Muba

Muba
Eingang der Halle 2
Altes Symbol der Messe Basel

Die Mustermesse Basel (kurz «MuBa») ist eine jährliche Messe-Veranstaltung in der schweizer Stadt Basel. Sowohl der Name als auch die Abkürzung werden in der Umgangssprache oft für das Messegelände verwendet, obwohl dort auch andere Messen als die muba stattfinden (z. B. Baselworld). An der Halle 2 schmückt eine grosse Uhr die Glasfassade, welche zum Wahrzeichen der Messe geworden ist. Seit 2003 erhebt sich am Messeplatz der weithin sichtbare Messeturm, der damit zum zweiten Wahrzeichen der Messe geworden ist.

Die Messe Basel bietet auf fünf Hallen rund um den Messeplatz verteilt eine Ausstellungsfläche von 132'000 m², ein Kongresszentrum mit 16 Kongress- und Konferenzräumen, ein Musical Theater mit 1500 Sitzplätzen sowie ein Parkhaus mit 1600 Plätzen.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Mustermesse bietet als Warenmesse verschiedenen Unternehmen die Möglichkeit, Neuigkeiten aus verschiedenen Bereichen des Detailhandels vorzustellen. Die muba findet jeweils im Frühjahr statt. Am Eröffnungstag haben alle die eine «Blaggedde» (Plakette der Basler Fasnacht) gekauft haben, freien Eintritt.

Grosser Beliebtheit erfreut sich die «Länder»-Abteilung, in der sich verschiedene Länder aus der ganzen Welt präsentieren können. Zum einen werden traditionelle, zum anderen auch innovative Waren vorgestellt und verkauft. Pro Messe gilt die Aufmerksamkeit vor allem einem bestimmtem Land, dem deutlich mehr Ausstellungsfläche zur Verfügung gestellt wird als den anderen. Dieses Land wird als das «Gastland» bezeichnet.

Anfang der 1990er Jahre fand in der Messe Basel die Computermesse Orbit statt, die später nach Zürich verlegt wurde.

Wichtige Daten

  • 1916: entschied der Basler Regierungsrat, eine Basler Mustermesse durchzuführen
  • 1917: fand die erste Mustermesse statt
  • 1920: wurde die Genossenschaft Schweizer Mustermesse gegründet
  • 1926: wurden die erste definitive Messehalle auf dem heutigen Messegelände eröffnet
  • 1953: und 1954 wurde die zweite Messehalle gebaut
  • 1963: bis 1965 wurde die Halle 3 gebaut
  • 1973: Erste Uhren- und Schmuckmesse, heute unter dem Namen Baselworld bekannt
  • 1984: Das Kongresszentrum Basel wird eröffnet
  • 1998/99: Neubau der Halle 1
  • 2001: Zusammenarbeit mit der Messe Zürich als mch Messe Schweiz AG

Siehe auch

BaselworldArt BaselArt Basel Miami BeachMCH Messe Schweiz (Holding) AG

Weblinks

47.5651638888897.60129444444447Koordinaten: 47° 33′ 55″ N, 7° 36′ 5″ O; CH1903: (612242 / 268286)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • MÜBA'İD — (Müba ide) Uzaklaştıran …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • MUBA — Eingang der Halle 2 Altes Symbol der Messe Basel Die Mustermesse Basel (kurz «MuBa») ist eine jährliche Messe Veranstaltung in der schweizer Stadt Basel. Sowohl der Name als auch die Abkürzung wer …   Deutsch Wikipedia

  • MuBa — Eingang der Halle 2 Altes Symbol der Messe Basel Die Mustermesse Basel (kurz «MuBa») ist eine jährliche Messe Veranstaltung in der schweizer Stadt Basel. Sowohl der Name als auch die Abkürzung wer …   Deutsch Wikipedia

  • MUBA — ICAO Airportcode f. Baracoa Oriente (Cuba) …   Acronyms

  • MUBA — ICAO Airportcode f. Baracoa Oriente ( Cuba) …   Acronyms von A bis Z

  • Muba — Mu|ba = Schweizerische Mustermesse Basel …   Die deutsche Rechtschreibung

  • MUba Eugène Leroy — Informations géographiques Pays …   Wikipédia en Français

  • Muba Hangtuah Indonesia Muda Sumatera Selatan — Muba Hangtuah Indonesia Muda Sumatera Selatan, also known as Muba Hangtuah IM Sumsel, is a basketball club based in South Sumatera, Indonesia that plays in the National Basketball League. This article about a basketball team in Asia is a stub.… …   Wikipedia

  • Mubarak — Mubạrak,   1) Ali, ägyptischer Politiker und Schriftsteller, * Birimbal 1823, ✝ Kairo 15. 1. 1893; war in verschiedenen Ministerien tätig, setzte sich mit kulturellen Problemen auseinander und bemühte sich um soziale Reformen; Gründer der… …   Universal-Lexikon

  • Mustermesse Basel — Eingang der Halle 2 Altes Symbol der Messe Basel Die …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”