichtung, Erzählung, Geschichte [jap.] * * * Monogatari   das, / , klassische japanische Erzählungsliteratur, aus mündlicher Tradition entwickelt, in altjapanischen Chroniken (Kojiki) und… …   Universal-Lexikon

  • Monogatari — El Monogatari(物語) es un género de la Literatura de Japón. Es una narrativa en prosa de gran extensión, comparable a la épica. Muchas de las grandes obras de ficción japonesas, tales como el Genji Monogatari; el Heike monogatari; o Hachikō… …   Wikipedia Español

  • Monogatari — Mo|no|ga|ta|ri [auch mo no:...] das; , <aus jap. monogatari »Erzählungen«> klassische japan. Erzählungsliteratur, die aus mündlicher Tradition entwickelt wurde …   Das große Fremdwörterbuch

  • Monogatari — Mo|no|ga|ta|ri 〈n.; Gen.: s, Pl.: s; Lit.〉 altjap. Form der Prosadichtung, Erzählung, Geschichte [Etym.: jap.] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Monogatari (Comic-Gruppe) — Monogatari war eine im Jahre 1999 in Berlin gegründete Gruppe von Comiczeichnern. Die Mitglieder Mawil, Tim Dinter, Kathi Käppel, Jens Harder, Ulli Lust und Kai Pfeiffer waren zu jener Zeit Studenten an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Monogatari Series — may refer to: A series of monogatari Bakemonogatari, an anime manga franchise consisting of a series of works with monogatari as part of its titles This disambiguation page lists articles associated with the same title. If an …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”